1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besseres Rauskommen

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Astralfreak, 20. Oktober 2007.

  1. Astralfreak

    Astralfreak Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hi
    Hier ein paar tipps um sich besser aus dem Körper "rauszuwinden"

    zuerst müsst ihr am anfang entspannen natürlich. wenn ihr euren Körper nicht mehr spürt bewegt eure Hand (die Geist hand) und bewegt sie immer weiter dann die andere und dann wenn ihr sicher seid auszutreten hier die tipps:

    was ihr alle bestimmt schon kennt:
    Ihr rollt zur seite raus

    dann kommen noch andere:

    Schaukel :D :
    ihr stellt euch vor das euer geist hin und herschaukelt dann schwingt ihr immer mehr und ihr schaukelt und schaukelt bis ihr abspringt und schwupps seit ihr im nichts dann seht ihr auf eure (blauen energie-) hände und bewegt die dann seit ihr in der astralwelt

    Aufstehen:
    ihr versucht aufzustehen (ist ziemlich schwer)
    nachteil: Blackout (ihr werdet kurz schwarz vor den augen wenn ihr einen schnellen austritt aus dem Körper macht aber keine angst es ist harmlos)
    hehe einmal ich bin aufgestanden und war mit dem rückn zu meinem körper und stand am Fenster ich wollte mich nicht umdrehen das ich einen Schreck kriegte aber irgendwas hat michgekitzelt und ich hab mich mal umgedreht da lag mein Körper, blassss undmit sabbernder zunge XD

    Aufstehen und Trampolin (schwer):
    wenn ihr aufgestanden seid springt ihr wie ein trampolin um immer mehr schwingung zu haben und das katapultiert euch in die Astralwelt

    Purzelbaum rückwärts :D :
    ihr kippt euren (geist) Kopf nach hinten und stellt euch vor nach hinten zu rollen ^^ ich komm da in meinen Schornstein :D hehe

    Beamen:
    wirklich nur was für profis ich habs nur sehr selten hingekriegt:
    ihr stellt euch vor in euch aufzulösen und an einem anderen ort aufzutauchen: die Astralwelt

    Fallen:
    ihr entspannt sogar euren geist und fallt unters bett... hmmm is mir immer nur unterbewusst passiert... ich landete im Schlafzimmer meiner Ektern oO
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

    Danke für die Hinweise

    :):escape:
     
  3. Astralfreak

    Astralfreak Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    30
    so noch ein tipp den ich vergessen hab:
    wenn ihr schon kurz vorm rauslösen seid und zu faul sein :p hehe
    streckt eure astrale hand aus und macht eine "gedanken übertragung" oder stellt euch vor zu sagen: "kann mich einer rausziehen?"
    das hat sogar wirklich gefunzt da hat mich jemand reingezogen :O
    war bestimmt mein schutzengelchen :)
     
  4. BABA

    BABA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Regensburg, Bayern
    erst wenn ich die hände bewege bin ich in der astralwelt und zuerst bin ich im nichts??? davon hab ich ja echt noch nie was gehört..
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Wollte auch kurz anmerken dass dein Purzelbaum nach hinten bei mir auch funktioniert hat, ich denke mir dann immer, dass ich irgendwie unter meinem eigentlichen Kopf bin und immer weiter absinke, irgendwann gehts immer schneller bis man eben "draussen" ist.

    Das mit der Schaukel kenn ich ja gar nicht werds mal gleich ausprobieren.


    cheers
     
  6. Skydream

    Skydream Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Sachsen- Nähe Leipzig
    Werbung:
    Huhu

    Also allgemein erstmal nach der Trennung denk ich 'Hoch' und 'Raus', einmal hab ich mich ja auch aufgesetzt, kam dann allerdings nicht weiter. Letztes Mal hab ich mich auch rausgedreht, halt einfach auf die Seite gedreht mit astralkörper.
    Aber aus meinem Bett hab ichs noch nie wirklich ganz bewusst geschafft >.<
    Auch wenn ich an jemanden denke, es bleibt einfach schwarz.

    Also auch von mir Danke für die Hinweise, ich werds gleich ausprobiern^^
    Liebe Grüßle
     

Diese Seite empfehlen