1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beste Freundinnen.....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Anna65, 15. Februar 2016.

  1. Anna65

    Anna65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo,
    ich träumte letzte Nacht von meiner ehemaligen besten Freundin, war ganz aufgeregt als ich wach wurde. Sie hatte im Traum Geburtstag und ich entschloß mich spontan zu ihr zu gehen. Ich stieg im Traum unendlich viele Treppen hoch, bis vor ihre Tür. Sie öffnete die Tür, sah mich und fing zu weinen an - und da wurde ich wach......
    Dazu muß ich sagen, wir kennen uns seit unserer Schulzeit, waren über 50 Jahre beste Freundinnen.
    Vor ca. 3 Jahren brach sie den Kontakt von heute auf morgen ab, wir hatten keinen Streit, selbst als mein Mann starb, hörte ich nix von ihr. Wir wohnten bis zu meinem Umzug nur ein paar Straßen auseinander.

    Kann mir jemand beim deuten helfen?

    Liebe Grüße
    Anna
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Anna,

    im Traum spielst Du das Was-wäre-wenn-Spiel, das uns ständig auf der Suche nach einer Lösung begleitet. Deshalb steigst Du auch in Deinem Traum die Treppen empor (die Suche auf der Ebene des Verstandes). Es bliebe nun die Frage zu klären, ob es besser ein Traum bleiben soll oder nicht. Mancher Traum zerplatzt oft an der Wirklichkeit und man trauert dann darüber, ihn nicht mehr träumen zu können. Anderseits kann auch ein Traum zur Wirklichkeit werden.

    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen