1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beobachter sein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kona, 30. März 2014.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    liebe mit-esoteriker :)

    ich hab ne frage, die sich mir immer mal wieder stellt. jetzt stell ich sie mal weiter an euch...

    wenn ich "nur" der beobachter bin, wie bleibe ich dann in verbindung zu meiner umwelt?

    ich hab schon verschiedentlich im real life menschen erlebt, welche dieses sich-selbst-beobachten praktizieren, und bei welchen es, meiner meinung nach, schreckliche früchte trägt, weil sie nicht mehr in verbindung mit den menschen gehen können.
    irgendwo scheint mir da was schiefgelaufen zu sein bei diesen leuten.

    andere menschen die das sich-selbst-beobachten praktizieren sind aber dennoch ganz lebendige, erreichbare leutz.

    die idee ist doch so gut, des beobachtens, aber es scheint mir auch eine echte gefahr darin zu lauern.
    woran liegt das? was ist die gefahr des beobachterseins?
    wo kann man falsch abzweigen auf diesem weg?

    liebe, eher verwirrte grüsse

    kona
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ich bin durch einiges durch
    wenn ich was mache ,was für mich sinn macht
    kann sich dadurch auch was verändern
    imgrunde kann man nix falsch machen
    was aber nicht heisst
    dass man auch durch nicht so tolle erfahrungen geht
    wichtig scheint mir
    dass ich von dem ,was ich tue überzeugt bin
    überzeugung wächst und ist nicht immer gleich vorhanden
    vor allem wenn ich schlechte erfahrungen mache
    wenn ich in der beobachterposition bleibe bzw bleiben kann
    so wächst da auch klarheit und vertrauen
     
  3. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich denke nicht, dass man nur Beobachter sein kann. Man kann aber gewiss dazu neigen, aber eine Verbindung bleibt letztlich ja immer, wenn sie auch weniger intensiv sein kann. So schreibst du ja auch in diesem Forum und bist damit in einer Verbindung, auch wenn sie einen gewissen Grad der Künstlichkeit hat.


    Ich denke, es kommt immer auf das ausgewogene Maß an, welches von Mensch zu Mensch immer etwas unterschiedlich ist.
    Mir selbst gibt das Beobachten sehr viel und hat mich weitergebracht. Aber sicher mag darin eine Gefahr liegen, wenn das rechte Verhältnis nicht stimmig ist. Man kapselt sich zu sehr ab und wird schizoid oder man bleibt zu wenig auf Distanz, sucht eine große Nähe, klammert und neigt zur Depression.
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.883
    Ort:
    Wien

    Frag mal die Leute, die es gut hinbekommen, wie das für sie ist.

    Wenn ein Teil von einem Beobachter ist und ein Teil nimmt am Leben teil, geht beides, sogar gleichzeitig.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    imgrunde sinds ja augenblicke in denen es gelingt
    man ist da ja nicht gleich in einer anderen welt
    das wächst allmählich
    wenn man dranbleibt
    und man nimmt sich soviel ,wie man verkraften will...
     
  6. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.687
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Naja, ich denke man kann immer der Beobachter sein. Je nachdem wie geübt man ist. Wo du recht hast ist, dass du sagst , dass eine verbindung bleibt. Aber das ist natürlich. Es hängt ja schließlich alles zusammen. Körper, Geist , Gefühle, Beobachter. Ich verstehe nicht was du mit richtigem verhältniss meinst. Es geht doch nur darum nicht mit seinen gedanken, gefühlen, Körper identifiziert zu sein. Du hast diese Gedanken, Gefühle und diesen Körper, ---bist es aber nicht. Ich glaube sogar, das der Beobachter, sofern man ihn zum leben erweckt hat deine Seele ist. Der stille Zeuge--das was immer da war und immer da sein wird, aber nur wenn man gelernt hat bewußt zu sein, den Zeugen, den Beobachter zu realisieren.
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.687
    Ort:
    Hessen
    Das mit den schrecklichen früchten kapier ich überhaupt nicht. Kannst du das erläutern , bitte ?
     
  8. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.687
    Ort:
    Hessen
    :thumbup: genau es geht beides, es ist wie eine Waagschale .
    Am Anfang ist das Übergewicht nur auf der einen Seite--Körper, Gedanken, Gefühle Auf der anderen Seite noch nichts.
    Dann beim üben von Meditation wird langsam der beobachter auf die andere seite der Waagschale gelegt. Mit der zeit , wenn man sich dem beobachter bewußt er wird sinkt die Waagschale .......usw. es geht beides Mondtänzerin :)
     
  9. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    der stille zeuge - das find ich schön :)

    ansonsten hier eher durcheinander zur zeit, drum werd ich gern eher lesen als schreiben, weil, zu schlau ist das wohl grad nicht was ich schreiben tu...

    danke, und nachtwohl :)

    kona
     
  10. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    ich probiers: wie wenn der stille zeuge eben nicht zeuge sondern doch irgendwie richter ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen