1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Berufswechsel

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von meritaton, 24. Februar 2008.

  1. meritaton

    meritaton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo!

    Was sind für euch in astrologischer Hinsicht Anzeichen für einen Berufswechsel.
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich nicht mehr lange so weitermachen werde..rein objektiv gibts wenig vernünftige Gründe, und trotzdem..:nudelwalk:nudelwalk


    Liebe Grüße
    meritaton
     
  2. meritaton

    meritaton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Danke, danke nicht alle auf einmal..:banane:
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.055
    Hallo meritaton,:)

    vielleicht ist die Resonanz auf deine Frage so mager, weil es so viele verschiedene astrologische Möglichkeiten für einen Berufswechsel gibt.
    Ich denke auf jeden Fall ist das 10. Haus beteiligt. Das 6. Haus steht ja eher für das Arbeitsumfeld. Laufen denn zur Zeit Transite durch diese Häuser? Uranus z.b. ist klassisch für Neubeginne aber auch Jupiter und Saturn können einen Arbeitswechsel anzeigen. Haben die Herrscher von 10 und 6 Aspekte zu Transitplaneten? Auch der laufende Mondknoten kann in Bezug auf berufliche Verwirklichung Hinweise geben, z.b. wenn er über die Sonne oder über den Herrscher von 10 oder 6 läuft.
    Ich würde sagen, dass jedes Horoskop individuell in Bezug auf einen Berufswechsel angeschaut werden muss.
    Wemm du deine Daten reinstellen magst? Vielleicht schaut sich der ein oder andere dein Horoskop mal auf einen Berufswechsel hin an.:)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  4. meritaton

    meritaton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Hallo Gabi,

    danke für deine Antwort, also ich bin am 6.4.1961 um22:35 in Villach/Österreich geboren.
    Ende Oktober 1979 gab es für mich einen großen Berufswechsel, nicht von mir gewollt, sondern von außen, doch ich hatte damals vorher das selbe Gefühl wie jetzt. Mittlerweile habe ich schon oft meine Arbeitsstelle gewechselt, aber das war immer eine bewußte Entscheidung, es viel mir leicht.
    Ich glaube, es ist am schwersten ,das eigene Horoskop zu deuten..

    Liebe Grüße

    Meritaton
     
  5. Hallo Mentaton!


    Ich würde überhaupt vorschlagen, du verlässt dich in Bezug auf einen Berufswechsel mehr auf dein "Bauchgefühl"! Wenn du auch sagst, dass du nicht bewusst daran denkst, so ist es doch ein Signal dass du dich an deinem derzeitigen Arbeitsplatz nicht wirklich wohlfühlst. Sonst würdest du solche Gedanken nämlich gar nicht haben!


    Alles Liebe
    feuervogel
     
  6. meritaton

    meritaton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Feuervogel,

    naja,hast irgendwie recht, nur es hängt halt viel dran, finanziell usw,
    hätte auch innerhalb der Firma die Möglichkeit, die Position zu wechseln, aber irgendwie lehne ich immer ab.

    Hatte gerade einen Plutotransit über meinen Mond und irrsinnig viel geändert, gefühlsmäßig gings überhaupt ans Eingemachte, ich glaube ich habe zum ersten Mal in meinem Leben richtigen Hass verspürt..

    Normalerweise treffe ich meine Entscheidungen spontan und allein..aber jede Rückmeldung hilft mir im Moment,

    alles Liebe
    Meritaton
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.055
    Hallo meritaton,

    hier mal die Grafik mit den Tansiten von heute.
    Es scheint so, dass du ein ganz feines Gespür für die wirkenden Energien um dich herum hast.
    Es könnte in der Tat so sein, dass du dich beruflich veränderst oder innerhalb der gleichen Firma neue Aufgaben übernimmst und das ist m.E. sehr gut bestrahlt.
    Wie du auf der Grafik siehst, schickt Uranus sich an, über Merkur zu gehen. Merkur ist der Herrscher deines 10. Hauses (Berufshaus). Wie ich ja in meinem post oben schrieb, steht Uranus ganz klassisch für Veränderungen.
    In deinem Geburtshoroskop steht Merkur im Trigon zu Saturn. Das zeigt schon, dass du Wert auf Beständigkeit und auf einen dauerhaften Arbeitsplatz legst. Gleichzeitig besteht aber auch ein Quadrat zu deinem Mond. Dieses Quadrat und die Tatsache, dass Merkur im Zeichen Fische steht, deutet darauf hin, dass es dir schwer fällt, einen klaren Standpunkt zu entwickeln, weil Gefühl und Verstand in unterschiedliche Richtungen laufen und je nach Tagesform schwankst du zwischen Vernunft und Emotionalität.
    Du siehst, ich habe dir mal den sensitiven Punkt "Beruf" mit eingezeichnet. Er steht an der Spitze 7. Haus /Zwillinge. Ich könnte mit vorstellen, dass die Merkur/Zwillingsthemen wie Kommunikation, Vielseitigkeit, Kontakt und Austausch mit anderen, wichtige Punkte sind, die einen Beruf für dich interessant machen. Der Berufspunkt läuft jetzt durch dein 1. Haus und zeigt, dass genau dieses Thema jetzt für dich relevant ist.
    Und wenn du deine Venus anschaust, die über das 6. Haus herrscht, und die ein schönes Trigon zu Uranus hat, dann kommt mir die Ahnung, dass Veränderungen im Bereich des 6. Hauses (Arbeitsplatz, Arbeitsinhalt, Anpassung, Arbeitsalltag) immer wieder ein Thema in deinem Leben sein werden. Ich denke aber, dass jede Veränderung für dich positive Auswirkungen hat und sich deine Situation durch jede Veränderung verbessert.
    Zur Zeit steht t-Neptun im Sextil zum Herrscher von 6/Venus. Der Transit eignet sich nicht besonders gut Entscheidungen zu treffen, weil unter Neptun viele Wünsche traumhaft und unrealistisch sind und der harten Realität nicht immer standhalten.
    Vom astrologischen Standpunkt aus, würde ich raten, in diesem Jahr keine Entscheidung zu treffen. Ab Januar 2009 beginnt dann ein neuer Jupiter-Zyklus, der für dich doppelt wichtig ist, weil Jupiter dein Geburtsherrscher ist. Ich denke im nächsten Jahr wirst du eine Fülle von Chancen und Möglichkeiten bekommen, die einiges an Veränderung mit sich bringen werden.

    Liebe Grüße
    Gabi


    http://img3.***********.com/img/e6wv49dz/Horoskop.bmp.png
     
  8. meritaton

    meritaton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Gabi,

    vielen Dank für dene Analyse! Du hast vollkommen recht was meine Berufswünsche anbelangt, ich brauche Kommunikation, Vielseitigkeit also Veränderung, und jede Veränderung war eine Verbesserung. Auch was meine Art Dinge anzugehen anbelangt, liegst du richtig - mal vernünftig, mal recht emotional ich würze den Alltag halt mit Humor, dann fällts nicht so auf :o)

    Warum ich im Moment so herumzapple, weiß ich nicht, aber auch da hast du recht, Neptun ist kein guter Ratgeber..eigentlich laufe ich auch vor zuviel Macht davon, fällt mir gerade ein, es ist mir irgendwie unangehehm,vielleicht auch, weil ich weiß, wie man Dinge erreicht, und meines sehr leicht durchsetze..2009 gibt es auch eine Saturntransit über mein 10.Haus?..

    Ich kann warten, wenn ich weiß, dass ich den richtigen Zug nicht verpasse, ja und da kommt dann das Sicherheitsdenken durch..

    Das mit dem Berufspunkt ist mir neu, weiß nicht wie man ihn berechnet, aber wie auch immer, er passt hervorragend dorthin..

    Besten Dank und alles Liebe

    Meritaton
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ninoa4523
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    398
  2. Azuzena
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.088

Diese Seite empfehlen