1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beide Beine verloren

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von freeheart, 28. November 2012.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte heute, beim Vormittagsschlaf einen furchtbaren Traum.

    Wie es oft so ist weiss ich nur noch kleine Abschnitte.

    Ich war mit einer Freundin (glaube ich) im Auto unterwegs. Sie ist gefahren.
    Ich hatte plötzlich keine Beine mehr, als ich auf mich herabsah, sah ich dass meine Beine bis zur hälfte der Oberschenkel abgerissen waren. Es sah so aus als wären mir meine Beine abgerissen worden. Es hat nichts geblutet, es sah aus als hätte es gerade mit dem Bluten aufgehört. Zu sehen waren die Stumpen und frisches Fleisch. Schmerz und Verzweiflung stiegen in mir hoch.

    Just in dem Moment rief mich mein Freund auf dem Handy an, hat mich zugetextet mit seinen Problemen und Gedanken und ich saß in diesem Auto, spürte die Verzweiflung, spürte den Schmerz über den Verlust der Beine, traute mich nicht ihm davon etwas zu sagen. Dachte mir: "Du textes mich hier zu und was ist mit mir? Ich hab meine Beine Verloren."

    Meine Freundin und ich, wir sind dann in einem Haus gelandet. Dort waren viele elektronische Sachen, ich weiss nicht genau was. Bildschirme, Videospiele. Auf einem der Bildschirme konnte man einen Chat verfolgen. In dem Chat gings um eine Geburtstagsfeier, von einer Bekannten die sich auch im Haus befand.

    Ich saß in der Eingangshalle mit ein paar anderen Frauen, diese Eingangshalle war gleichzeitig ein Duschraum. Ich saß auf einer Einbauholzbank. Habe überlegt wie es jetzt mit mir, ohne Beine, weitergehen soll. Aber erstmal duschen. Ich sah mir meine Stumpen an, duschte mich im Sitzen.

    Plötzlich kam ein schreiender Junge, so ca. 5 Jahre durch die Tür gerannt.
    Er hatte ein Handy in der Hand um das er sich wohl mit irgendjemanden gestritten hatte, es jedoch nicht im gehörte.
    Plötzlich hatte ich Prothesen an beiden Beinen. Ich bin zu dem Jungen hin und hab ihn richtig zusammengebrüllt, hab meine ganze Wut, die in mir möglicherweise wegen dem Verlust der Beine, in mir steckte an ihm rausgelassen. Er wollte mir gegen das Schienbein treten, ich sagte diesmal in einem ruhigen Ton dass er das nicht machen darf, weil ich Prothesen habe und wenn er dagegen tritt dann falle ich um.



    Also dass mit dem Telefonat mit meinem Freund, das kenne ich aus dem realen Leben. Oft geht es mir so dass ich meins zurückstecke, es ihm nicht erzähle mir aber immer seins anhöre.
    Was ich noch sehe ist, dass ich anscheinend sehr, sehr viel Wut in mir habe, die ich an dem Kind rausgelassen habe. Wut auf was oder wen? Das ist jetzt die Frage die ich mir stelle.

    Doch was könnte der Verlust meiner Beine zu bedeuten haben?
    Habt ihr Impulse? Ideen?

    Ich bin vor kurzem erst von diesem Traum erwacht...schmerzhafter Verlust...grübel.... habe ich etwas verloren? Doch was? ...grübel...grübel...

    Ich freue mich auf eure Antworten...

    LG freeheart
     
  2. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    hallo feenheart,

    wie es aussieht, bist du von ganz schön viel stress umgeben - hast wohl das gefühl, nicht weglaufen zu können. die wut in dir, die solltest du dir genauer anschauen, auch die tatsache, dass "deine freundin" im traum das steuer in der hand hat. (hast du das gefühl, dass andere deinen weg und dein schicksal lenken?)
    da gibt es soviel ablenkung - viedeospiele, fernsehen, handy... deine bedürfnisse dürften generell zu kurz kommen.
    was war vor ca. 5 jahren?
    mit den beinprothesen kannst du nur kurzzeitig reagieren, stehst nur "scheinbar" auf eigenen beinen?

    das sind nur so gedankengänge von mir.
    ganz simpel würde ich sagen, du solltest einmal zur inneren ruhe kommen und lernen, dich abzugrenzen und deinen eigenen weg zu gehen.

    ich wünsche dir noch viele erkenntnisse über diesen traum, und die möglichkeit, positive veränderungen in dein leben zu lassen.

    lg
    chiron
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Mir fällt folgendes dazu ein:

    Die Freundin, die das Steuer übernommen hat, ist die weibliche intuitive Seite, das Gefühl in dir.

    Die Beine geben uns Halt, Stehvermögen, Beweglichkeit.
    Das, was dir bisher Halt gegeben hat, bricht weg.

    Aber kein Grund zur Panik, du bekommst Prothesen.

    Die Geburtstagsfeier weist auf einen Neubeginn in deinem Leben.


    Ich denke, dir steht etwas völlig Neues bevor.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen