1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beinschmerzen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von samo, 30. November 2006.

  1. samo

    samo Guest

    Werbung:
    hallo,

    es geht um meine mutter. sie hat öffters nach einen anschtrengenden tag beinschmerzen. sie sind meistens so stark, dass ihr der schlaf dadurch geraubt wird. die medikamente unseres hausarztes helfen nicht. vielleicht könnt ihr mir ein tips geben wie sie auf natürliche art und weise was für ihre beine machen kann.

    G samo
     
  2. Maud

    Maud Guest

    Bei jeder Gelegenheit hoch legen und beingimnastik für die Durchblutung machechen,außerdem Wechselbäder, und Gewicht reduzieren.
    Gut besserung deiner Mutter!

    L.G. Maud
     
  3. samo

    samo Guest

    danke für deine antwort,
    gibt es außerdem noch bestimmte teearten oder andere natürlich mittel die sie dabei unterstützen?

    G samo
     
  4. Ma-di

    Ma-di Guest

    Hi samo es gibt ein gutes Kräuterbuch d.h.
    Maria Treben - Apotheke Gottes
    dann sollte sie mal Sport machen... am besten joggen aber wenn das nicht geht dann Treppen steigen oder viel spazieren gehen. Das ist gut fürs Gehirn und die Beine.

    Liebe Grüße
    Ma-di
     
  5. Maud

    Maud Guest



    Als erstes sollte es medizinisch abgeklährt werden, was die Ursache diese Schmerzen ist. Und danach kann der Arzt das richtige Mittel verschreiben.

    L.G. Maud
     
  6. samo

    samo Guest

    Werbung:
    das es gute kräuterbücher gibt glaub ich dir aufs wort.
    da ich sie aber nicht gelesen hab und du wahrscheinlich schon, frag ich ja hier im forum um rat.

    G samo
     
  7. samo

    samo Guest

    restless legs syndrom wurde diagnostiziert aber leider hilft die verschriebene chemie nicht.

    G samo
     
  8. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    die Beine sind die Träger unserer gesamten Existenz, der Geistigen, Seelischen und Körperlichen... deine Mutter trägt viel geistigen und seelischen Ballast mit sich rum...sie sollte in die Dinge die sie mit sich "rumträgt" reinmeditieren und dann die Dinge geistig und seelisch nicht mehr tragen sondern loslassen.

    denn alles was man innerlich loslässt müssen die Beine nicht mehr tragen!
     
  9. Hallo samo,

    Soviel ich erfahren konnte ist (zumindest Schulmedizinisch gesehen) keine Heilung des Restless-Legs-Sydroms möglich, d.h. die Behandlung beschränkt sich nur auf das Lindern der Symptome.
    Zu den Optionen gehören regelmäßige körperliche Bewegung wie Fahrradfahren, Schwimmen und Ausdauersport, Bürstenmassagen und Kälte- bzw. Wechselduschen der Beine, Entspannungsmethoden und Stressabbau.
    Alternativmedizinische Verfahren wie Chiropraktik der Wirbelsäule, Homöopathie, Neuraltherapie oder Magnetfeldtherapie können bei RLS helfen. Der Verzicht auf Koffein am Nachmittag und auf Alkohol kann die Beschwerden lindern.

    Ich habe drüber gelesen, dass RLS durch Dopamin-Mangel entsteht. Ein wichtiger Botenstoff für die Nerven.
    Oft ist es auch so, dass dieses Syndrom familiär bedingt auftritt.

    Ich würde sagen an erster Stelle steht hier Entspannung und Stessabbau.
    Am einfachsten ist es vielleicht für deine Mutter sich mal mit autogenen Training zu beschäftigen. Wenn sie damit gut zurecht kommt, könnte sie dann auch zur Meditaion umwechseln, sich etwas steigern mit der Entspannung.
    Mit Tee wird sie wahrscheinlich nicht sooo weit kommen, aber ein Melissentee vor dem Einschlafen kann auf jeden Fall nicht schaden und beruhigt etwas.
    Ein Bad mit Meersalz (1 Kg pro Bad) kann auch Wunder wirken ;-) (abends)

    Ich wünsche deiner Mutter gute Besserung !

    Gruß Elvira
     
  10. infocenter

    infocenter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    an der Ostseeküste
    Werbung:
    Hallo samo,

    hier ist ein sehr interessanter Artikel zu finden, er könnte helfen, das Problem günstig zu beeinflussen. Ist wohl nicht nur interessant für Deine Mutter.


    Liebe Grüsse
    willi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Sabine
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.383

Diese Seite empfehlen