1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bernsteinkette bei zahnenden Kind

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Sharpey, 12. Januar 2013.

  1. Sharpey

    Sharpey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo, mein Sohn ist jetzt ein halbes Jahr und zahnt derzeit..ich habe die Orsanit gekauft, aber das hilft nciht..NUn habe ich eine Bernsteinkette erworben und hoffe das es ein bisschen beim Zahnen hilft?

    Kennt ihr auch damit aus und welche Erfahrungen habt ihr damit ??
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.059
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Meine drei Kinder trugen alle diese Kette...inwieweit sie hilft,kann ich aber nicht sagen....beim Zahnen haben die Camomilla-Globuli von Weleda wunderbar geholfen..ich kann sie nur empfehlen.
     
  3. Sharpey

    Sharpey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    12

    Von weleda gibt es Globulis? habe ich noch nicht gesehen? Aus der Apotheke?

    Ich benutze Weleda Öl für meinen kleinen, aber wie gesagt, ich habe produkte fürs zahnen von der Firma noch nie gesehen ...
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Mein Sohn mochte die Bernsteinkette überhaupt nicht, nach zwei Tagen habe ich sie ihm damals entfernt, am besten halfen ihm die Osanit und das Mundgel was es für die Kleinen gibt, aber diese "Zahnenzeit" ist leider sowieso immer für die Kleinen mühsam. Den Beißring mochte er auch noch sehr gern.
     
  5. evy52

    evy52 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    494
    Ort:
    I am from Austria
    Meinen Kinder gab ich Veilchenwurzel oder auch Feigenwurz genannt. Gibts das überhaupt noch?

    ...........
     
  6. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.059
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Weleda ist auch eine Arzneimittelfirma...;) Sie stellt Medikamente her,die von anthroposophischen Ärzten entwickelt wurden..

    Die Camomilla-Globuli sind nicht dezidiert gegen Zahnungsschmerzen entwickelt worden..aber da mit dem Zahnen Unruhestände und oft eine erhöhte Temperatur einhergeht,ist das Mittel auch dafür prima anwendbar...
     
  7. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.059
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Ja...in Deutschland zb in der Drogerie DM...
     
  8. Sharpey

    Sharpey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Hallo das MUndgel habe ich auch und das veilchenwurz auch, aber leute das stinkt so erbärmlich...und ehrlich gesagt; er gnatscht er darauf rum und dann schmeisst er es weg..Ja, die Beissringe hat er und benutzt er auch..Heute hat er auch bissel Fieber und rote wangen,. ich hoffe das Zähnchen ist bald durch :)
     
  9. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    das osa mundgel ist pflanzlich, es gibt aber noch andere gele die etwas stärker sind da sie bisserl betäuben.
    glaube aber die muss man sich verschreiben lassen.
    wir nehmen auch das osa gel, mittlerweile kennt sie es gleich und macht den mund nicht auf...
    das gel kannst in den kühlschrank geben damit es kühler ist!
    dann könnte man im extremfall noch von osanit? zäpfchen geben.

    bei veilchenwurzel sollte man aufpassen, die bröselt etwas, wegen dem verschlucken.
    man kann aber auch hartes brot geben zum kauen, soll auch helfen.

    wir haben von nuby so ein zahnpflegeset, sieht aus wie zahnbürsten mit plastiknoppen, die können auch helfen.
    gibt es von anderen firmen auch.

    es gibt auch beissringe gibt es die kann man kühlen ;)
     
  10. Feengold

    Feengold Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2012
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Im Land der Kinderseelen
    Werbung:
    also ich bin eine vierfach-mama und mein kleinster ist 2 jahre und zahnt auch wieder mal. ich schwöre, je nachdem wie er sich verhält, auf chamomilla in c12 oder tieferer potenz und wenn es so gar nicht mehr gehen will, auf VIBURCOL ZÄPFCHEN. das ist ein homöopatisches komplexmittel und absulut gut für die kleinen verträglich. dieses olle zahngel habe ich direkt damals schon beim ersten kind in die tonne geworfen, weil es nix wirklich bringt....

    hat dein kind eine backe rot und die andere backe hell und lässt sich nur durch umhertragen beruhigen? dann ist auf jeden fall chamomilla das mittel erster wahl...

    liebe grüsse

    ach so: eine bernsteinkette ist nicht falsch, denn die energien, die von bernstein ausgehen, sollen ja auch helfen. ich würde sie aber rein aus sicherheitsgründen niemals meinem baby anziehen....
     

Diese Seite empfehlen