1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bekomme ich den Job?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von prijetta, 16. April 2008.

  1. prijetta

    prijetta Guest

    Werbung:
    Hallo

    hab eben ein bewerbungsgespräch hinter mir. Feedback kann ich am Dienstag geben. Würde ich bescheid bekommen.hatte auch einen kleinen test machen müßen.

    nun meine frage an die karte war:

    werde ich diesen job bekommen?





    Wär echt super nett, wenn mir dabei jemand helfen könnte. bin da hin und her gerissen, ob ich Ihn habe oder nicht. Schön wär es und ich würd mich riesig freuen....aber ich war vielleicht doch etwas zu unbeholfen und zurückhaltend.

    lg katja
     
  2. prijetta

    prijetta Guest

    sie meinten, das am montag noch jemand kommt, wohl eine frau...und daher bekomme ich erst dienstag bescheid.war wohl die zweite von drei....

    blick in der legung nicht durch....*grins*
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    liebe celicia :liebe1:,
    in welcher reihenfolge hast du gelegt?

    01 - 02 - 03
    04 - 05 - 06
    07 - 08 - 09

    also keine fragekarte?

    hoffe, die zeit reicht noch, das blatt zu deuten.

    alles liebe dir und viel glueck,
    luo
     
  4. prijetta

    prijetta Guest

    hallo luo

    oh danke für deine hilfe....

    hab so aus gelegt, mist das wollte ich doch noch mit hinschreiben gg

    07-04-08
    02-01-03
    06-05-09

    hab keinen SFK rausgelegt....

    lg katja
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    danke dir!
    hatte das gefuehl, da stimmt was nicht. ok, now everything falls into place.

    alles liebe dir,
    luo
     
  6. prijetta

    prijetta Guest

    Werbung:
    hallo luo

    wie meinst das denn?wegen dem herren? es waren zwei frauen und der chef *hehe* das is wohl dann der herr. alle waren sie super nett, die eine fand ich besonders nett....ging auch auf mich sehr offen zu.... die andere dame wird sich dann wohl melden...

    das sieht so schwammig aus....oder noch unsicher??? auf jeden fall, hatte ich gefragt ob ich diesen job bekomme.....???
     
  7. prijetta

    prijetta Guest

    hab nun noch eine legung mit einem SFK gemacht und Anker in die mitte gelegt.

    selbe frage....





    reihenfolge wie oben ausgelegt....

    lg katja
     
  8. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Katja,

    ich versuche mich mal :)

    Die erste 9er Legung:
    Hier sieht man die Sehnsucht und Hoffnung nach einer Veränderung. Allerdings müssen noch Schwierigkeiten überwunden werden... da liegen noch ein paar Hürden auf deinem Weg... und das wird auch noch so 9-12 Monate andauern... Der Bescheid auf dein Vorstellugsgespräch wird sich verzögern, dauert länger als gedacht. Durch die QS 8 (7+27+28) sowie (17+27+9) QS 8 denke ich, dass du eine Absage bekommen wirst - leider:trost:

    Das bestätigt sich für mich auch in der zweiten Legung:
    Du bist weiterhin zu Hause, an die Familie gebunden (4+26+18)... eine Arbeit ist noch nicht spruchreif (35+26). Es findet im Moment keine Veränderung deiner Situation statt (31+35+32) mit QS 17 und GS 8... Das Buch ist hier ein Hinweis, dass die Zeit dafür noch nicht gekommen ist.

    Ich wünsch dir alles Liebe und drück dir die Daumen:blume:

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  9. Diogenes

    Diogenes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bodensee
    Ich versuch mich auch mal:

    Vorsicht ich bin Neuling - aber was solls.

    Könnte es nicht sein, dass das Buch nur ein Zwischenbeswcheid ist, dass Dir sagen will, es ist noch nichts entschieden?

    Ich hoffe dass es klappt - kann natürlich mit den Deutungen der Profis hier nicht mithalten.

    Diogenes
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    liebe katja,
    irgendwie fiels mir ueberhaupt nicht leicht, dir diese deutung zu schreiben. das lag nicht
    nur an den immensen technischen problemen, mit denen ich zur zeit zu kaempfen habe,
    sondern auch mit der ''verwobenheit'' der themen, die es erschwerten, eine klare aussage
    herauszulesen.

    sehe dich grade in einer situation, in der du das beduerfnis hast, dein leben grundlegend
    zu aendern. deshalb habe ich auch ein wenig angst, dir mit meiner deutung den wind aus
    den segeln zu nehmen.
    es sieht fuer mich so aus, als fuehltest du dich derzeit in deiner rolle nicht so wirklich
    wohl, ''festgelegt'', oder vielmehr ''festhaengend'' zwischen nichts halbem und nichts
    ganzem, das dich aber nicht wirklich traegt. es gibt erfreuliche erlebnisse, du kannst
    deine zeit und deinen raum frei gestalten, bist kreativ, aber diese art zu leben und arbeiten
    ist dir in vieler hinsicht zu unsicher. denke du sehnst dich eher nach einer stabilen basis,
    von der aus du dein leben neu ordnen, etwas bestaendiges (sicherer arbeitsplatz, vertrag)
    auf des du aufbauen kannst. (ordnung statt durcheinander; du bist doch steinbock...)
    du wuerdest dich sehr einbringen in einen job der dich erfuellt.

    und ich habe das gefuehl, du scheinst dir da grade selbst nicht sicher zu sein, ob es das
    ist. vielleicht ist es fuer dich glueck im unglueck, wenn du diesen job nicht bekommst und
    dir damit nicht die chance auf einen andere stelle, in dem du besser ''aufgehoben'' bist,
    verbaust. denn einen schreibtischjob duerftest du wohl immer irgendwo kriegen, oder?

    die ganze legung ist um das antwortschreiben (oder anruf) herum gruppiert. du hast dort
    sicher keinen negativen eindruck hinterlassen, duchaus positiv und nachhaltig,
    aber es kommt mir so vor, als wuesste die ganze belegschaft nicht ganz, was sie von dir
    halten sollen; als wuessten sie nicht ganz, wie sie dich einschaetzen sollen und koennen
    keine entscheidung treffen, vertagen sie, druecken sich davor.

    sieht so aus, als ob die eine der damen, die, die vorauswahl der bewerbungen gemacht
    hat, dich sowohl in die engere auswahl genommen und eingeladen hat, als auch dir das
    schreiben mit deiner zu- bzw absage schicken wird. sie ist die rechte hand des chefs
    seine assisstentin, mit vielen befugnissen und rechten ausgestattet. sie arbeitet sehr
    selbstaendig und trifft entscheidungen eingenverantwoertlich, fast ''eigenmaechtig'', denn
    der chef verlaesst sich sehr auf sie. das liegt daran, dass der chef sehr oft unterwegs auf
    geschaeftsreisen ist, oder einfach nicht da ist; zudem hat er eine ziehmlich umstaendliche
    art. auch mit umstellungen jeglicher art scheint er so seine probleme zu haben; bestimmt
    kein einfacher charakter, aber erfolgreich, in dem was er macht. und besteht auch darauf,
    der ''boss'' zu sein.

    zurueck zu der dame. weiss nicht wie ich es formulieren soll, aber kann es sein, dass sie
    irgendwie ein problem mit dir hat? sie scheint keinen draht zu dir zu haben. was sich wohl
    in ihrer verschlossenheit, oder bei aller hoeflichkeit kuehlen art dir gegenueber gezeigt hat.
    mir kommts fast so vor, als haette sie sogar was dagegen, dass du den job bekommst.
    denke das liegt an ihrer unsicherheit, dass sie so versucht ihre autoritaet zu beweisen.
    (stutenbissigkeit, eifersucht?)

    die andere dame, kollegin in spe, ist, nehme ich an, eigektlich in einem anderen bereich
    der firma taetig. sie geht weitaus mehr aus sich heraus, vordergruendig. denn sie ist nicht
    ehrlich, was ihre ''offenheit'' und freundlichkeit betrifft. (vielleicht lief da auch was nicht so
    ganz wie es sollte...) sie bleibt sehr eng mit ihren standarts; glatt, nett; unantastbar auf
    ihre art. ''slick''. gerade was den chef betrifft. kann mir nicht vorstellen, dass du von ihr
    viel unterstuetzung erwarten kannst. denke dass ihre diensteifrigkeit nur mittel zum
    ''eigenzweck'' ist. kann sehr gut sein, dass sie ihre ausbildung in dieser firma gemacht hat
    und uebernommen wurde, also eine ganz eigene bindung zur firma hat.

    muss gestehen, ich hab nicht zu viel ahnung, wie das gebaren in den firmen in der brd ist.
    wie die menschen miteinander umgehen, wieviel an hoeflichkeit oder floskeln normal ist;
    oder wie schnell entscheidungen getroffen werden. da kann ich eigentlich nur schreiben,
    wie sich das von meiner seite aus ansieht. ich vermute stark, dass es eine ganze weile
    dauern wird, bis du bescheid bekommst, und dann auch nicht das ist, was du erwartet
    hast. es gibt dann ja auch noch diesen zweiten termin, die andere aspirantin auf die stelle,
    die relativ spaet, auch zeitlich spaet nach deinem vorstellungstermin noch reingenommen
    wurde. so kommt es mir jedenfalls vor. scheint nicht ganz unabhaengig zu sein.

    vielleicht wirst du auch nocheinmal hereinzitiert. aber das scheint mir unwahrscheinlich.
    zumindest fuer diesen job. aber irgendwas scheint der chaf da ''angedacht zu haben''.
    dich fuer diese stelle zu engagieren, davon allerdings scheint er nicht so ueberzeugt zu
    sein. das lag bestimmt nicht an deiner praesentation, du hast dich sehr gut vorgestellt.
    kann sein, dass ihnen das ''betriebsklima'' sehr wichtig ist, weswegen sie auch penibel
    darauf achten, dass die ''neue'' (ihnen) passt. das kann auch als eine der beruendungen
    in der absage auftauchen. aber, ganz ehrlich, ich weiss nicht, ob es so die reine freude
    fuer dich waere, mit den damen zusammenzuarbeiten...

    auch sonst, wie weiter oben schon erwaehnt, bin ich mir nicht sicher, ob der job an sich
    etwas fuer dich waere. kann zb auch sehr gut sein, dass sie die arbeitszeit nicht auf die
    beduerfnisse einer alleinerzeihenden mutter anpassen laesst; oder dass die firma darauf
    wenig ruecksicht nimmt, wenn cila zb zum arzt muss, oder vom hort abholt werden muss.
    die firma scheint sehr konservativ zu sein. zumindest die firmenleitung.
    auch die bezahlung fuer dich scheint noch ungeklaert.

    auch wenn ich keine direkte absage erkennen kann, sieht es nicht sehr positiv aus.
    tut mir leid.

    alles liebe dir,
    luo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen