1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Berg im Wald hochgeklettert

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sonnenseele, 13. Februar 2012.

  1. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte heuten einen Traum, den ich so nicht deuten kann, deshalb bitte ich euch nochmal um Hilfe :umarmen:.

    Ich bin mit einem LKW gefahren und kam zu einem Haus, an einem schmalen Weg. Dort stellte ich den LKW ab und ging mit einer Bekannten, ihrer Mutter und deren Kind in einen Wald. Ich schaute noch auf den LKW und dachte, kann ich den so stehen lassen? Ich ging weiter in den Wald hinein und wir mussten einen steilen Berg hoch. Ich zog mich an den Baumwurzeln hoch. Einige war nicht fest und lösten sich aus dem Boden. Andere waren aber sehr fest und ich konnte mich an ihnen hochziehen. Das ging auch sehr gut, ohne große Anstrengung. Wir kamen oben alle gut an und gingen weiter. Dann wachte ich auf.

    Ich danke euch jetzt schon mal für eure Hilfe und freue mich auf die Antworten.

    LG Sonnenseele
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Sonnenseele,

    wie man sehen kann, bist Du voller Tatendrang in einer etwas schwierigen Mission zu Deinem Seelenhaus unterwegs (LKW = Kraft; der schmale Weg; das Haus).

    Dieser Weg führt Dich in den unbewußten Seelenbereich (der Wald), in dem es anscheinend ein Hindernis zu überwinden gilt (der Berg). Diese Sache glaubst Du aber nicht mit Deinem Tatendrang überwinden zu können, sondern baust mehr auf die kreativen Kräfte Deiner Gefühle (der Vergleich mit Händen und den Wurzeln). Deshalb begleiten Dich nun an Stelle des LKW die Bekannte (vertraute und verläßliche Gefühle), die Mutter (Geborgenheit) und das Kind mit seiner unbekümmerten Art im spielerischen Umgang mit den Gefühlen.

    Wie man sehen kann, gestaltete sich auf diese Weise die Überwindung des Hindernisses leichter, als Du zunächst vermutet hattest.

    Eigentlich ein schöner Traum, der von einer recht positiven Lebenseinstellung spricht.


    Merlin :zauberer2
     
  3. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Danke Merlin :umarmen:.
    Das hört sich ja sehr interessant an und es ist auf jeden fall stimmig.
    Interessant ist vllt noch, dass ich vor der Oma, Mutter und Kind hochgeklettert bin. Vllt hat das mit meinen Ahnen zu tun? Sicher sind es auch die Ressourcen, so wie du es beschrieben hast.
    Deine Deutung hat einiges für mich klarer gemacht :).

    :danke:
     
  4. LastAlgiz

    LastAlgiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    328
    Manche sagen das die Traumkammern im Gehirn sind. Das mit dem LKW fahren ist als würdest du von einer Kammer in die Andere fahren(Das passiert ganz vielen nur es sieht immer anders aus, manche fahren schlitten, manche in rennautos. Ich sage immer, der Wald ist für mich sowas wie ein Gehirn, wie ein Netzwerk. DAs damals die Steinzeitmenschen, in einem Gehirn herumgelaufen sind. Das mit den Wurzeln ist wie eine Reinigung, du hast gewisse Stöpsel gezogen.

    UNd da es eine Multiple Sache ist hat das mit den Wurzeln noch eine andere bedeutung. Das deine Wurzeln dich da rausholen werden.

    Lukas
     
  5. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Hört sich interessant an. Scheint dann die weibliche/emotionale Seite zu sein.

    Wie meinst du deinen letzten Satz? Warum ist es eine multiple Sache und wo werden meine Wurzeln mich rausholen?
     
  6. LastAlgiz

    LastAlgiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    328
    Werbung:

    Weil wir Menschen leider nur wie Halb da sind unsere Aufmerksamkeitszeit funktioniert nicht richtig. Deswegen werden Berufe von Menschen die viel stress haben und sich viel Konzentrieren müssen so hoch entlohnt, weil es sowas wie ein wunder ist.:D

    Es war gemeint das allein die Sache mit an "Mit an den Wurzeln hochziehen" so viele bedeutungen hat. Das da soviel drinsteckt. Das ist so wie mit der Bibel, die ist so vielschichtig: Wie eine Torte: Ganz oben eine KIndergeschichte, da drunter eine Psychologische Geschichte, Dann Planetenstellungen und Koordinaten...und und und.

    MUltiplität ist das was sich jeder wünschen würde wenn er begreifen würde was das bedeutet: Fernsehn gucken, dabei lesen und einen Berg erklimmen. Und das alles aufeinmal, kannst du dir sowas vorstellen?
    Mehrere unterschiedliche Sachen aufeinmal sagen, so als hätte man drei Stimmen.

    Hier rausholen! Hier wo wir sind! Wo ganz schlimme Sachen passieren. Mit Wurzeln war deine Familie gemeint.

    Ich hoffe das war ausführlich genug.


    mfg

    Lukas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen