1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besetzungen/Umsetzungen, Seelensplitter - Zusammenhang mit Astralreisen?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von FurorCelticus, 10. Mai 2013.

  1. FurorCelticus

    FurorCelticus Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Hallo!

    Entschuldigt bitte den Crosspost, aber es passt hier fast besser als beim Thema "Jenseitskontakte"!?

    Ich habe ein "kleines" Problem.
    Seit Jahren kommt es bei mir immer mal wieder zu Besetzungen. Einge gute Freundin ist Geistheilerin, und sie kann sie immer wieder beseitigen, und ich arbeite auch öfters mit einer Schamanin, aber egal was wir auch machen, ich bin kurz "sauber" und nach kurzer Zeit merke ich, dass sich schon wieder "wer" oder "was" an mich geheftet hat. Diverse Schutztechniken funktionieren meistens nicht. Ebenfalls habe ich ein paar erfolgreich selbst geschafft in ihre "Ebene" zu schicken, doch kann ich nicht immer die Absicht erkennen, bzw. WAS das überhaupt ist, dass immer wieder andockt an mich.

    Zur Zeit bin ich gerade selbst in der Ausbildung zum spirituellen Heiler, und ich fühle mich wieder vermehrt angegriffen. Auch ist mir gestern was aufgefallen: Ich habe gerade eine Arbeitskollegin von der ferne geheilt, mit der ich ziemliche Probleme habe, und das hat super funktioniert, dann Wohnung geräuchert, mich selbst gereinigt und das erste mal seit laaaanger Zeit habe ich mich echt mal wieder "gesund" und "alleine" gefühlt.
    - Was dann in letzter Zeit ganz oft vorkommt ist, das ich vor dem Einschlafen das Gefühl habe in irgendeine Astralwelt abzugleiten. Des weiteren fühle ich mich als würde ich die ganze Nacht "arbeiten", habe aber keine Ahnung wo ich dann bin und was genau ich dort mache. Werde öfters sehr verwirrt wach und bin komplett überfordert, weich ich mich fühle als würde mit gewalt versucht werden Information in mich hineinzupressen!
    Und dann wenn ich morgens aufwache ist es wieder da. Die Kälte am Körper, die Gänsehaut und ich weis, ich bin nicht mehr alleine.

    Sorry für den Roman, aber mit der Zeit werde ich echt zermürbt. Für jeden Schritt den ich erkenntnismäßig und spirituell vorwärts gehe, wird mir, so scheint es mir, ein neues Problem vor die Füße geworfen... dass das zum Weg gehört weis ich, aber hat irgendwer einen Tipp für mich was das "Besetzungsthema" betrifft?

    Sind es eigene Seelenanteile (mein Unterbewusstsein?), dass mir vielleicht etwas sagen möchte? Das würde erklären warum keine Schutzmaßnahmen helfen!? Auch bin ich bei weitem nicht so zufrieden mit mir wie ich´s gerne sein könnte. Bin eher der Typ Mensch der permanent von Selbstzweifeln verfolgt wird im Alltag...

    Liebe Grüße Martin
     
  2. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Erstens hast du die Arbeitskollegin gefragt ob du du sie aus der Ferne heilen darfst? Denn ohne Einwilligung ist das sonst gegen dem Kodex der Gesetzmäßigkeit. Auch sehe ich es Fatal während der Ausbildung heilen zu wollen. Sieht mir nach Unreife aus. Auch sehe das du dich erstmals selbst in der Heilung(Ganzwerdung) begeben solltest.
    Wenn die Heilerin(deine Freundin) dich so oft behandelt hat und du dich nur kurze Zeit befreit fühlst, stimmt mit der Art der Behandlung nichts oder Sie kann es nicht. Denn Besetzt bist du nicht. Es ist was anderes, was unter der Rubrik Sensibilität oder Empathie gehört.
    Heiler ist man/sie und wird sie/man nicht. Macht euch nicht was vor.
     
  3. FurorCelticus

    FurorCelticus Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    118
    Danke für die Belehrung. Spirituelles Heilen nach Colin Bloy arbeitet mit reiner Liebe, bzw. mit Hilfe des von Christen sogenannten "heiligen Geistes" und des Erzengel Michael. Zitat Colin Bloy: "Heilung ist reine Liebe und man fragt auch nicht ob man jemanden lieben darf" (damit ist alumfassende, nicht sentimentale Liebe gemeint) - mit dem Standpunkt - ist es nicht im Seelenplan des geheilten, wird es auch nicht funktionieren. Meine Ausbildung setzt sich aus mehren Teilen zusammen die in sich abgeschlossen sind.

    Willst du behaupten, du seist ganz heil und bist schon ganz geworden? Dann hast du es noch immer nötig anderen Menschen Infantilität zu unterstellen? Bzw. anderen philosophischen/spirituellen Richtungen Falschheit vorzuwerfen und deine Lektionen/Erfahrungen als die einzig Richtigen darzustellen? Woher willst du wissen wer ich bin, bzw. zu wem ich werde? Schon mal was vom "verwundeten Heiler" gehört?
    Kann denn ein Heiler Heiler sein ohne selbst die Erfahrungen des Schmerzes, der Angst in seinen Lektionen zu erhalten? per aspera ad astra
    Dein Beitrag mutet sehr arrogant an und meines Erachtens sinnfrei. Du widersprichst dir selbst mit jedem Wort. Ganz sein hat meine Meinung nach nichts mit Arroganz zu tun.
     
  4. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Klar, was das du dich da Emotional angegriffen fühlst. Auch sehe ich nicht das ein Heiler hier auf Erden Ganz ist. Was ich mit Heilung deinerseits sehe, ist deine Ängste und Zweifel zu Behandeln. Und die Frage warum willst du Heiler/in werden? Von Arroganz schreibe ich keinen Moment etwas. Eher von Unwissenden Menschen, die sich eine Flause im Kopf gesetzt haben. Auch stelle ich nichts als Richtig oder Falsch da, eher meine Meinung und Sichtweise. Ich gebe dir recht das Heilung nur durch die Liebe geschieht. Doch nicht mit Mitleid und aus Selbstsucht.
     
  5. FurorCelticus

    FurorCelticus Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    118
    Und Entschuldigt bitte, wenn ich auf so Antworten nicht mehr reagiere. Im Gegensatz zu so großen, allwissenden Erleuchteten, habe ich kindlicher, naiver Neuling die Absicht eine ernsthafte Diskussion zu führen und viel zu wenig Zeit für philosophische Streitgespräche, nach dem Motto "seht wie Bewandt und Weise ich nicht bin und wie dumm und nichtwissen du doch bist". Keine Energie für so etwas, kein Interesse an so etwas. Danke.
     
  6. FurorCelticus

    FurorCelticus Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Ganz deiner Meinung. Doch kann ich mit der Art und Weise wie du deine Sichtweisen vorbringst nichts anfangen, das weis ich alles selbst, also hilft mir das nicht weiter und Belehrungen haben noch keinen Suchenden zu den Antworten geführt.... Sie schaffen höchstens Gegenpole...
     
  7. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Ich frage dich ob du die Arbeitskollegin gefragt hast? Und und keine Reaktion. Und
    grade du Unterstellst mir jetzt was. Du machst während einer Ausbildung Heilung. Was ist wenn ein angehender Arzt im dritten Semester Operationen durchführt? Darum geht es mir. Nachdenken und nicht nur Emotional handeln.

    PS: Heilung kann nur in den Gegenpolen geschehen. Denke an der Dualität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2013
  8. FurorCelticus

    FurorCelticus Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    118
    Ich habe dir erklärt, dass man nach dieser Philosophie (über die ich nicht weiter diskutiere, weils um das hier nicht geht) nicht notwendig ist, denn das höhere Selbst des "Pat." entscheidet ob es die Heilung braucht oder nicht haben will. Ebenfalls habe ich geschrieben, dass die Ausbildungsteile (sogar unterstrichen habe ich es, weil ich Diskussionen wie diese leider nur zu gut kenne - siehst du´s jetzt?) in sich abgeschlossen sind, dass heisst es ist gelernt, es kann angewendet werden - soweit wie gelernt, dass ich deswegen noch kein Meister bin willst du mir vielleicht als nächstes sagen - das weis sich selbst. Wenn du jetzt nichts mehr mir hilfreiches zu sagen hast, klinke ich mich hier aus, denn ich habe auch ein echtes Leben außerhalb von Internetforen und eine Arbeit zu erledigen. Diskussionen wie Diese sind der Grund warum ich Foren sonst meide. Ebenfalls werde ich mich nicht mehr wiederholen wenn Dinge gefragt werden, die ich 2 Posts weiter oben schon geschrieben habe. Bitte genau lesen.
     
  9. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.370
    Darum kann ich solchen Menschen die meinen über den Willen anderer sich Hinweg setzen nichts anfangen und sehe dies als arrogant und Anmaßend. Auch sich ein Einmischen in Lernaufgaben von Menschen wo selbst Engel sich nicht einmischen dürfen. Und du bist dann so Klug. Nein es ist in meinen Augen ein Werk des Selbst ernannten Gottes. Und nicht ein Liebender Mensch seit ihr sondern stellt ihr euch über andere, in dem ihr über den Freien Willen anderer Hinweg setzt. Euch und euren Lehrer kann ich keinem Empfehlen. Auch stellt sich die Frage ob du weiß ob was das höhere Selbst ist und es bzw. hören kannst ob es Heilung willst, oder mit deinem höheren Selbst im Kontakt stehst?



    Darum schreibe ich auch Heiler ist man und wird man nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2013
  10. FurorCelticus

    FurorCelticus Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Wir könnten auch nett über PN über sowas sprechen, philosophieren, Standpunkte austauschen, und vielleicht wären unsere Meinungen zu vielen Themen garnicht verschieden, doch du Troll präsentierst dich hier als fundamentalistischer Eiferer. Mit Hass heilt es sich sicher gut... Schon was von Respekt gehört? Ach Nein, sowas verdienen nur Menschen die einer Meinung mit dir sind...
     

Diese Seite empfehlen