1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beide das "selbe" geträumt......kann mir wer eine Erklärung geben?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Utopia, 20. November 2007.

  1. Utopia

    Utopia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    ich hab mich eigentlich mit der Traumdeutung nie so wirklich befasst - oder bzw. wie soll ich sagen - nicht allzu intensiv.

    Jetzt bin ich aber neugierig *ggg* - vielleicht kann mir ja jemand sagen was da passiert ist......

    Zur Vorgeschichte, ich bin verliebt - sehr sogar und meine Liebe ist weit entfernt von mir so das uns nur Internet, Telefon zur Verfügung stehen und halt so einmal im Monat sehen wir uns.

    Jetzt geschah vorige Woche das wir Beide uns, eben wie immer, am Abend via Messenger unterhalten haben.

    Wir schmiedeten Urlaubspläne und wie immer verabschiedetet wir uns mit den Worten:

    "Bin gleich im Traum bei Dir und kuschle mich an dich"


    Und am nächsten morgen telefonierten wir - auch so wie üblich und ich war so aufgeregt und hab ihm erzählt das ich wundervoll geschlafen hab und einen wunderschönen Traum hatte, den ich ihm natürlich dann erzählt hab.

    Tja und dann war es ruhig am anderen Ende des Telefons - ER HATTE GENAU DAS SELBE GETRÄUMT (bis auf einige Kleinigkeiten)

    Der Raum wo wir waren sah gleich aus, die Handlungen des Traums waren die selben etc........

    Naja und jetzt beschäftigt mich eben die Frage ob es möglich ist, sich in der Traumebene "real" zu begegnen? Ist das möglich?

    Vielleicht kann mir jemand das "erklären" oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Freu mich über jede Antwort!

    Alles Liebe
    Utopia
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    So kann ich dazu nichts sagen, ich brauche Deinen Traumbericht und seinen Traumbericht, jeder einzeln erzählt als würden sich alle überhaupt nie begegnet sein. (was ja auch der Fall ist bei mir, auch wenn Ihr einander gelegentlich trefft.)
    Also Du lässt Deinen Traum deuten und er seinen weil wir einander ja alle gar nicht kennen und weil der haargenau gleiche Traum etwas ganz anderes bedeuten kann, bei einem anderen Träumer.
     
  3. Utopia

    Utopia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    57

    Hi,
    es geht mir auch nicht um die Deutung der Vorkomnisse im Traum - sonder es geht mir darum, in Erfahrung zu bringen, ob es möglich ist sich auf der Traumebene zu treffen....... also versteh ich nicht ganz warum du eine Inhaltsschilderung brauchst - wie gesagt ich will es nicht deuten weil der Inhalt für mich eindeutig war und realistisch also keiner Bedeutung bedarf!

    Sein und mein Trauminhalt sind zu 99 % ident, abweichend war nur das ich in einem Sessel gessen hab als er zur Tür hereinkam..... und ich bei "seiner" Version von Anfang an "anwesend" war. Die Handlung war ident bis ins kleinste Detail.........


    lg Utopia
     
  4. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Ach so, also Utopie, ich versuch mal Dir meine Überlegungen dazu zu präsentieren:

    Dir ist bekannt: Dein Traum im Erlebnis : 100% ???
    außerdem : .....sein Traum in der Erzählung: individuelle Wortbedeutungen
    Ihm WAR vor seiner Erzählung bekannt was Du geträumt hast, und da er Dir gern eine Freude macht schildert er Dir vielleicht gern einen gleichen Traum als Begegnung im Traumland.

    Daran ist nichts schlechtes.

    Ob man sich im Traum begegnen kann so dass es im Wachzustand eine Wirkung hat weiß ich auch nicht. Manche behaupten das, andere bezweifeln es, ich lasse es dahingestellt denn ich kann nicht viel damit anfangen.


    Dass Dir das nicht weiterhilft nehme ich mal an, also entschuldige bitte meine Frage zuvor.
     
  5. aschiema

    aschiema Guest

    Hallo
    ja dies ist eine sehr interessante Sache auch mir ist das schon 2 mal passiert, und zwar ein Freund und ich wir beschäftigen uns schon lange mit diesem Thema träumten von einer Gegend die es bei uns nicht gibt aber die bei beiden gleich ausgesehen hatte, wir kamen auch nur darauf weil wir die Täume austauschten. Ich verfolge die Träume hier im Forum auch aber leider beschreibt keiner so genau das man verleiche ziehen könnte. Ob es Traumdatenbanken gibt habe ich noch nicht herausgefunden, aber geben muss es sie wie zb für den 11. September wurden Träume verglichen usw.
     
  6. larimartin

    larimartin Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hi Utopia,

    ich hab sowas noch nie erlebt, ich halte es aber durchaus für möglich, sich beim Träumen zu begegnen, vor allem wenn man sich das so wie ihr jeden Abend vornimmt. Probiert doch, ob ihr es nochmal schafft, aber nicht verkrampfen dabei!!

    Google doch mal nach Carlo Zumstein, der macht Traumseminare, wobei es dabei nicht um Deutung, sondern um, wie er es nennt, den 'schamanischen Weg des Träumens' geht, ein bewusstes Träumen. In einem Seminar geht es dann auch um 'gemeinsames Träumen': "Beim dritten Traumpfad stehen das Erträumen der Seele, die Traumwirklichkeit, die erträumte Wachwirklichkeit und das gemeinsame Träumen im Mittelpunkt." ( http://floressence.enveda.de/Magazin/mag_368.cfm?rid=63 )

    Ich weiß nicht genau, was er unter gemeinsam Träumen versteht, aber ich glaub, in die Richtung geht es schon.

    lg

    Martin
     
  7. frafra89

    frafra89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    1
    Hey Leute...
    ICH HAB JETZT ECHT SCHISS!!!!!!!!

    MEINE STORY:

    Hier muss ich zunächst mal nen paar Sachen erzählen, damit Ihr mit dem Hintergrundwissen den Sachverhalt besser verstehen könnt:

    Ich bin vor 3 Wochen glücklicher Papa geworden und bin seit 2,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen... Wir hatten nen echt schlechten Start damals und jeder hat den anderen jeweils ein Mal betrogen (lediglich Küsse)... Aber das hat sich alles normalisiert (Wurde schon seit knapp 2 Jahren nicht mehr Thematisiert) und wir sind heute eine glückliche und junge Familie (wir sind beide 22 Jahre).

    --Mir ist heute folgendes passiert:--

    Ich hab echt scheiße geträumt... Kennt Ihr das, wenn man etwas träumt, was einem so realistisch erscheint, dass man nahezu davon überzeugt ist, dass man diesen Traum tatsächlich erlebt hat?
    So war es heute auch.

    Ich hab meiner Freundin heute morgen so beiläufig erzählt das ich voll den komischen Traum hatte, aber bin da nicht weiter drauf eingegangen...
    Im weiterem Tagesverlauf stritten wir uns wegen total belanglosen Sachen.
    Nachdem wir uns wieder zusammengerauft haben, entschuldigte Sie sich bei mir und sagte:
    "Sorry das ich heut so komisch bin, aber ich hab voll den Mist geträumt und hab jetzt voll Schiss.."
    Dann erzählte meine Freundin mir was Sie geträumt hat und es war zu 100% identisch mit dem was ich geträumt hatte.

    Der Traum war folgendermaßen:
    Ich befand mich in irgendeiner alten Halle.. Meine Freundin, meine Tochter, "Deborah"(die Person mit der ich meine Freundin damals betroge habe) und noch ein oder zwei undefinierbare Personen waren dabei.
    Wir befanden uns in einer alten Halle... Ähnlich wie eine Kaserne oder so... Es war Nachts...
    Ich stritt mich im Traum mit meiner Freundin und sagte irgendwie sowas wie "verpiss dich" und ging mit dieser Deborah aus dieser Halle heraus.
    Es gab vor diesem alten Gebäude eine großzügig unterdachte Veranda wo ich mich dann mit dieser Deborah aufhielt und wir haben uns über irgendwas unterhalten...
    Im weiterem Verlauf unseres Gespräches schauten wir ins Weite und sahen seltsame Gestalten... Ich bringe das irgendwie mit Aliens in Verbindung, keine Ahnung warum...
    Aus irgendeinem Grund waren diese verärgert... Es sah irgendwie aus als ob sowas wie "Krieg der Welten" auf Erden war... Sehr komisch... Naja, auf jeden Fall haben die uns gesehen und haben uns irgendwie abgeschossen glaube ich... Ich hatte irgendwas Grün schimmerndes an meiner Linken Gesäßtasche und auch diese Deborah wurden irgendwie getroffen und ist dann schreiend weggelaufen in Richtung Straße... Kurz daraufhin kam meine Freundin aus dieser Halle heraus und fragte sowas wie: "Wo warst du?... Ich habe dich die ganze Nacht nicht gesehen.... Du hast mich bestimmt mit Deborah betrogen!" Die Situation war sehr angespannt und ich wollte mich irgendwie aus dem Staub machen. Ich ging 10 m weiter, richtung Straße wo ein dicker Mann hinter mir her lief, welcher den Anlass hatte mich zu schlagen oder zu töten oder so. Auf dem Arm hatte er meine Tochter und ich hab dann nur sowas gesagt wie: "Schau dir die Kleine an, lass mich in ruhe... Stell dir vor es wäre dein Kind".... Dann wurde ich auch schon wach... Ich Schlaf habe ich so sehr geweint, sodass mein Kopfkissen tatsächlich nass war... Im Traum in die Realität umgesetzt quasi...

    Das Kasse ist halt, dass meine Freundin einen Traum in der selben Welt hatte... Sie konnte sogar die Kleidung von dieser Deborah benennen!... Selbst die alte Halle/ Kaserne konnte meine Freundin im Detail beschreiben und auch diese war mit meinem Traum identisch!
    Meine Freundin meinte, dass Sie sich in dieser Halle aufgehalten habe und dort eingeschlafen ist oder so (Blackout?)... Auf jeden Fall dachte Sie, dass ich mit dieser Deborah weggegangen bin um schlafen zu gehen... Aber auch das in dem Traum vorgekommene "Verpiss dich" kam in Ihrem Traum vor... An den Zeiten wo Sie im Traum Quasi nicht anwesend war, weiß Sie auch nicht was ich gemacht habe, logisch, aber so realitätsnahe wie in wirklichkeit(wenn ich halt wo anders bin, kann Sie net wissen was ihr Freund macht..)
    Als Sie mir Ihren Traum erzählt hat, dachte ich erst Sie will mich verarschen und ich hätte Ihr den Traum schon erzählt und ich es nur vergessen hätte... Aber nein... War auch garkeine Zeit für da..

    In meinem ganzen Leben habe ich nie an so nem shit geglaubt und bin eigentlich sehr konservativ eingestellt, aber diese Erkenntniss raubt mir echt den Atem!

    Hat jemand Erfahrung mit sowas oder hat sowas selber mal erlebt oder kann diesen Traum deuten?

    Ich hab echt Angst und meine Freundin auch!...
     
  8. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Sowas ist möglich, man geht oft ohne es zu wissen mit seinem Astral-Körper aus seinem physischen Körper in die Astrale Ebenen, die Umgebung und andere Personen können auch selbstkreiert sein, so wie in Träumen, oder echt, weil diese Personen auch im Schlaf in diese Ebene gewandert sind.

    Schaut doch mal im Astralreisen-Bereich des Forums, da geht es um dieses Thema.

    Ps: es ist nicht gefährlich

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen