1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beruf und Freundeskreis?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mondkatze82, 30. Januar 2016.

  1. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Werbung:
    Halllo ihr Lieben, ich habe ein GB gelegt mit der Frage wie geht es beruflich und im Freundeskreis weiter? Ich hasse meinen Job und Freunde habe ich leider keine, also mein Sozialleben liegt brach.






    Also man sieht, dass ich unter Herzschmerz leide, allgemeine Traurigkeit, die auch auf die Gesundheit schlägt.
    Ich würde sagen gute Nachrichten bezüglich Beruf. Aber was genau? Die Veränderung liegt da nicht, im Gegenteil. Sense, Sarg, Storch sagt doch "keine Veränderung" oder? Oder bezieht sich das auf den Turm? Das könnte dann ebenso Arbeit (Behörde) oder Einsamkeit bedeuten.
    Was schon eingetroffen ist: Ich habe auf einer Schulung eine nette Kollegin kennengelernt, mit der ich Nummer ausgetauscht habe. Ist dass die Bedeutung der 2. Reihe? Ich hatte mir da ehrlich gesagt mehr erhofft.
    Auffällig, dass die Dame sich auf den allerletzten Platz im ganzen Blatt verkrümelt hat. Was bedeutet das eurer Meinung nach?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Januar 2016
    athanasis gefällt das.
  2. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Hallo!

    Rein intuitiv würde ich sagen die Dame liegt am letzten Platz, da sie alles passiv Betrachtet im Leben. Sie wartet bzw erwartet und sollte vl aktiver gestalten.
    Du hast zweimal das Herz - legefehler

    Glg
     
    Mondkatze82 gefällt das.
  3. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Danke Engel,
    an Stelle des 2. Herzens sollte Fische liegen.

    Liebe Grüße
    Mondkatze
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Mondkatze
    Es hat ja immer einen Grund, wenn wir zu einem bestimmten Arbeitgeber kommen oder, wie Du schreibst, wenig Kontakte zu deinen Mitmenschen bestehen. Alles hat mit unserer eigenen Ausstrahlung zu tun und diese bildet sich durch Lebenserfahrungen, vornehmlich geprägt durch unsere Kindheit und das was uns unsere Eltern mit auf den Lebensweg gegeben haben.
    Es ist also kein Zufall, wenn deine Legung mit dem Baum (Leben) beginnt. Auf ihn kann ich, den Herrn, die Dame und den Mond legen. Der Mond steht einerseits für die Psyche, aber auch für die mütterliche Linie. Dein Leben wird also geprägt, durch die Mutterseite, durch einen Herrn, und durch ein grundsätzliches Thema, welche allen Frauen deiner Familie auferlegt wird (Dame im Haus Kreuz und Kreuz im Haus Kind - Kind mit Kreuz, Mäuse und Turm ) - ein harter Gewaltaspekt. Bezogen auf die Frage zum Beruf: Ich darf nicht das sein, was ich gerne möchte. Die Dame ist eingeschlossen von Schlange, Bär und Sarg, dann sind da noch die Eulen (Großeltern o.ä.) die ebenfalls ihr die "Freiheit" nehmen. Der Job ist also ein Abklatsch der familiären Situation.

    Der Park steht für die Öffentlichkeit, auch für Bekannte und Freunde. Darüber steht der Berg, und wir haben das Kind (Kindheit) der Schlüssel (Selbstwert) und der Turm (abgrenzen, Grenzen ziehen). Somit geht diese "Abgeschiedenheit" auf die Kindheit zurück, und damit verbunden auf den fehlenden Selbstwert, aber auch die Härte, welche dir teilweise als Kind begegnet ist (Turm). Ein anderer Grund ist die Einstellung der Familie zur Öffentlichkeit, besonders die väterliche Linie, (Bär) hat dabei schlechte Erfahrungen gesammelt.

    Zählt man alles zusammen, ist deine Situation nachvollziehbar. Was kannst du tun? Versuchen aus dieser alten "Haut" der Vergangenheit heraus zu schlüpfen. Neu beginnen, und dir selbst erlauben, endlich deine eigene Persönlichkeit zu entwickeln, ohne den unterschwelligen Einfluss von irgendwelchen Personen, von denen du meinst, sie meinen es gut mit dir. Kein leichter Weg, aber es würde sich lohnen.

    In diesem Sinne, wünsche ich dir alles Gute und eine baldige positive Änderung der Lebenssituation!
    lg Dieter
     
    Mondkatze82 gefällt das.
  5. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Vielen Dank, Dieter,

    es dreht sich immer um die gleichen Themen...

    Welcher Mann beeinflusst mich negativ? Ein Verflossener oder mein Vater?
    Sollte ich den Kontakt zur Familie komplett abbrechen?
    Schaffe ich es alleine da raus?


    Liebe Grüße
    Mondkatze
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Mondkatze
    Vielen Dank für deine Rückmeldung!
    Wie ich schon geschrieben habe, sehe ich es auch als ein schwieriges Thema an. Die Dame ist im Has des Kreuzes. Dies bedeutet es gibt ein grundsätzliches Thema, welches dein Leben mit beeinflusst. Daneben sind die Eulen, die stehen für die Eltern, aber auch Vorfahren. Dann wäre da die Schlange und der Bär - darin sehe ich die Eltern.

    Der Herr wäre ein Lösung, welcher dich aus der Enge herausziehen könnte (Spiegel). Aber es geht um etwas sehr elementares, nämlich deine Kindheit. Das Kreuz liegt im Haus des Kindes. Unter dem Kreuz das Kind - daneben der Berg, darüber Mäuse darunter der Turm - alles Karten, die einengen oder etwas aufzwingen. Das ist das eigentliche Thema.
    Dadurch dass man Dir in der Kindheit (ab der Zeugung) einen engen Rahmen angelegt hat, ist die persönliche Freiheit zu kurz gekommen.
    Wir lernen von unseren Eltern, auch über die Lebensqualität und es ist schwer sich diesem angesammelten Wissen und der daraus erwachsenen Einstellung zum Leben, sich zu widersetzen oder gar eine ganz neue Einstellung aufzubauen.
    Ich kann dir da kein eindeutiges Rezept geben, aber es ist möglich, in dem du beginnst alles in Frage zu stellen, was du bisher als Grundlage für dein jetziges Leben betrachtet hast - inkl. Beruf.

    Der Vater und auch dein verflossener Partner können nur über dich verfügen, weil in dir eine Angst ist, es könnte einsam um dich werden. Deine eigene Persönlichkeit sollte wieder mehr im Vordergrund stehen, auch deine äußere Erscheinung.
    Wünsche dir die nötige Stärke um eine positive Veränderung zu erreichen!
    lg Dieter
     
    Mondkatze82 gefällt das.
  7. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Hallo Dieter,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich verstehe tws, aber nicht alles. Was meinst du mit "meine äußere Erscheinung" sollte mehr eine Rolle spielen? Ich lege und legte immer viel Wert auf mein Äußeres. Nur, dass ich heute nicht mehr das Geld für Klamotten verpulvern kann und im Job nicht immer so rumlaufen kann, wie ich will. Ich mag eigentlich nicht gerne auffallen. Tue ich aber trotzdem
    weil ich-ohne Wertung-aus der Norm raussteche.
    Also meinst du der Einfluss meines Vaters ist schlecht? Wovor sollte ich noch Angst haben? Ich habe niemanden an meiner Seite, den ich noch verlieren könnte.
    Was kann die Lösung sein mit dem Herren?

    Lieben Gruß
    Mondkatze
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo Mondkatze,

    ich nehme die vier ersten Karten als Grundthematik die deine Frage betrifft.

    du willst endlich neu anfangen, hast Sehnsucht nach Gefühlen und sozialen Kontakten die Herzlichkeit vermitteln. Und doch liegen deine Zweifel am Glück da , willst nicht enttäuscht werden . Es hat sich in dir eine Traurigkeit gefestigt die etwas mit einem Mann zu tun haben, sicher ist Vertrauen und Sicherheit ein Thema dabei. Du kannst nicht glauben das das Glück dir zusteht.

    Du liegst ganz hinten, ein Zeichen das die Problematik aus deiner Vergangenheit stammt und du entweder an deinem Platzt stagnieren kannst oder aber dich den Gefühlen nochmals stellen um das Geprägte zu entlarven und aufzulösen.

    Alles Liebe
    dir
     
    Mondkatze82 gefällt das.
  9. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    790
    Hallo lieber Flimm, vielen Dank. Woran kann ich denn erkennen, wer dieser Mann ist und um welche Zeit es sich handelt? Mir ist imme rnoch nicht klar, ob damit mein Vater gemeint ist oder ein Expartner...

    Lieben Gruß
    Mondkatze
     
  10. Jasminblüte

    Jasminblüte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo Mondkatze,

    Intuitiv gesehen , wirst Du eine andere Arbeit bekomme.
    Hast Du schon mal an einer Umschulung gedacht?

    Doch zuerst ist es wichtig, das Du Deine innere Einstellung zu Dir selbst ändern solltest.

    Liebe Dich selbst!
    Es mag komisch klingen, aber es werden sich viele Situationen zum Positiven wenden für Dich, sei gut zu Dir.
    Du wirst im Frühjahr / Sommer die ersten Ansätze bemerken.

    Auch sehe ich eine blonde Frau ca 1,70m auf Dich zukommen, die aufrichtig ist und eine Freundschaft zwischen Euch entsteht.


    Dein Chef ist übrigens auch nicht ganz einfach, aber wie gesagt, er spiegelt Dir in gewisser Weise etwas wieder.

    Liiiiieeebe Dich.

    Es brauch Zeit, aber das bekommst Du auch hin.

    Lg
     
    blissful but not content gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen