1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besteht Nachfrage für Tensor Kurse

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von wolf011, 26. August 2006.

?

Was wäre euch ein Tensorkurs wert?

  1. nichts

    7 Stimme(n)
    15,9%
  2. weniger als 40 Euro

    15 Stimme(n)
    34,1%
  3. 40 bis 50 Euro

    13 Stimme(n)
    29,5%
  4. 50 bis 60 Euro

    4 Stimme(n)
    9,1%
  5. 60 bis 70 Euro

    2 Stimme(n)
    4,5%
  6. darüber

    3 Stimme(n)
    6,8%
  1. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo ihr lieben, würde mich wieder für eure Meinung interessieren.

    Meine Partnerin arbeitet mit dem Tensor und lernt es hin und wieder auch anderen - bisher immer kostenlos.
    Jetzt überlegt sie das ganze in Form von Kursen anzubieten. Angenommen so ein Kurs wird in eurer Nähe angeboten, was dürfte er maximal kosten das ihr daran teilnehmt? Bzw. glaubt ihr das für so ein Angebot überhaupt eine Nachfrage besteht?

    Kursdauer wäre ca. 3-4 Stunden.
    Ein Tensor wird im Kurspreis enthalten sein.

    grüsse - wolf
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Lieber Wolf,

    ich kenne vieles, aber Tensor ist mir neu. Könntest du bitte kurz beschreiben, worum es sich dabei handelt?

    Kurse im alternativen bzw. esoterischen Bereich kosten pro Wochenende ~200 €. Manche sind teurer, wenige billiger.

    Liebe Grüße
    Indigomädchen
     
  3. p.huber

    p.huber Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Saalfelden
    hallo Indigomädchen, ein tensor ist so ähnlich wie ein pendel, ist aber in form eines stabes. und der schwingt und gibt so die antwort, kannst damit alles mögliche befragen!!! also kurz, etwas anderes als ein pendel.

    hm...ist schwer zu sagen, interesse hätte ich schon, aber er wird nicht angeboten bei mir in der nähe. ich benütze den tensor hauptsächlich bei reiki und befrage so, wo die blockaden sind.

    ich weiß nur, bei uns wird ein pendelkurs angeboten von 9.00-16.00 und kostet 150,-- aber ich weiß nicht, was in den kurs so alles gelehrt wird, aber ich finde das schon etwas zu teuer. würde in den bereich von 50-100€ tendieren (je nachdem, wie teuer der tensor ist)

    alles liebe

    patrick
     
  4. lichtarbeiter9

    lichtarbeiter9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Jenbach / Tirol
    Hallo wolf001

    es kommt darauf an, was in dem Kurs gelehrt wird, das Einsatzgebiet der Rute (des Tensors) ist ja sehr weitläufig.

    Ich biete zusammen mit meiner Freundin einen Workshop "Radiästhesie für Anfänger", welcher in die Grundlagen der Radiästhesie einführt und die Teilnehmer mit der Rute und dem Pendel vertraut macht.

    bei Interesse sende ich Euch gerne unseren Folder mit allen Infos.

    Der Workshop dauert von 14°° bis 18°° und kostet € 45.- incl. sehr ausführlichen Unterlagen.

    Alles liebe

    Gerhard
     
  5. nursanna

    nursanna Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2006
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Vorarlberg/Österreich
    servus,

    ich habe vor einiger Zeit einen Pendelkurs mitgemacht, wo mir alle Grundkenntnisse in ca. 4 Stunden vermittelt wurden. Kosten waren für mich 20 Euro, ohne Pendelkauf.

    Was Tensorkurse angeht, ich denke, es kommt darauf an, was sie vermitteln wollen und auch welchen Aufwand das macht. Meine persönliche Meinung, solches Wissen und Können sollte "kostenlos" weitergegeben werden, nur die Materialkosten und evtl. Zeitaufwand für die Vorbereitungen.

    Ich selber nehme derzeit an sehr vielen Kursten teil (Körbler, Sanjeevini etc) wo auch nur die Unterlagen bezahlt werden und vielleicht noch etwas für die Getränkeversorgung.

    Liebe Grüße
    Antje
     
  6. ganzheitliche

    ganzheitliche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    München
    Werbung:
    Wen eine Idee hat soll sie es ausprobieren und wird ihre Erfahrung selbst machen ob es läuft oder nicht . Wirst doch nicht die Entscheidung von ein Paar fremden Menschen abhängig machen.

    Eine Idee oder Anregung ein einfaches Ebook schreiben über Tensor und Menschlich erklärt kein dicker schinken das könnte klappen.
     
  7. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi wolf,

    ich denke auch,
    deine freundin soll es einfach mal versuchen,
    ein konzept zusammenstellen, folder machen, termine, und los gehts!

    preis sollte für deine freundin einfach stimmig sein !!!!!!!!

    ich für mein teil biete das so an:
    1 tag pendeln, tensor, wünschelrute 10:00 - ca 19:00,
    incl. ausführlichen unterlagen, verpflegung,
    kostenpunkt 90.-

    für wen das ok ist, der kommt ohnehin zu mir :liebe1:

    lg die lilaengel
     
  8. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Für mich wären so um die 50€ ok, alles andere ist zu teuer. Wenn man Essen und Tensor selber bezahlt meine ich sind 50€ angemessen.
    Liebe Grüße
    Sternenfee
     
  9. Gismo

    Gismo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich fände 40-50€ ok plus die Kosten für einen Tensor. Denn da gibt es ja riesen Unterschiede. Kostenlos würde ich es nur für gute Freunde machen, schließlich ist es ja deine Zeit und Mühe und die Zeit für die Unterlagen!

    Viel Erfolg
    Gismo
     
  10. Polarstern

    Polarstern Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern - Neubrandenburg
    Werbung:
    Hallo Gismo,

    ich muss dir da völlig zustimmen. Ich finde es hört sich immer so heilig an, für diese Dinge sollte man kein Geld nehmen. Aber wer möchte seine ganze Energie ohne Ausgleich aufbringen. Ich finde ein bisschen muss auch da die Balance stimmen. Sicher kann man das für Freunde und Bekannte machen, aber wenn es dann darauf hinausläuft, dass du dann für diese mehrmals im Monat Beratungen durchführen sollst,......ich habe auch nicht unendlich Zeit. Und irgendwann wird es dann wirklich zu einseitig. Das Problem sind sicher die teilweise überhöhten Preise. Die sind dann vielleicht wirklich nicht gerechtfertigt, aber wenn ich woanders Kurse belegen möchte sind die auch mit Kosten verbunden. Und das ist für mich (je nach Preis und Dauer natürlich) auch in Ordnung. Aber ich finde es sollen diejenigen, die dafür nichts nehmen möchten, genau das tun. Es ist auch in Ordnung.

    Liebe Grüße, Polarstern
     

Diese Seite empfehlen