1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

berufung?

Dieses Thema im Forum "Nachfrage nach Angeboten" wurde erstellt von brahma, 7. Januar 2007.

  1. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    hallo an alle :)

    ich mache zur zeit mein abi und habe keine ahnung was ich danach machen will.
    ob ich eine ausbildung anfangen soll oder lieber studieren soll etc.

    wie kann ich am besten rausfinden was meine berufung ist, was am besten zu mir passt.?

    soll ich einfach vertrauen und es manifestieren?
    würde ich denn auch so zu dem beruf gelangen, der am besten zu mir passt.

    z.b. " ich habe den beruf der am besten zu mir passt und mich am glücklichsten mache, dazu ist immer genügend geld vorhanden"

    so würde ich das vllt formulieren ^^, wäre dass so richtig?


    ich mache mir letzte zeit dauernd darüber gedanken, was ich doch beruflich machen könnte, aber mir fällt nicht wirklich was ein:).

    danke im vorraus

    mfg brahma
     
  2. Yogalinksde

    Yogalinksde Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    In Süddeutschland
    Hallo Brahma,

    Wie ist es damit:

    Hör auf zu Nachzudenken, hör auf zu Suchen - denn dann wirst du erst finden. So gehts mir jedenfalls in diesem Leben.

    Esther
     
  3. brahma

    brahma Guest

    hmmm stimmt yoga.
    das ist sog-prinzip. ^^ uii das hab ich ja ganz vergessen :D.

    aber ich denke mir nebenbei, ich kann ja nicht faul auf dem hintern rumsitzen und mich nicht imformieren und auf einmal kommt das perfekte für mich oder?


    da kann es ja vllt auch noch jahre dauern bis das richtige zu mir findet :confused:
     
  4. PrimusMaximus

    PrimusMaximus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!

    Ich denke, Du stellst die Frage falsch!

    Du sollst nicht fragen, "was kann ich machen?", sondern "was will ich machen?"

    Setzt Dich mal in Ruhe hin, und geh in Dich und stelle fest, welche Interessen Du hast, welche Hobbies, welche Neigungen etc.

    Vielleicht bist Du ja ein begeisteter Programmierer, dann kannst Du IT studieren, oder vielleicht, kochst Du gerne und gut, dann mache eine Koch/Kellner lehre...etc.etc.

    Gruß

    Primus
     
  5. brahma

    brahma Guest

    danke pirmusmaximus,

    hmm die zeit sollte ich mir echt mal nehmen in mich zu gehen .

    die einfachste lösung überseh ich meistens ^^ :escape: .

    nochma danke ;)

    ciao
     
  6. Gabria

    Gabria Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    in NRW
    Werbung:
    Hallo brahma!

    Du bist nicht so ganz allein mit deiner "Qual der Wahl", ich werde nächstes Jahr auch mein Abi machen und wusste bis dato nicht, was ich machen sollte/wollte.

    Aber vor einiger Zeit habe ich an einem Fotowettbewerb teilgenommen und da wurde mir klar, dass etwas mit Fotografie und Jornalismus meine Berufung sein könnte. Durch die Welt reisen, Berichte erstatten...ect.

    Es kam urplötzlich, ich hatte einfach aufgegeben, nach einer Antwort zu suchen und mein Unterbewusstsein hat sozusagen für mich weitergearbeitet.

    Es kam einfach eines Tages, du musst einfach nur Vertrauen genug in dich selber haben, dass der Gedanke, was deine Berufung sein könnte, zur richtigen Zeit kommt.

    Eile mit Weile, war einst das Sprichwort Oktavians, wenn er in den Krieg zog oder schwierige Angelegenheiten zu erledigen hatte.

    Und dass, was du erlebst, ist ja sozusagen auch ein Kampf; ein Kampf mit dir selbst.

    Vielleicht meldest du dich bei einem FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) an?
    Eines, wo du deine etwas schächeren Interessen mit verbindest?
    Dann hast du Zeit, dich selbst zu finden!
    Jetzt fragst du dich warum augerechnet die schwächeren?

    Es ist ganz einfach: Mit deinen stärkeren Interessen beschäftigst du dich viel mehr, da kommen deine anderen Interessen sozusagen zu kurz. Vll mag deine Berufung ja in deinen derzeit schwächeren Interessen liegen? Das wäre möglich, aber nicht bindend.


    Schau einfach, womit du gut zurecht kommst (ich meine jetzt nicht auf deiner Suche, sondern einfach d selbst).

    Viel Erfolg und ein gutes Abi wünsche ich dir.

    Es grüßt dich

    Gabria :banane: :banane: :foto:
     
  7. Jarran

    Jarran Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Schweiz; Seeland
    Brainstorm ist angesagt. Hierfür ein Tip: Mach dir einen Tag frei, keine termine keine Stress. Sorge dafür das dich keiner Stören wird, zumindet einige Stunden lang nicht. Nimm dir einen Stift, Bleistift, nicht kugelschreiber, etwas was dich nicht im stich lässt wenn dich die ideen überfluten. Setzt dich in einen bequemen Sessel, Stift auf den Block, augen zu und die Gedanken kreisen lassen. Schreib alles auf.

    Ob etwas deine Berufung ist oder nicht, weisst du dann selbst, und zwar nicht wenn du denkst das etwas das richtige sein könnte, sondern wenn du weisst das es das richtige ist.
     
  8. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    vielen dank jarran und gabria :)

    ich werde eurern rat befolgen (brainstorming & vertrauen in mich).

    danke glück fürs abi kann ich gebrauchen :D.
     

Diese Seite empfehlen