1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bergkristall und rosenquarz für eine Katze

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von grizabella, 24. April 2006.

  1. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo alle zusammen. Kenne mich bei Heilsteinen nicht aus, habe mir aber einen Bergkristall und einen Rosenquarz gekauft um Wasser aufzubereiten. Nun meine Frage. Kann ich das Wasser unbesorgt auf dem Tisch stehen lassen (Gefahr, dass eventuell mein Kater daraus trinkt). Kann das einer Katzen schaden?.
    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Auskünfte.
    Liebe grüße
    grizabella
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Das schadet deiner Katze ganz sicher nicht :) Versprochen.

    Allerdings - falls du es noch nicht bemerkt hast - Katzen lieben Wasser. Sie haben für's Wasser einen Geschmackssinn, wie Menschen für Süsses. Daher können zwei verschiedene Wassersorten für Katzen so verschieden schmecken wie für Menschen eine Schoggitorte im Vergleich zu Erdbeertörtchen :)

    Meine Katzen probieren JEDES Wasser aus, das sie irgendwo finden. Und ganz nach Laune trinken sie mal im Garten, dann wieder in der Küche, dann im Bad, manchmal lieber aus dem Aquarium mit den Bergseefischen, nächstes Mal lieber aus dem Aquarium mit den Flussfischen, etc.

    Wenn du Wasser vor Katzen sichern willst, musst du es so hinstellen, dass sie nicht rankommen oder es abdecken. Ansonsten garantiere ich dir, dass sie es probieren werden.
     
  3. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Ja meiner trinkt auch immer jedes Wasser, was er erreicht. Darum war ich ja besorgt. Dachte vielleicht bekommt dieser kleine Katzenkörper dann zuviel Energie :)
    Vielen Dank für deine Antwort
    liebe grüße grizabella:)
     
  4. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Grizabella!

    Ich habe einen Steinbrunnen, in dem ich die verschiedensten Sorten
    Steinchen hineingegeben habe, Heliotrop, Sodalith, Achat,
    Amethyst meine kater trinkt mit vorliebe aus diesem Zimmerbrunnen,
    er ist aus Keramik.

    Wenn du aber Wasser ansetzt zum Trinken, dann sollte man das Wasser schon zudecken.
    Für katzen mag das nicht notwenig sein, aber für uns Menschen sehr wohl.

    Ich würde nicht zulassen, dass meine Katze das selbe Wasser aus dem gleichen Gefäss wie ich nehme. Das fände ich sehr überzogen und auch unappetitlich.

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  5. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Danke für deine antwort.
    Meine Katze darf nicht aus dem selben Glas trinken wie ich, aber wenn ich am Abend schlafen gehe und schlampig bin:) und mein Glas nicht wegräume, könnte es ja sein, dass er in der nacht daraus trinkt, deshalb meine frage. Fände es auch überzogen mit meinem Kater aus einem Glas zu trinken.
    Liebe grüße grizabella :morgen:
     
  6. Nebel

    Nebel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
    Werbung:
    Hallo ,

    auch meine Katze liebte den steinbrunnen und mein Hund ebenfalls, die Katze ist mit dem Steinwasser immerhin fast 20 geworden meine Hundine ist auch schon eine uralte Oma und der hatten die Tierärzte ein ganz junges ende vorausgesagt.
    Ich kann also Steinwasser nur empfehlen und eine Katze trinkt sowieso nur die Sorte die ihr grad bekommt, sind schließlich super kluge Tierchen.

    Liebe grüße nebel
     
  7. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Mein Kater Onyx(21) findet Steine im Wasser eher befremdlich, hingegen seine Globuli müssen sein. Er bekommt z.Z.2verschiedene Sorten und wenn ich mal vergesse, die 2.reinzutun, dann sieht er mich so an, als wollte er sagen:Na, willste Geld sparen, manchmal schnauzt er mich auch an.
    Da ich sowieso viele Steine, vor allem Bergkristallgruppen im Zimmer habe, sind eh ziemlich viele Energien vorhanden.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen