1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Begegnungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magnolia, 22. Juli 2010.

  1. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Über 10 Jahre verlierst du eine Person aus den Augen ...

    ... vergisst sie ...

    ... und dann im Laufe einer Woche begegnest du ihr zufällig zweimal.

    Kennt ihr sowas?
    Haben solche Begebenheiten für euch etwas zu bedeuten?

    Mir passiert sowas hin und wieder und jedesmal finde ich es äußerst schräg, weil die Wahrscheinlichkeit für sowas doch sehr gering ist.

    Bin auch gespannt auf eure Erzählungen dazu und vor allem, was diese Begegnungen bei euch verändert haben.

    magnolia
     
  2. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Ja, solche Begegnungen sind meist Bestätigungen.
    Mir ist das schon sehr oft passiert. Es zeigt einem, dass auch nicht alles zufällig abläuft sondern einer gewissen Ordnung unterliegt, einem geordneten Zufall. Aus meiner Sicht hat es aber nicht eine solche Bedeutung wie man oftmals denkt, dass es sich um eine wichtige Person im Leben handelt.
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Das ist eine wirklich sehr interessante Betrachtungsweise.
    Diesen Gedankengang hatte ich noch gar nicht. Nicht schlecht.

    Mir ist sowas in dieser Woche wieder einmal passiert.
    Der Mensch um den es sich handelt ist kein Märchenprinz oder sowas, sondern eine frühere Freundin die mir sehr weh getan hat. Demnach waren die Begegnungen auch keine freudige Überraschung.

    Du meinst also, dass so etwas eher ein Wink ist, dass hinter all dem Lebens-Chaos doch eine gewisse Ordnung und Sinnhaftigkeit besteht. Interessant, interessant,... :rolleyes:
     
  4. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Das Leben ist auch wie ein Traum, verstehste.
    Mir ist das auch schon passiert, dass ich wie in einem Film eine Erzrivalin getroffen habe. Sie mit ihrem Freund, ich mit meiner Freundin. Sie in die eine Richtung, ich in die andere Richtung.

    In dem Moment, als wir uns direkt gekreuzt haben, rutschte mir im schrägen Ton BIAAAATSCH raus und ich grinste mir innerlich einen ab.
    Ich wußte danach aber auch zugleich, dass mir diese Person wohl emotional doch mehr bedeutet hat, als ich mir eigentlich gewünscht hatte.
    So ist das eben mit Opfer-Täterbeziehungen *g*
    Sie war ne üble üble üble Mobbingtussi.
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Da ist was dran.
    Diese Begegnung hat auch bei mir was ausgelöst.

    Einerseits, dass ich sie immer noch doof finde und mich sehr darüber gefreut habe, dass ihr Gesicht mittlerweile genau so aussieht wie es ihr Charakter verlangt. :D

    Andererseits, dass wenns bei mir so weiter ginge wie jetzt, ich in ein paar Jahren auch eine so verbitterte und bösartige Frau mit genau so einem Gesicht sein werde.

    Gewissermaßen ein Wink mit dem Zaunpfahl. :rolleyes:
     
  6. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Man nimmt also immer etwas mit, sollte sich aber klar machen, dass es nur mit den Denkgewohnheiten zu tun hatte.

    Man bestätigt sich sehr oft selbst und erlebt die großartigsten und lustigsten Überraschungen, wenn man wachsam ist. Kann natürlich auch negativ ausgehen. Kommt drauf an wie man daran glaubt.
     
  7. magnolia

    magnolia Guest

    Was meinst du damit?
    Kannst du mir ein Beispiel nennen?
    (Ich brauch immer ein Beispiel, weil ich es dann einfach besser verstehe)
     
  8. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    und man bekommt einen Schrecken, nee echt jetzt nicht:eek:

    :lachen:
     
  9. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Ich meine damit, dass deine Denkgewohnheiten dafür sorgen wie du etwas wahr nimmst und wie es dir dann erscheint. Es ist oft so, dass das Leben sich praktisch danach formt. Man weiß nicht wie es geschieht, aber es passt sich alles an. Auf diese Weise habe ich mich schon oft in traumatische Szenarien gestürzt und dann durch den Glauben an mich auch wieder die lustigsten Lösungen gefunden. Mir sind also Dinge passiert, die würden mir manche wahrscheinlich auch gar nicht so glauben.
     
  10. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    :lachen:
    Jaja, die Geister der Vergangenheit können auch Schreckgespenster sein. :geist:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Niemand
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    463

Diese Seite empfehlen