1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beim Tod meines Opas sind Uhren stehen geblieben

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von zauberprinz71, 28. März 2006.

  1. zauberprinz71

    zauberprinz71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Vor ca. 22 Jahren bezog ich meine erste eigene Wohnung und einige Wochen später wollte sich mein Opa die neubezogene Wohnung gerne anschauen.

    Er war in dieser Zeit gesundheitlich etwas angeschlagen und konnte Ihn nicht davon abbringen, das ich Ihm zum Kaffeetrinken zu mir abholte. Ein Gefühl sagte mir, das er bald sterben würde und es sein Wunsch sei, das er meine Wohnung noch ein einziges Mal sehen konnte.

    An diesem Tage erzählte er mir sehr viele Dinge, was er sein ganzes Leben über erlebte, wovon er vorher nie etwas erzählte. Auch konnten wir da in unseren Gesprächen kein Ende finden, da wir uns in dieser Situation äußerst nahe gewesen sind.

    Am nächsten Tage rief mich mein Vater gegen 13 Uhr an und sagte, das mein Opa letzte Nacht verstorben sei und trafen uns kurze Zeit später im Haus des verstorbenen.

    Im Wohnzimmer bemerkte ich, das die alte batteriebetriebene Uhr neben der Vitrine um Punkt 10.23 Uhr stehen geblieben ist und bekam bei diesen Anblick sofort eine Gänsehaut. Daraufhin schaute ich mir auch die batteriebetrieben Uhren in der Küche und seines Schlafzimmers an, die eigenartige Weise um dieselbe Zeit stehen geblieben sind.

    Einige Jahre später habe ich ebenfalls eine sehr eigenartige Situation mit einer stehen gebliebenen Uhr erlebt, worauf ich evtl. später mal tiefer eingehen werde.

    Jetzt meine Frage an Euch:

    Ist diese Situation eher Zufall gewesen oder könnte etwas mehr dahinter gesteckt haben?
     
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    hi,

    es gibt keine zufälle. ich meine, fast den gleichen thread hier schonmal gelesen zu haben, aber ich finde ihn grad nicht, oder hast Du das schon mal vor ein paar monaten hier gepostet?
    wenn nicht, such doch mal ob Du den thread findest, dann könntest Du mal den autor des anderen threads mit dem gleichen thema kontaktieren.
    vielleicht liest das hier ja auch noch jemand, der weiss wo dieser thread in den weiten des forums versteckt ist und verlinkt dort hin.

    liebe grüße -fingal-
     
  3. zauberprinz71

    zauberprinz71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Habe mich gerade erst auf dieser Seite angemeldet und werde den thread gleich suchen.

    Danke für Deinen Tip, Fingal
     
  4. zauberprinz71

    zauberprinz71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    "Vor ca. 22 Jahren bezog ich..."

    Muss mich eben verbessern, denn dieses Erlebnis ist ca. 12 Jahre her :morgen:
     
  5. Crazyone

    Crazyone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien 23
    Hallo Zauberprinz,

    Ich hatte sozusagen ein "umgekehrtes" Erlebnis dieser Art. Durch verschiedenste familiäre Verwirrungen konnte ich meinen Großvater sehr lange Zeit nicht kennenlernen. Vor einigen Jahren konnte ich seinen Aufenthaltsort ausfindig machen und besuchte ihn. Wir unterhielten uns angeregt über familiäre Angelegenheiten und haben uns dann auch noch öfter getroffen.

    So nebenbei erzählte er mir einmal von einer alten Uhr, die er hatte und die schon seit langem nicht mehr funktionierte. Kurze Zeit später erzählte er mir, dass sie einfach wieder lief und er keine Erklärung dafür hatte.

    Mittlerweile ist mein Großvater verstorben und leider weiß ich nicht, was mit der Uhr geschehen ist.

    Ob sie wohl weiter tickt?
     
  6. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo Zauberprinz

    Das Uhren beim Tot stehen bleiben, kommt oft vor. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber das hab ich schon oft gehört.

    Mein Opa war damals im Pflegeheim, weil meine Oma das alles nicht mehr alleine geschafft hat. Und in der nacht als er gestorben ist, hats bei meiner Oma einen lauten knall gegeben. Sie ist dann vor schreck aufgesprungen weil sie gedacht hat, das irgendwo ein Schrank umgefallen ist. Aber da war nix. Und kurze Zeit später hieß es dann das er gestorben ist. Und es war komischer weise auch genau die selbe Uhrzeit als es den knall gegeben hat.

    Also durch irgendwelche Zeichen verbschieden sie sich. Ist dein Opa denn um 10.23 Uhr gestorben?





    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  7. zauberprinz71

    zauberprinz71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Crazyone,

    ich könnte mir vorstellen, das es lange Zeit ein großer Wunsch des Großvaters gewesen ist, Dich persönlich kennen zu lernen.

    Bei Euern ersten treffen hat daher evtl. irgendeine Kraft diese Uhr wieder zum laufen bringen können.

    Wie diese Kräfte aussehen oder wo sie herkommen könnten, darauf kann ich Dir keine wirkliche Antwort geben.

    Könnte mir vorstellen, das es irgendetwas mit der menschlichen Seele zu tun haben könnte...

    Die Uhr wird heute vielleicht nicht mehr funktionieren, wenn diese sich jetzt an einen Ort befindet, wo es keine tiefere Seelenverwandtschaft gibt.

    Vielleicht findest Du ja mal heraus, wer die Uhr jetzt besitzt...
     
  8. zauberprinz71

    zauberprinz71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Venus083,

    ich kann es Dir nicht auf die Minute genau schreiben, da er für sich alleine eingeschlafen ist.

    Mein Vater hatte Ihn gegen 12 Uhr zum Mitttagessen gefunden und daher würde der Todeszeitpunkt sehr genau passen.

    Das Erlebnis Deiner Oma sagt mir, das wir scheinbar alle sehr tief in uns eine Seele besitzen und das es ein Leben nach dem Tode geben könnte.

    Was diese verschiedenen Zeichen wohl bedeuten könnten, frage ich mich gerade...
     
  9. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Zauberprinz

    Erzälst du uns das auch? (neugierigis) ;)


    Und ja ich glaube fest daran, das es ein Leben nach dem Tod gibt.





    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  10. zauberprinz71

    zauberprinz71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Bei Deinem Opa wird es sicherlich so gewesen sein, das sich seine Seele auf der Reise in die andere Welt auf seiner Weise entladen hatte.

    Dieser Knall bedeutete evtl., das sich zwei eng verbundene Seelen auf der Erde lösten. Auch glaube ich, das beiden sich eines Tages wieder begegnen werden.

    Meine Geschichte mit den Uhren, da finde ich auch gerade eine mögliche Interpretation für mich...

    Mein Opa führte sein lebenlang ein kleines Familienunternehmen, welches schon sein Großvater führte. Sein Haus ist direkt in dieser Firma eingebunden gewesen und könnte mir vorstellen, das seine Uhren aus folgenden Grund stehen geblieben sind:

    Er wusste evtl., das die Zeit der Firma endet, wenn mein Vater in Rente gehen würde und das keiner von mir und meinen Geschwistern aus privaten Gründen die Firma übernommen hätte.

    Für uns ist es eindeutig der richtige Weg so gewesen und habe jedes mal, wenn ich dieses Grundstück des neuen Besitzers betrete das Gefühl, als herrsche ein Fluch darauf der uns ebenfalls wie unseren Vater in eine rein materielle Welt mit sehr vielen Intrigen geführt hätte.

    Auf diese mögliche Interpretation könnte ich jetzt noch um einiges tiefer eingehen und werde es jetzt aus persönlichen Gründen jedoch nicht tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen