1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bemerkt Ihr was?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tanita, 15. Februar 2012.

  1. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hi:),

    ich weiß, das Stichwort 2012 zieht sofort sämtliche Spötter, Superhirne und Dummschwätzer auf den Plan:D. Deswegen habe ich das Jahr nicht im threadtitel erwähnt. Wenn sich jetzt einer von der besagten Sorte trotzdem hierher verirrt hat, seid doch so freundlich und haltet Euch ein bisschen zurück. Mich interessiert nämlich wirklich ganz konkret, ob Ihr eine qualitative Veränderung bemerkt, bei Euch selbst und mit und in dem, was Ihr erlebt, - und zwar völlig unabhängig davon, ob Ihr jetzt dieses Jahr oder gar den 21. 12. 2012 für ein irgendwie magisches Datum oder das Ganze für totalen bullshit haltet.
    Selbst wenn Ihr mit dem Thema 2012 gar nichts am Hut habt, könnte es ja sein, dass Ihr irgendetwas qualitativ Neues erlebt, etwas, was so bisher noch nicht da gewesen ist? Ich meine jetzt nicht so Dinge wie die erste Gehaltserhöhung, den ersten Urlaub, den ersten Kuss, das erste Poltergeisterlebnis oder so, sondern etwas wirklich Neues, bisher so nie "Dagewesenes" in Eurem persönlichen Erleben.

    Ich bin gespannt:),

    Tanita
     
  2. Suchende4

    Suchende4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Beiträge:
    16
    Ich sehe momentan einige meiner Lebensthemen mit neuer Klarheit, allerdings kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob es nicht mit meinem persönlichen Entwicklungsstadium zusammenhängt.
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Das Wort "Respekt" kommt immer mehr in Gebrauch. Respekt im Sinne von Wertschätzung.

    crossfire
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.874
    Ort:
    Wien
    Mut. :)
     
  5. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.619
    Ort:
    Veränderung

    Alles ist in Bewegung...und das ist gut so :)
     
  6. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.565
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Isolation, auf friedlicher Basis, als logisches Endkonstrukt meiner Arbeit, nur vorhersehbar war es nicht.
    Nahezu ne... nicht menschenfremd - "Planetenfremd".

    liebe Grüße
    Lupo
     
  7. jaspis85

    jaspis85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Hallo

    Mein Mann hat eine neue Stelle und wir ziehen um, eine sehr grosse Veränderung für die ganze Familie... Auch im Bekanntenkreis ergeben sich einige tiefgründige Veränderungen wie Heirat, Kinderkriegen, Hauskauf... Liegt vielleicht auch alles am Alter, wir sind alle bald 30... Vielleicht liegt es auch am Jahr...

    LG
     
  8. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.847
    Ort:
    Raum Wien
    Was mir ziemlich auffällt, ist dass die Zeit so schnell vergeht - allgemein gesehen und auch was meine 'auflösungsprozesse' betrifft - hab ich dafür früher monate gebraucht geht das jetzt irgendwie mit *hexhex*...

    was ich leider auch wahrnehme - sind negative Einflüsse - erklären kann ich sie nicht - ich spür einfach dass ich manchmal total mies drauf bin - und erstaunlicherweise entdecke ich das dann auch in meinem umfeld - was mich doch beruhigt - da nicht von mir gesteuert ...

    emphatischer bin ich auch geworden - merke dass ich viel mehr spüre wenn ich menschen treffe - nicht leicht damit umzugehen - aber auch ein lernprozess. vor ein paar wochen war ich nach langer zeit mal wieder in einem riesen-shopping-center ich hab das am anfang voll nicht ausgehalten - irgendwie hat es mich erdrückt - bis ich mich gefasst hatte und dagegen geschützt ...

    für mich ist jetzt der wegweiser im inneren und in der verbindung/meditation wie auch immer das jeder für sich macht - da fühl ich mich wohl, da kann ich entspannen, ablassen, neu auftanken ...

    Tja - interessant auf jeden Fall dieser Weg der immer größere Dimensionen annimmt :zauberer1, lg Gaby

    PS: Lege ja Karten seit Oktober (Lenormand Unterforum) und mir fällt da auch auf, dass sich Verbindungen lösen die nicht mehr zusammengehören - auch wenn das zumeist am Anfang wehtun mag - weiss ich aus eigener Erfahrung - im Nachhinein ist es gut!
     
  9. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich spüre eine Veränderung in und unter den Menschen. Sie erscheinen mir ein wenig verwirrt zu sein über das, was sie fühlen.
    Jeder, der nichts mit Spiritualität zu tun hat, kann gewissen Energieformen zwar spüren, aber nicht zuordnen. So eine Art Umbruch.
    Alles scheint ein wenig mehr miteinander verbunden zu sein und dadurch sind Reaktionen manchmal direkter zu spüren.
    Als wenn das, was uns umgibt, sich mehr verfestigt, eine dichter Konsistenz angenommen hat.
    Jetzt erscheint es nicht mehr als Luft, sonder eher als Wasser und alles schwingt ein wenig mit, wenn es eine Wellenbewegung gibt.
     
  10. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    spirit, genau das ist mir auch schon aufgefallen. ich weiß nicht, ob man das jetzt auf der jahr schieben sollte oder kann, aber seit jahresbeginn hab ich auch das gefühl, dass die zeit nur so rennt. manchmal frag ich mich, wie ich bestimmte dinge, die ich noch erledigen muss, am besten lösen kann. aber irgendwie geschieht es dann wie von selbst. einfach zack-zack.
    erst ist montag und ehe man sich versieht ist schon wieder wochenende. ich empfinde das gerade nicht mehr normal.

    ja das mit dem -mies drauf sein- hab ich auch schon beobachet, aber auch bei mir selbst. bin auch dauermüde...hab null energie manchmal... aber das kann auch der winter sein.

    bei mir, bzw in mir drinnen, verändert sich aber auch gerade etwas. ich habe mich 4 jahre nicht mehr mit spirituellen themen beschäftigt, war auch hier nicht mehr aktiv. aber plötzlich drängte mich etwas, mich bestimmten themen wieder zu widmen, bestimmte dinge wieder aufzunehmen, weiter zu machen, von neueen zu beginnen...warum das plötzlich so ist, weiß ich nicht. und auch hier ins forum wieder zu schauen. das hat auch in diesem jahr wieder begonnen. ich beschäftige mich auch gerade mit vielen dingen gedanklich..doch ich würde es schon so beschreiben, dass in mir irgendwie auf irgendeine art und weise ein umbruch statt findet. aber was das zu bedeuten hat, oder wohin mich das führt, oder was letzendlich dabei heraus kommt, inwiefern ich mich entwickle oder meine sich interessen entfalten und in welche richtung meine gedanken sich entwickeln, kann ich gar nicht sagen momentan. kann nur sagen, dass ich das so empfinde.
    also mir kommt es schon komisch vor und ich hab schon das gefühl, dass sich irgendwas tut - ich spüre es zumindest, oder meine es zu spüren. aber ob das jetzt an 2012 liegt oder an etwas anderem...keine ahnung.
    vielleicht ist es auch ein ganz natürlicher prozess. jeder mensch verändert sich im laufe der zeit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen