1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bestätigung!

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Shaina, 26. November 2008.

  1. Shaina

    Shaina Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo alle miteinander!

    Ich habe eine Frage, vielleicht kann mir jemand helfen.

    Ich möchte wissen, ob ich schwanger werde und wann das eintreffen wird. Ich habe bereits eine Antwort darauf erhalten, möcht mir aber gerne noch eine andere Meinung anhören.

    Bitte helft mir!
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Kauf Dir ein Astroröllchen.
    1.- Euro
    Am Bahnhofskiosk
     
  3. Shaina

    Shaina Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Niederösterreich
    Cultbuster das ist nicht gerade nett von dir. Du hast ja keine Ahnung wie sehr mich dieses Thema belastet. Mein Mann und ich basteln seit 5 Jahren an einem Kind und haben auch schon über Adoption gesprochen. Die Ärzte meine, dass wir keine Kinder bekommen können. Ich wollt mir mal die esoterische Sicht ansehen und schaun, was mir hier Profis sagen.
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Shania,

    Ich weiß nicht ob hier wirklich die Experten zu finden sind die du suchst, einige wenige vielleicht...

    Ich habe mal in die Karten geschaut, dir fehlt ganz viel Vertrauen, da ist noch zu sehr die Angst und das Blockiert dich. Hast du dich schon einmal daran gemacht deine Vergangenheit aufzuarbeiten? einfach aufzuschreiben? es gibt dort etwas dass in dir eine ganz große Angst vor dem Alleinsein hinterlassen hat und hier liegt eine Karte die mich auch vermuten lässt dass es mit deiner Mutter zu tun hat. Du bist zu sehr im Kopf und zu sehr in der Angst, das Blockiert dich. Mach dich frei von diesen Ängsten indem du dich mit deiner Vergangenheit auseinander setzt.

    LG,
    Anakra
     
  5. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... niur ein kleiner Gedanke am Rande (vielleicht ist der ja auch schon längst bewußt): viele Leute denken, die Zyklusmitte sei der ideale Zeitpunkt ... physiologisch ist es aber der 7./8. Tag nach Menstruationsbeginn in den allermeisten Fällen (sorry, daß ich so direkt werde, ich habe nur soooo häufig andere Vorstellungen erlebt!!!)
     
  6. Shaina

    Shaina Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich glaube, das ist egal wann ich meine fruchtbaren Tage habe. Ich zähle nicht oder berechne sie. Mein Mann und ich haben ca. jeden zweiten Tag Sex. (außer ich habe meine Regelblutung). Aber trotzdem danke für deine Antwort.
     
  7. dragonlady2811

    dragonlady2811 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    136
    Ort:
    ca 40 km östlich von wien
    habt ihr einfach mal versucht urlaub zu machen und ohne druck zusammen zu sein dass "basteln" kann auch zur belastung werden. weiss das von mir 3 tage urlaub ruhe entspannung weggehn spaß haben und patsch ich war schwanger.
     
  8. Shaina

    Shaina Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Niederösterreich
    ja, das haben wir auch schon gemacht. Sogar in einer Therme. Hat auch nicht geklappt.
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,
    das mag jetzt hart klingen....aber manch einer bekommt eben keine Kinder, warum auch immer.
    Und manchmal ist das auf eine art sogar gut so.

    Dieser dringende Wunsch nach Kindern, womit hängt der zusammen?
    Warum wollt ihr jetzt unbedingt und auf der stelle ein Kind?
    Was verbindet ihr damit?
    Was ist der eigentliche Antrieb?
    Wenn jetzt nur kommt, "weil ich will, weil ich mich so als vollwertige frau fühle" oder " als vollwertiger Mann (Haus, Sohn, Baum und evtl. ein Hund)" oder aber auch weil es schlichtweg erwartet wird von den eigenen Eltern, die der Ansicht sind, wir wollen Großeltern werden, dann sind das die falschen Gründe.
    Wenn es darum geht, eines zu haben, weils dazu gehört, verstehst du was ich meine?
    Unausgegorene Beweggründe können tatsächlich Ereignisse verhindern, bzw. umlenken.
    Wenn es biologisch schon abgeklärt ist, warum und wieso es nicht klappt, dann hast du doch schon Hinweise, in welche Richtung krampfhaftes und mitunter blindwütiges Wollen Blockaden aufbauen kann.
    Ich will dich nicht verprellen, nur deine Gedanken in eine andere Richtung bringen. Geht der frage des Warum ein Kind mal nach, was ihr erwartet, was ihr erhofft und schaut, wieviel davon wirklich realisierbar wäre.

    Ich selbst liebe Kinder, solange sie klein sind und noch nicht durch verschiedene Einflüsse verkorkst wurden. Denn mit eben denen arbeite ich. Die Eltern verzweifeln, die Kids drohen mit allem, was ihnen so einfällt, um ihren Willen durchzusetzten und egal wie sehr man mit ihnen arbeitet, ab einem bestimmten Zeitpunkt kann man die Segel streichen, da bringts nichts mehr. Und das ist frustrierend. Genauso wie es entsetztend ist mit Missbrauchten oder Misshandelten zu arbeiten.
    Es stellt sich die Frage, ganz allgemein:
    Können wir Kindern unsere jetztige Gesellschaft der Unsicherheiten und der Unklaren Perspektiven überhaupt zumuten?
    Wenn ich sehe, in was für Situationen viele Familien stecken, am Rande des Abgrundes ist da noch nett gesagt, und miterlebe, wie Eltern sich abstrampeln und dennoch irgendwann resignieren, aufgrund von Arbeitslosigkeit, Süchten und ähnliches, den Kindern dennoch etwas bieten möchten, es aber nicht geht und dann sieht man in die Augen der Familienmitglieder und sieht nur mehr Leere und Hoffnungslosigkeit, das ist einfach nur grausam.
    Wenn ihr ein Kind haben wollt und es geht so nicht und ihr seid jung genugm habt Arbeit und Platz, gebt einem anderen Kind die Chance etwas anders als Kinderarmut und Elend kennenzulernen. Dafür muss man nicht weit weg, diese Themen sind hier sehr brisant.
    Ihr beide scheint stark zu sein, psychisch und vor allem belastbar. Wenn es nicht so geht wie gedacht, fragt euch, ob ihr Pflegeeltern werden möchtet?

    Wenn ich dich verletzt haben sollte, tut mir das wirklich leid.
    Abver vlt. könntet ihr darüber nachdenken und für euch die Fragen und Thesen besprechen.

    Liebe grüße
    Leprachaunees
     
  10. Shaina

    Shaina Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo liebe Leprachauness!

    Nein, du hast mich nicht verletzt, ich weiß genau was du meinst. Bei uns ist es eben so, dass wir gerne ein Kind haben möchten. Das muss nicht umbedingt sein. Wir stellen auch nur eine Forderung an das Kind - es muss oder soll gesund sein. Alles andere ist uns sehr egal. Über Pflegekinder haben wir auch schon nachgedacht und darüber gesprochen. Es ist nur so, wir sind nicht sicher, ob wir so etwas seelisch verkraften. Denn es ist doch so bei Pflegekindern, sie können dir jederzeit wieder weggenommen werden, wenn die eigene leibliche Mutter wieder dazu bereit ist. Wir sind uns jedoch sicher, wenn ich bis kommenden Frühling nicht schwanger sein sollte, werden wir uns zu einer Adoption anmelden. Mein Mann selbst ist adoptiert. Wir waren jedoch bis jetzt sehr optimistisch eingestellt und hofften doch, dass es irgendwann klappen wird. Es hat sicher irgendeinen Grund warum wir vielleicht keine leiblichen Kinder bekommen können. Nur ganz verstehen kann ich hier die höheren Kräfte nicht, dass Familien Kinder bekommen, in denen die Kinder dann missbraucht, geschändet oder gar ausgesetzt oder umgebracht werden. Bei uns hätte es ein Kind echt gut. Wir verdienen gut (sind selbständige Weinbauern), haben ein großes Haus und einen großen Garten, 2 Katzen, 2 Hunde und jede Menge Liebe zu vergeben. Also wir werden schon sehen.
     

Diese Seite empfehlen