1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

besessen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von psyche, 10. August 2005.

  1. psyche

    psyche Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wien
    Werbung:
    liebeszauber hin - liebeszauber her - ich kanns nicht mehr hören...

    also eine neue frage:

    angenommen ihr kennt jemanden der in der tat "besessen" ist von irgend etwas - in dem fall denke ich weil seine eigenen "zauber" voll elend auf ihn zurück gefallen sind und dem es jetzt sehr mies geht, in einem ausmaß was er so nicht abgeschätzt hat. angenommen dieser jemand wäre ein freund von euch & ihr würdet ihm gern aus der situation wieder heraushelfen wollen weil er euch um hilfe bat.

    was würdet ihr tun? wie würdet ihr das anstellen - ich habe da zwar meine eigenen theorien & ideen - aber es tät mich einfach interessieren was jemand anders machen täte? ich meine derjenige den ich meine ist definitiv selber daran schuld....
     
  2. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde

    Liebe Psyche!

    Um dir da Tipps geben zu können müßtest du das ein bißchen präzisieren.
    Meinst du mit " besessen " eine Fremdbesetzung?
    Was für einen eigenen "Zauber" hat er denn angewandt?
    In welcher Art ist dieser sein " Zauber" auf ihn zurückgefallen?
    Ist er schwer erkrankt? Häufen sich Unfälle? Leidet er psychisch?

    Wie gesagt, helfen können wir dir dann, wenn du die Situation ein bißchen genauer darstellst.
    Erst sollte ja mal geklärt werden, ob es da wirklich um etwas magisches geht, oder um etwas psychotherapeutisches oder medizinisches oder spirituelles!

    Liebe Grüße Himephelien
     
  3. psyche

    psyche Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wien
    das ist einge gute frage um was es da wirklich geht, denn so genau weiss ich das leider auch nicht. vielleicht ist er auch einfach "krank" nur wo zieht man die grenze? woher weiss ich das etwas was er wahrnimmt ich nur vielleicht nicht wahrnehmen kann, heisst ja nicht das es nicht da ist.

    also, ich versuche mal zu beschreiben.

    der mensch ist extrem empathisch - ich auch - man nimmt halt doch sehr viel mehr wahr - allerdings auch nicht so schönes. ich kann damit inzwischen relativ gut umgehen, er kann es eher nicht und sieht überall nur das negaitve, verfällt voll in seiner negatives denken was sich logischerweise dann ja auch bestätigt.

    hat zeitweise einen verfolgungswahn, herzrasen, angstzustände nimmt stimmen oder gedanken wahr die ihm irgendwas sagen. hoffe ich habe das jetzt einigermaßen konkret formuliert.

    aufgrund von einigen dingen die ich in seinem zimmer/wohung sah - kam mir der nahe gedanke, dass er zumindest bei seiner ex was schon jahre her ist - oder auch später manipuliert hat. ich meine es fällt ihm leicht in das unbewusste eines anderen einzudringen, wir standen uns vor längerem einmal recht nahe & ich kenne das von mir. es war phantastisch - als wir uns gutverstanden... dann wurde er extrem deppert zu mir weil er mekte das ich unsicher wurde in bezug auf ihn & bekam angst, woraufhin er das ganze ausnutzte. ich fiel darauf rein - als ich das merkte funktionierte es natürlich nimmer... ich kann das inzwischen sehr gut abschotten.

    ob er selbst auch einmal manipuliert wurde - ist auch möglich - es gäbe da schon jemanden der eventuell interesse daran haben könnte & dem ich das von den fähigkeiten zutrauen würde, aber sowas möchte ich um himmels willen dem mann nicht unterstellen!!!!

    jedenfalls - kamen seine gesamten intrigen & manipulationen ständig früher oder später auf ihn selbst zurück & es ging bzw. geht ihm entsprechend schlecht.

    was er so alles abgezogen hat in den letzten jahren, es wundert mich nicht das es wieder auf ihn zurück fiel, da ich aber weiss das er ein eher unsicherer mensch ist & aus seiner sicht verstehe warum er was gemacht hat - bin ich nicht sauer - sondern tät ihm da gern helfen das ihm das einfach nicht wieder passiert.

    ich weiss natürlich nicht ob er wirklich besessen ist oder "krank". keine ahnung. wo macht ihr da die grenze? wer kann das wirklich wissen - was was ist?
    deshalb dachte ich, ich hole mir hier einmal rat wie ich eventuell helfen könnte. ich habe da ja eh schon meine idee - die ich auch durchführe. aber ich wäre natürlich für rat sehr dankbar.

    ich hätte gern gewissheit was wirklich ist & tät gern was für den menschen tun damit sich das nicht ständig wiederholt.


    psyche
     
  4. Groni

    Groni Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich verstehe die frage als hypotehtische frage in der kategorie Magie und Ethik, aber sonst stimme ich Himephelien zu, für Tehrapievorschläge müsstest du konkreter werden.

    Ich bin der meinung mann sollte diesem armen Tropf trots oder gerade wegen der selbst verschuldung alle Hilfe angedeihen lassen die mann zu leisten in der lage ist.
     
  5. Groni

    Groni Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Niedersachsen
    Bessesen glaube ich eher nicht, vieleicht wurde etwas auf ihn angesezt.
    Kann mit dem was du beschrieben hast zusammen hängen vieleicht aber auch nicht.
    Weist du wie er den die manipulation durchgeführt hat, hat er etwas beschworen oder hat er sich auf seine Emphatie verlassen?


    Bitte nicht falsch verstehen: Hat er mal drogen konsomiert?
     
  6. psyche

    psyche Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wien
    Werbung:
    verstehe ich nicht falsch - hätte ich auch gleich reinschreiben könne, soweit ich weiss - ja & diese option besteht auch noch.

    ich weiss es halt leider nicht sicher was ist - vielleicht spielt auch alles beisammen.

    ich muss dazu sagen, das ich selber nie drogen (ausser ein paar wenige male eine joint) probiert habe. und selbst das kann ich mir in meinem reifen alter noch an meinen 2 händchen abzählen.

    er soweit ich weiss schon ich weiss aber nicht wie lang das zurückliegt, ob ers immer noch macht oder nicht. kann natürlich auch sein das das der grund ist. wäre aber auch blöd - er streitet es jedenfalls ab. aber das tät ich wenn ich süchtig nach irgendwas wäre vielleicht auch.

    kann auch sein das das was auslöste - hmm - ich täts einfach gern wissen.
     
  7. psyche

    psyche Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wien
    so oder so - was es auch ist - ich tät dem armen menschen gern helfen - auch wenn er selber schuld ist.

    psyche
     
  8. psyche

    psyche Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wien
    also ich denke einerseits er hat sich auf seine empathie vollkommen verlassen - kenn ihn ja - kann er auch.

    aber anhand der figuren die er so stehen hatte kann es natürlich auch sein das er da was beschworen hat. er war mal längere zeit in afrika & hatte da so etwas altarmäßig mit figuren aufgebaut in seinem zimmer.
     
  9. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde
    Liebe Psyche!

    Nach dem was du hier beschreibst, kannst du ihm am besten helfen, indem du ihn dazu bewegst einen Psychotherapeuten aufzusuchen.

    Es geht hier nicht um Schuld, sondern darum, was ihn dazu bewegt andere Menschen zu manipulieren und welchem Zweck das dient. Was genau braucht er von diesen Menschen? Bewunderung, sein Machtgefühl, beruflichen Erfolg, sind es eigensüchtige Ziele, die er hier verfolgt?
    Fühlt er sich gezwungen zu manipulieren?
    Das gehört abgeklärt!

    Spirituell kann ich dir sagen, dass er massiv gegen geistige, ja göttliche Gesetze verstossen hat, wenn er diese Manipulationen aus reinem Eigennutz betrieben hat. Und das fällt zurück!!!!
    Aus diesem Kreislauf kann er aber nur entkommen, wenn er sich der Muster hinter seinem Tun bewußt wird. Das würde ich aber in die Hände von Fachleuten legen, im Freundes- Verwandten- und Bekanntenkreis ist man durch die eigenen Gefühle immer befangen.

    Mein Rat: Psychotherapie ( Erkennen der Muster, Abklärung auch des Suchtverhaltens), sowie Arbeit im spirituellen Bereich ( Reinkarnation, karmische Auflösung, Channeling)

    Ich kann dir das sehr gut nachfühlen, dass du ihm selbst helfen willst, aber ich glaube , du kannst ihm am Besten helfen, wenn du auf diesem Weg einfach für ihn da bist!


    L.G. Himephelien
     
  10. psyche

    psyche Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wien
    Werbung:
    hi Himephelien,

    danke wahrscheinlich hast du recht, das blöde ist er kennt sich besser aus als manche psychotherapeuten... was die drogen angeht - hmmm - würd ich wirkich gern wissen ob er noch was nimmt.

    mit mir selbst redet er seit monaten mit weil er mir irgendwas deppertes unterstellt - da ich aber weiss das es nicht stimmt ist mir das egal - ich glaubs ihm ja nicht. ich denke er meidet mich um sich nicht mit mir auseinandersetzen zu müssen, denn sonst könnt er ja drauf kommen welchen mist er so verzapft hat... ich brauch aber nur zu warten irgendwann kommt er schon daher.

    es waren bei ihm rein eigennützige motive - machtefühl & bewunderung - da er sonst keins hatte (machtgefühl) bzw. kein selbbewusstesein - er hat es sich damit geholt indem er andere manipuliert... :-/ das ganze ist von daher sehr traurig da es eigentlich keinen grund gibt warum er so wenig selbstbewusstsein hat und eigentlich ein sehr sensibler mensch ist.

    aber ich werde sehen - früher oder später kommt er wohl eh drauf - es kommt ja permanent alles auf ihn zurück... nur es ist traurig dabei zuzusehen.

    lg, psyche
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen