1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Begegnung mit Maria

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von MillaKatz, 13. Mai 2012.

  1. MillaKatz

    MillaKatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Guten Morgen,

    beim Suchen nach Antworten und Hinweisen im großen www bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich habe mich immer gescheut, mit meinen Fragen und Anliegen online zu gehen, aber nun fühlt es sich grad richtig an :) zumal ich im alltäglichen Leben nicht viele Personen zum Austausch habe....

    also.

    Während einer Mediation hatte ich eine wunderschöne Begegnung mit Maria. Sie hielt ein kleines Kind in den Armen, welches Sie mir übergab.

    Nun ist es so, dass sich mein Töchterchen (7 Jahre alt) ja schon zeitlebens anders gibt als die übrigen Kinder in ihrem Umfeld, sie scheint älter, weiser, schöner.. um es mal kurz auszudrücken. Auch scheint sie heilerisch tätig zu sein. Sie spricht oft davon "nach Hause" zu wollen und dass sie eigentlich gar nicht auf der Welt sein möchte. (hierzu könnte ich noch soviel schreiben...)

    Hat mir Maria "mein" Kind übergeben? Kann das wirklich sein?

    Ich selbst fühle mich im übrigen auch schon seit ich ein kleines Kind bin wie ein "Marsmännchen"....

    Ich freue mich auf Eure Gedanken hierzu....

    Milla
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795

    Ganu ehrlich? Ich denke nicht daß das Verhalten deiner Tochter etwas ist auf das du dir irgendwas einbilden solltest.

    Du hast ein Problem mit deinem Leben und hast dieses nun auf deine Tochter tradiert. Und nein, es ist nicht gesund. Ich schätze auch daß sie erspürt daß so ein Verhalten deinen Erwartungen entspricht und da du ihr selbst so eine "Marsmänncheneinstellung" zum Leben vorlebst, wie soll sie ein gesundes, kindgerechtes Verhältnis zur Welt entwickeln?

    Und daß Mütter alle ihr eigenes Kind das schönste, tollste finden, naja, das ist wohl biologisch bedingt.



    Und das mit der Meditationserfahrung? Fantasieprodukt. So ähnlich wie ein Traum im Wachzustand und ähnlich wie bei Träumen kommen da einfach Inhalte und Bilder mit denen du beschäftigt bist hoch. Wenn das bei dir Kinder und heilige Wesen sind werden solche auftauchen. Da ist überhaupt nichts dabei.
     
  3. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Milla,
    ich schreibe Dir eine PN :)
    lg enna
     
  4. MillaKatz

    MillaKatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    garfield, es tut mir leid, dass du so zornig bist...dein beitrag gibt mir kraft. danke dafür. ;-)
     
  5. MillaKatz

    MillaKatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    herzlichen dank an die übrigen, ich antworte per "PN"....
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:
    Ich bin zornig wenn schon ein kleines Kind wegen den Problemen der Mutter sich nicht auf der Welt wohl fühlen kann und für spritiuelle Trips instrumentalisiert wird.

    Sie wird es später in ihrem Leben ausbaden müssen so eine Kindheit gehabt zu haben. Sie ist nämlich ziemlich sicher ein ganz normales kleines Mädel das erst von der Mutter zu so einem nicht in der Welt klarkommenden Wesen verbogen wird.
     
  7. Lomifee

    Lomifee Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Wien
    Hallo Milla !
    In der Meditation ist es normal ,in eine Entspannung zu kommen,die dem Traumbewußtsein entspricht,wenn du vertrauen hast,kommst du in eine tiefere Entspannung,wo wieder andere Phänomäne auftauchen,...

    Was deine Vision betrifft,wenn du hier eine Deutung suchst,poste einfach noch
    einmal unter :"Träume "
    Es gibt ein paar gute Traumdeuter die dir mehr erzählen.

    Es gibt abr auch sehr schöne Medis,die direkt auf die Heilige Mutter gerichtet sind.
    Wenn du hier zu einen guten Draht hast meditiere so weiter.
    So kannst du die Kraft,Liebe und den Segen der Hl. Mutter kontemplieren, in dich
    einfließen lassen,Inpirationen bekommen,..

    Was dann im Alltag deiner Mutterbeziehung hilft.
    ..Und eine Mutter braucht viel Kraft.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Muttertag
    Liebe Grüße
     
  8. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hallo Milla,

    das kann auf jeden Fall sein.

    Maria ist stark wirksam auf der Erde und hilft allen, die sich ihr öffnen.

    Ich kann dich nur darin bestärken, da weiterzumachen.

    Für die Ignoranten "Ave Maria"


    Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnaden, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deine Leibes Jesus, der uns das Meditieren lehrt.
    Heilige Maria Mutter Gottes bitte für uns Unvollkommene, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


    Das ist ein schönes Mantra, das man auch als Yogi gut verwenden kann. Wenn man Maria, Jesus, Unvollkommene und Amen durch Om ersetzt und es immer noch seinen Sinn behält, dann hat man schon einiges Verständnis.

    LG
     
  9. MillaKatz

    MillaKatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    kashiraja, vielen Dank für Deine lieben Worte!
    enna, ich kann Dir leider kein PN zurückschicken, da ich dafür offensichtlich noch nicht freigeschaltet bin....hätte da aber noch ein paar Fragen an Dich :)
     
  10. Niniane81

    Niniane81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Liebe Milla!

    Da ich mich auch sehr oft als Marsmännchen fühle, kann ich deine Worte gut nachvollziehen. Wer weiss von welchem Planeten deine Tochter und du kommen. *lächl* Und da hat mans auf der Erde nicht immer leicht. Erwisch mich auch oft dabei wie ich sage oder denke "ich will heim"
    Und Maria....hm...für mich ist Maria ja eines der vielen Gesichter der großen Mutter.

    lg

    Niniane
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen