1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beidhändigkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magdalena, 2. September 2011.

  1. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    Werbung:
    würdet ihr beidhändigkeit - also die angeborene fähigkeit mit beiden händen gleich geschickt umzugehen - als defizit erkennen?

    eine studie -

    http://www.google.at/url?sa=t&sourc...sg=AFQjCNG_KZZJ01907MrypNtnq3AJZijclw&cad=rja

    zeigt, dass beidhändige kinder besonders häufig an aufmerksamkeitsstörungen leiden -
    und besonders häufig pschisch erkranken.

    nachdem die gehirnforschung in den kinderschuhen steckt, kann bloß vermutet werden, dass bei beidhändigen keine gehirnhälfte die dominanz übernimmt.

    mit anderen worten -
    so wie ich es verstehe - (sehr laienhaft)
    die transmitter zwischen den synapsen kommunizieren gleichwertig miteinander.

    ist es nicht logisch, dass ein mensch, der so geboren wird, sich anders entwickelt als die überwiegende mehrheit -
    die norm?

    liegt das defizit bei diesem menschen -
    oder bei der norm?

    interessieren würden mich auch erfahrungen von beidhändigen menschen.

    mein sohn konnte - im vorschulalter -
    mit stiften in beiden händen völlig gleiche und sehr runde kreise malen.

    als schreibhand hat er frei die linke gewählt, obwohl ein bruch des linken arms eine umorientierung möglich erscheinen ließ.

    er war von geburt an besonders duldsam - ein 'fremdeln' gab es nicht.
    er war auch außergewöhnlich empathisch.

    aber - er war sehr langsam in seiner entwicklung.


    ja - also wenn ihr erfahrungen habt -
    ich würde mich über berichte freuen.
     
  2. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Liebe Magdalena!

    Woran kann man nun die Beidhändigkeit wirklich festmachen? Das hab ich in dem Link (und auch in den Postings dazu) nicht wirklich erkennen können.

    Denn viele Menschen sind ja umgelernte Linkshänder (so auch bei mir) und machen demnach vieles links und rechts, je nachdem, wie sie sich leichter tun.

    Ich schreibe rechts (hab ich so gelernt), klatsche links, schnipse links mit den Fingern, mache viele Dinge links. Schreiben kann ich theoretisch links genauso, bin aber rechts gewohnt.

    D.h. die Beidhändigkeit kann sich genausogut entwickelt haben durchs Umlernen.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  3. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Ich würde mir da keine sorgen machen,eine hand ist sicherlich die dominantere,warsch.testet dein Sohn noch,es wird immer gleich viel Staub aufgewirbelt,aber wie sich ein Mensch entwickelt kann sicher niemand vorhersagen.
    Ich bin eigentl.Rechthänder(schreibe mit rechts),kann aber mit Besteck z.b.nur verkehrt rum essen,das kenne ich bei einigen.
    warum muss man sowas denn analysieren,Hauptsache der Junge ist gesund und wenn er von der Entwicklung hinterherhängt,holt er das sicher wieder auf,aber nicht,wenn man ihn verunsichert wg.seiner Beidhändigkeit,so etwas gibts echt sehr oft!

    LG
     
  4. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    nein, liebe suena,

    es geht schon um absolute angeborene beidhändigkeit.

    wie weit die studie darauf rücksicht genommen hat, weiß ich natürlich nicht.

    ich weiß nur - bevor ich auch nur im entfernsten auf die idee gekommen wäre, hat die kinderärztin bei meinem sohn beidhändigkeit diagnostiziert.
    naja - mit einem leichten hang nach links - hat sie dann gemeint.
    sie war auch neurologin.

    (er war erst drei oder vier.)

    erst nach dieser diagnose, habe ich meinem sohn die stifte in beide hände gegeben -
    denn kritisch, wie ich nun mal bin, wollte ich herausfinden, ob es so auch stimmt.

    ich konnte nur feststellen - sie hatte recht.

    wie damit umgehen, wusste ich allerdings nicht -
    außer ihn zu lassen.....:)
     
  5. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Und wie stellt man diese fest als Laie?

    Liebe Grüße
    Suena
     
  6. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    Werbung:
    naja - wie es die ärztin festgestellt hat, weiß ich nicht.

    wie ich es festgestellt habe - beschrieben.

    er konnte mit beiden händen gleichzeitig konzentrische kreise malen.
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    wozu wurde dann eine studie gemacht?
     
  8. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hmm, ich finds gut wenn jemand beidhändig ist, ich bin extrem rechtsorintiert, versuche mehr mit der linken zu machen, da man einen arm schon mit der zeit abnutzt,.....


    das einzige was ich mir zusammenphantasieren kann, ist das dein sohn evtl. eher nen job macht, mit seinen händen,.....schlagzeuger........aber nur meine phantasie :D ;)
     
  9. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    geht mir auch so.

    hab' viel körperlich gearbeitet in meinem leben und mich nicht geschont.

    das hatte natürlich entsprechende fehlhaltungen zur folge - mit den entspechenden auswirkungen auf das gesamtsystem.
     
  10. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ich habe gelesen,dass der hang nach "Links"geht....
     

Diese Seite empfehlen