1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Begegnungen mit mir...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von renoa, 25. April 2009.

  1. renoa

    renoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2009
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo ihr lieben.
    Bin auf dieses Forum gestoßen auf der Suche nach Antworten.
    Vielleicht finde ich sie ja hier bei euch.
    Ich beschäftige mich seit ein paar Jahren mit Eso und Spiritualität. Bin eingeweiht im 3. Reiki Grad und glaube an meine Lichtgeister die mich so in meinem Leben begleiten.
    Ich selbst empfinde mich als nichts besonderes. Bin halt ganz normal.
    Aber die Menschen die mir begegnen fühlen sich immer wieder sehr von mir angezogen. Natürlich fühl ich mich sehr geschmeichelt und freue mich das sie sich auf unerklärlicher Weise in meiner Nähe sehr geborgen fühlen und mir unverständlicher Weise immer sofort vertrauen.
    Nun zum eigentlichen Thema.
    Die Liebe. Ja was sollte es auch anderes sein.

    Ich habe mich vor einem Jahr verliebt. Die Seele in die mich verliebt habe ist stark depressiv und neigt zur Selbstverletzung. (Ich gerate irgendwie immer an kranke seelen) Diese ganze Beziehung ging auch nur 10 Wochen. Wärend sich ihr ganzes Leben verändert hat, ( sie hat sich jetzt u.a profesionelle Hilfe gesucht) leide ich immer noch unter der Trennung. Ich frage mich, hat uns das Schicksal nur aus dem Grund zusammen geführt damit sie versteht das sich in ihrem Leben etwas ändern muß und sie dann einen neuen Weg geht, einen Weg letztendlich ohne mich?

    Ich habe ständig das Gefühl wenn es um die Liebe geht auf der Strecke zu bleiben, während die Menschen die ich in mein Herz lasse sich plötzlich selbst finden und ihren Weg gehen wollen, bleib ich traurig zurück.
    Ich frage mich ob es das nun wirklich sein soll? Bin ich ständig der Anker für gebrochene Seelen? Natürlich freue ich mich helfen zu können aber ich habe nicht mehr die Kraft, ich möchte mich auch so gerne mal fallen lassen.

    Nach dem maya Kalender bin ich manik die blaue Kristall Hand, geboren zum heilen und wissen.
    Ist das wirklich mein Schicksal? Und wenn ja wie kann ich lernen mein inneres Licht zu finden und zu akzeptieren?

    Danke das ihr euch die Zeit genommen habt meine kleine Geschichte zu lesen und vielleicht kann ja der eine oder andere von euch mir etwas dazu schreiben.

    Lg renoa :)
     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hallo Renoa,

    als ich deine Zeilen so gelesen habe, fragte ich mich... ob wir unser Glück wirklich im Aussen finden können? Also bei Dingen oder bei anderen Personen.

    Oder ob es nur im eigenen Selbst zu finden ist, das Glück.. die Liebe...alles... :)

    Lg Willow
     
  3. renoa

    renoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2009
    Beiträge:
    11
    Vielleicht hätte ich vorher mehr eure Beiträge lesen sollen, dann hätte ich mir meinen sparen können. :D

    :danke: Bin wieder entspannter und hab meinen Optimismus wieder gefunden.

    Lg und umarmung
    renoa
     
  4. Liselotte

    Liselotte Guest

    Werbung:
    Hallo renoa

    Ich wollte dir gerade einen riesigen Antwort schreiben, aber du hast schon selbst dein Antwort gefunden.

    Somit freue ich mich für dich.

    Ganz liebe Grüße :kiss4:

    Liselotte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen