1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beim Beten aus dem Körper gefahren?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Isme, 10. Februar 2013.

  1. Isme

    Isme Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ausland
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    Ich hoffe ich schreibe in das richtige Thema, war mir nicht ganz sicher wohin diese Frage gehören könnte.
    Eine Freundin rief mich aufgeregt an, weil ihr heute vor dem Einschlafen, beim abendlichen Gebet etwas passierte.
    Ich habe schon oft bei ihr übernachtet und kann bestätigen, dass ich jeden Abend, während sie im Bett liegt noch betet (also sie kniet sich nicht hin oder so, sondern macht das wirklich unmittelbar vor dem Einschlafen).
    Nun sagte sie mir, dass sie heute während dem Beten ein weißes Licht sah und merkte, wie sie sich immer weiter aus ihrem Körper entfernte. Sie hörte ihre eigenen Gedanken (die im Gebet waren) nur noch sehr leise und hatte keine Kontrolle mehr über ihren Körper.
    Daraufhin bekam sie eine Panikattacke, fing an zu weinen und zu schreien, bis sie ihre Mutter hörte. Nun traut sie sich nicht mehr schlafen zu gehen.

    Ich wollte fragen, ob vielleicht jemand weiß, was das gewesen sein könnte. War das einfach nur eine Art "Astralreise"? Bedeutet das weiße Licht etwas schlechtes? Kann es mit dem Beten zusammenhängen?

    Besonders hilfreich war ich wohl nicht, ich hielt es für eine Schlafparalyse, doch sie sagte sie sei nicht sehr müde gewesen. Und sie betet auch eigentlich nie mehr als zwei Minuten, kann da schon so eine Paralyse auftreten?

    Nunja, ich würde mich freuen, wenn jemand dazu vielleicht Rat weiß :)

    Liebe Grüße und gute Nacht!
     
  2. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Also mal vorweggeschickt: man kann seinen Körper nicht verlassen. Nicht einmal, wenn man tot ist.

    Dann: vor dem Einschlafen ist man sowieso schon in einer Trance, d.h. es können Halluzinationen auftreten. Das Beten hat damit nichts zu tun, aber die Tatsache, dass sie offenbar religiös ist, wirkt sich darauf aus, wie sie die Vorgänge interpretiert.
     
  3. Tagschwärmer

    Tagschwärmer Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2012
    Beiträge:
    70
    Ich denke nicht das diese Antwort hier für uns alle spricht. Sie Stellt lediglich die Auffassung von 'Derealisation' dar. Es wäre schön wenn du zukünftig nicht immer Grundsätzlich verneinen würdest das es Astralreisen gibt. Wie wärs mit der Formulierung "Ich denke...."; "Meiner Meinung nach.....". Deine Aussagen lassen vermuten das du die absolute Wahrheit kennst. Leider kann niemand das von sich behaupten. Wenn du anderer Meinung bist können wir gerne, in einem seperaten Thread, eine philosophische Grundsatzdiskussion führen.

    @Isme

    Meiner Meinung nach handelt es sich um eine Art von Meditativen Zustand. Ob das als Astralreise zu verbuchen ist kann ich nicht sagen, aber definitiv war es eine esoterische, bzw religiöse Erscheinung. Deine Freundin braucht sich davor nicht zu fürchten. Es ist vielmehr wundervoll das sie es geschafft hat etwas derartiges wahrzunehmen, und beweist damit ihre Existenz unabhängig von Ihrem Körper.

    Lass dich von solchen Aussagen wie von 'Derealisation' nicht verunsichern. Es gibt natürlich immer und sogar hier im Astralforum Leute die sagen wir mal gegen den Strom schwimmen. Was nicht bedeutet, dass Sie und nichtmal Wir, Recht haben oder die Weisheit mit Löffeln gefressen haben :)

    Begegnet solchen Ereignissen mit offenheit, und Zuversicht :)

    Namaste!
     
  4. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    hallo,

    auch ich würde derealisation keine beachtung schenken, er schreibt hier öfters solch zeugs ohne hintergrund, warum auch immer - meine meinung zu ihm ist diese: bitte nicht füttern!
    das weisse licht ist ein symbol für die göttliche energie, engel erscheinen in dem glanz und wenn man stirbt, dann geht die seele in einem weissen licht zurück zu der quelle, von wo wir alle herkommen

    es gibt viele menschen, die mit dieser energie arbeiten, guck mal da, da hat jemand mehr dazu geschrieben

    klar, denn man betet ja zu genau dieser instanz, für die auch das weisse licht ein symbol ist
     
  5. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Tagschwärmer,

    deiner Meinung nach beweist es die Existenz unabhängig vom Körper, das hast du vergessen zu erwähnen.

    Meine Meinung kommt von der jahrelangen intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema.
     
  6. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    so? wie sah die denn aus?

    man kann viel schreiben in der anonymität eines forums
     
  7. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Das habe ich schon beschrieben.
     
  8. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    wo?

    oder sagst du hier die unwahrheit?

    also stell doch besser mal den link rein, wo du deine 'jahrelange intensive auseinandersetzung mit dem thema' beschrieben hast
     
  9. Derealisation

    Derealisation Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    156
    Du kannst meine früheren Beiträge lesen.
     
  10. Seelenwanderer

    Seelenwanderer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    6.149
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Werbung:

    Für mich stellt dies eine sozusagen "normale" Erfahrung dar, an der Grenze, oder besser gesagt auf der Grenze zwischen Schlafen und Wachen, die ihr bewusst wurde! Vielen von uns werden die Erfahrungen, die wir an dieser Schwelle machen, nicht so recht bewusst. Und wenn sie anfangen, bewusst zu werden, ist es ganz natürlich, dass wir zunächst Angst empfinden!

    Angst vor dem Einschlafen, oder gar Angst vor dem Beten sollte Deine Freundin deswegen aber auf gar keinen Fall haben!

    Es mag helfen, wenn sie im Gebet immer wieder die Stimmung des Vertrauens in das Göttliche versucht mitschwingen zu lassen. Die Stimmung, dass das Göttliche immer da ist, und dass wir niemals verloren sind, wenn wir uns an es wenden! :)

    Vor Grenzerfahrungen wird das nicht bewahren, aber ich denke, es wird sich mit der Zeit dadurch ergeben, dass man besser mit diesen Grenzerfahrungen umgehen lernt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen