1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bernstein's Prosaik

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von bernstein, 3. März 2007.

  1. bernstein

    bernstein Guest

    Werbung:
    In Richtung

    Schiessen muss der Ton durch die Ohr Muschel
    bis das der Kopf Salat zum Magen Darm wird
    sich umdreht, schräg zu den Füssen herauf lugt
    und zum Koch Buch nicht weiss warum die
    Ochsen Suppe nicht im Stall ist und pfeifft!
     
  2. bernstein

    bernstein Guest

    Ein Zeichenvers
    (International)

    :) :) :)
    :) :-( ;-)
    :) :-o :)

    (-: ;-) :-o
    :) (-: ;-)
    :) :-/ :-\

    :) :-| :-0
    :-( ;-( :)
    :) :) :))
     
  3. bernstein

    bernstein Guest

    In Würde Beyn anderSeyn

    das seyn
    mit dem beyn
    dem einen
    dem krummen
    nebst dem andern
    dem graden
    ist das seyn
    des einen
    nebst dem andern
    die beyden
    ungleychen
    krumm und nicht
    läufig und dicht
    humpelt das beyn
    das grade
    nebst dem andern
    wackelt das
    einträchig
    grade beyn
    mit dem krummen
    als obs auch
    so wie das andre
    beyn seyn
    würde.
     
  4. bernstein

    bernstein Guest

    Franz und die Sonnenblumen

    sonnenblumenkerne
    in der sonne
    geblumt zu kernen
    geschnabuliert
    von franz dem raben
    verdaut, verabschiedet
    durch den aftermuskel
    gepresst zu weissen
    hübschen klecksen
    auf dem landschaftsbild
    kaum zu sehen
    nur auf der jacke
    sieht man die fäkal
    schlohweiss einst
    sonnenblumenkerne
    wer hätte das geahnt
    und franz der lump
    hätt nichts gesagt
    nur freudig abgelassen
    weisse bohnen
    schwarzer geselle
    freifahrt des himmels
    es sei gedankt
    ein loblied du hunne
    und auch der taube
    der immerschuld.
     
  5. bernstein

    bernstein Guest

    Noch Zwischenzeit


    Gezwitscher Vogel so früh
    in der Dämmerung
    noch kühl ists draussen
    und frisch wie im Kühlschrank.
    So ruhig, so andächtig
    so unschuldig und treu.

    Keine Menschseele so früh
    in den Strassen ausgebreitet
    im nahen Wald die Stille.
    Nur gezwitscher Vogel
    in Ferne hin und wieder
    die Bahn in leisem Grollen.

    Die Erinnerung quellt
    an die Oberfläche
    weich und still eingebettet
    im frischen See des
    Zwischentags noch nichts
    erwartend, wartet nicht.
     
  6. bernstein

    bernstein Guest

    Werbung:
    Charlotte

    Charlotte du kleine
    du kleine, du meine
    Charlotte du feine
    Charlotte.

    Zum Frühstück
    gibts Kartoffeln
    du kleine, du feine
    Charlotte.

    Mit etwas Salz
    und wenig Pfeffer
    du liebe, du zarte
    Charlotte.

     
  7. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.939
    Ort:
    Hamburg
    Wow!
    Ist die Charlotte etwa dei Dir?

    :banane:
     
  8. bernstein

    bernstein Guest

    Heimatlos

    Hohe Tanne
    tiefe Wurzel.
    Die Farbe rot
    im trüben Nebel.
    Komm heim
    komm rein.
    Das Brot ist frisch
    die Katze schläft.
    Der Traum war wirr
    im dunklen Schein.
    Wir lachen Morgen
    im Sonnenlicht.
     
  9. bernstein

    bernstein Guest

    Bigenes die tanzende Banane.
    Stellt unverschämte Fragen.
    Das darf sie aber sagen denn,
    das schöne kleine, feine
    das zartliebe Gedicht
    hat sie wohl berührt und damit
    ist sie gut und gerne
    in Sinnen hochgekührt.
     
  10. bernstein

    bernstein Guest

    Werbung:
    Mit Gepolter, polterts
    gepoltert, holterdipolter
    Lederstiefel krachend
    die alte, verknarrte
    Treppe hinunter
    Schritt um Schritt
    polterts herunter
    und knarrts ums
    wackelnde Holzgeländer
    der alten knorrigen Treppe
    und - die schwere Tür
    fällt ins Schloss das
    es eine Freude ist.


    Guten Morgen.
     

Diese Seite empfehlen