1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beide Beine ambutiert

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von turboSie, 21. Februar 2007.

  1. turboSie

    turboSie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Ich hatte heute Nacht einen Traum, den ich bis dato noch nie geträumt habe:

    Ich war in einem Sanatorium, weit fort von zuhause, wo mehrere Menschen um mich herum (eine befreundete Gruppe von Arbeitskollegen) standen. Ich bemerkte dass ich an beiden Beinen ab den Oberschenkeln Protesen hatte. ICh wußte, dass ich meine Beine bei einer explosion verloren hatte, konnte mich daran aber nicht mehr genau erinnern. Es war normal für diese Zeit weit weg von daheim zu sein (Gefühl ähnlich wie in Kriegszeit bei "Der englische Patient" - also nicht die heutige Zeit). Es war in gewisser Weise OKAY diese Protesen zu haben, da alle Menschen in diesem Haus solche Verletzungen hatten. Ich überlegte nur, wie ich das machen soll, wenn ich Röcke tragen würde.

    Das Schlussresume war: "Das hat man davon, wenn man sich zu sehr mit sich selbst beschäftigt".

    Als ich aufwachte, war ich heilfroh noch beide Beine zu haben. Was kann das bedeuten. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Wäre lieb Danke schon mal.

    LG eure TS
     
  2. Für dich ist der ort wo die kollegen sind ein ort der regeneration.
    Du weisst das du bei einem streit oder ähnlichem, deinen weg oder fortschritt verloren hast.
    Es ist aber nicht so wichtig.
    Für dich ist es normal gerade zu dem zeitpunkt nicht daheim zu sein.
    Alle menschen in der umgebung haben ihren weg verloren, und gehen einen ihnen gegebenen weg, alle finden es normal.
    Du überlegst was du machen sollst damit du es verheimlichen kannst, es muss ja nicht jeder wissen.
    Du denkst es kommt davon das du dich um dich selbst kümmerst.
    Könnte es sich um einen arbeitsplatz handeln, es ist dort erholsamer als sonstwo, aber keiner geht mehr seinen eigenen weg, nur mehr den den ihr alle dort bekommen habt, du kannst nicht nur immer für andere da sein, sei auch mal nett zu dir, das ist überhaupt nicht egoistisch.Ich weiss nicht wie es zuhause aussieht, aber versuche es nicht zu vertuschen usw. rede darüber mit jemand.:)
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo TurboSie,

    Du erkennst in diesen Traum, dass nicht nur du sondern auch andere, deine Kollegen/Innen Verletzungen haben.

    Nun, wenn du deine Verletzungen zeigst, haben andere den Mut ihre zu zeigen. Wäre doch ein Weg sich untereinander besser kennenzulernen.:)
    Missverständnisse aus dem Weg zu gehen.
    Real in einer Firma kaum vorzustellen, nur mit einen psychol. geschulten Personal-Coauch.

    Sind immer 2 Seiten der Medaillie, überbewerte nichts.

    Alles Liebe
    _________
    Ma
     
  4. turboSie

    turboSie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Danke. Habt mir sehr geholfen. :) LG aus Wien
    TS
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen