1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Benötige dringend etwas Hilfe

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von mannhal, 15. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mannhal

    mannhal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Sie können sich gar nicht vorstellen wie verzweifelt ich derzeit bin, dass ich diesen Schritt tun muß, weil ich mir selbst einfach nicht mehr helfen kann.
    Wenn man mit 37 Jahren Parkinson bekommt, wäre das ja noch zu verkraften, aber wenn dann noch ein paar so unverhoffte "Schicksalsschläge" dazukommen, dann fängt man im laufe der Zeit schon mal zu wanken an.
    Dank meinen esoterischen Fähigkeiten kann ich mir wenigstens selbst psychisch soweit helfen, dass ich noch so halbwegs über den Tag komme.
    Aber meine Situation wird von Tag zu Tag dramatischer und ich bin das erste Mal im Leben nicht mehr in der Lage, mir selbst zu helfen.
    Ich möchte aber trotzdem bemerken, dass ich hier niemanden zu irgendetwas überreden möchte, denn wer meinen Kindern und mir helfen möchte, möge es bitte aus freien Stücken tun.
    Meine "Wahre Geschichte" habe ich unter folgender kostenlosen Homepage niedergeschrieben.
    http://parkinson-online.at.tc
    Wenn wirklich jemand bereit ist, mir zu helfen, dem sage ich jetzt schon ein leises "Vergelts Gott".
     
  2. sternsitter

    sternsitter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Mannhal,
    ich kann dir nachfühlen, wie es dir momentan geht

    Werde heute für Dich arbeiten und Dir den Tageslohn zukommen lassen.

    Wünsche Dir und Deinen Kinder alles Gute und Kopf hoch.

    Waltraud
     
    Weiße Taube gefällt das.
  3. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Hallo, Manhall,

    ich weiss nicht, ich bin immer sehr gutmütig bisher gewesen und zu leichtgläubig, mag sein, dass Deine Geschichte stimmt, aber wieso ich kein Vertrauen zu Deiner Geschichte habe, weiss ich nicht.....es ist so eine Intuition von mir und ich habe mich immer darauf verlassen können.....

    Sollte ich mich tâuschen, dann verzeih mir, per Internet kann man so viele Dinge schreiben und um Geld fragen, weist Du, wie viele hier dringend Geld nötig haben????????????

    Ich hoffe, dass Du eine Lösung findest..........

    Alles Gute für Dich,
    Maike
     
  4. mannhal

    mannhal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo Maike,
    ich bin Dir wirklich nicht böse, denn ich kann mir ja denken, wieviel im Internet gelogen und betrogen wird.
    Aber ich muß Dir trotzdem sagen, dass ich jederzeit, Gutachten, Behindertenpass, Rechnungen, Mahnschreiben usw. zur Verfügung stellen kann.
    Ich Dir beruhigt sagen, dass Deine Intuition diesmal nicht stimmt (entschuldige, aber mir ist keine andere Formulierung eingefallen) , denn meine Lage ist wirklich "besch........."
    Weiters kannst Du mir glauben, dass es mir einige Überwindung gekostet hat, diesen Schritt zu tun.
    Wünsche Dir noch einen schönen Feiertag.
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    schreib doch bitte noch ein wenig mehr über dich bzw die kinder !?
    auch ich bin normalerweise das helferlein in person, habe aber auch bei deiner geschichte ein bauchgefühl .. *grübel*
    ohne dir etwas unterstellen zu wollen !!!

    ABER was hat deine krankheit - die sicher schlimm ist - mit dem geld für deine kinder zu tun?

    ich möchte gerne ein bisschen mehr wissen, um helfen zu können. und hilfe muss ja auch nicht immer geld bedeuten ...

    lg die lilaengel :daisy:
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    so habe eben deine homepage gelesen, mein tipp für dich wäre, dass du dich an "help tv" an barbara stöckl wendest, denke da kann dir wesentlich effektiver geholfen werden als in einem forum.

    und du schreibst du kannst dir mental selber gut helfen!? was hast du für eine ausbildung gemacht, wo du auch andren helfen kannst? vielleicht wäre da ein ansatz was nebenbei zu verdienen ?????

    deine kinder wohnen offenbar noch beide zu hause? dh dir als mann sind die kinder geblieben? wobei das jüngere ja schon 16 ist, und somit auch mit einem nebenjob (falls sie zur schule geht halt jetzt im sommer ferialpraxis) etwas beisteuern kann.

    ich behaupte nicht, dass ich dir deine geschichte nicht glaube, bin aber doch etwas sehr skeptisch, da für mich einige ungereimtheiten im raum stehen ...

    lg lila
     
  7. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    hallo, Mannhal,

    ich denke gerade daran, wie weit mein Geld diesen Monat reicht und ich meinem Sohn gerne mehr Geld geben würde für sein Studium, aber kann es nicht. Sein Vater hat ihn fallen lassen und kümmert sich seit unserer Trennung nur noch um sich selber und somit stehe ich allein da, etwas für meinen Sohn zu tun.

    Er rackert auch das ganze Weekend und verdient sich nebenbei Geld für sein Studium.

    Trotzdem habe ich mein Limit und muss haushalten damit, wie alle hier.

    Ich weiss nicht, was ich glauben soll, man hat schon so vieles gelesen, manche haben Geldsorgen, aus irgendwelchen Gründen und schreiben dann so in der Form wie Du es getan hast.

    Da ich per Internet niemanden in der Form traue, tut es mir leid, Dir nicht helfen zu können.....

    Sollte deine Geschichte wahr sein, dann hast Du, was Deine Krankheit betrifft, mein vollstes Mitgefühl!!! Aber ich kann mich nicht aus meiner Haut schälen wie eine Schlange, tut mir leid.

    Einen schönen Tag wünsche ich allen hier, auch Dir, Mannhal.
     
  8. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    noch eine frage: was deine kids betrifft, wenn beide bei dir im haus wohnen, bekommst du doch für beide familienbeihilfe bzw. wenn du von der mutter der kinder getrennt lebst, bekommst du von ihr alimente für die kids ????

    lg die lilaengel

    ps.: ich glaube dir deine geschichte in den grundzügen schon, jedoch ist es offenbar DEIN lebens/leidensweg, der wie nichts auf der welt ohne zufall geschieht, und aus dem du eine menge lernen musst ...

    (auch ich war schon mal ganz unten, mit 2 kleinen kinden nach der scheidung, die delogierung stand ins haus (bzw. in die wohnung, ein haus konnte ich mir nie leisten) ABER ich habe es aus eigener kraft geschafft, und bin nun stolz auf mich !!

    wünsche dir alles erdenklich gute für dein weiteres leben !!!!

    herzlichst die lilaengel
     
  9. ulla

    ulla Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    115
    Hallo Mannhal,

    klingt vielleicht jetzt hart und kalt, aber als ehemalige, alleinerziehende, behinderte Mutter zweier Söhne konnte ich viele Lebensträume die mit Geld verbunden waren auch nicht realisieren.
    Statt dessen haben wir uns über die kleinen Dinge gefreut die wir uns durch meine Putzstelle leisten konnten.
    Muss doch nicht gleich ein/das Haus sein oder ?
    Du bist nicht der einzige der sich heute von seinem Haus verabschieden muss.
    Bin selber zu 100% behindert und finde es echt nicht toll auf diese Art Geld bei meinen Mitmenschen locker machen zu wollen.

    Gruß
    Ulla
     
  10. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    liebe ulla,

    bin ganz bei dir, respekt und hut zieh wie du dein leben offenbar trotzdem total gut meisterst !!!!!!!!!!!!!!

    licht und liebe für dich :kiss3:
    die lilaengel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen