1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Begegnet man manchen Menschen zufällig... oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Mallorquina2005, 5. Januar 2006.

  1. Mallorquina2005

    Mallorquina2005 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Mallorca
    Werbung:
    Hallo,

    ich weiss zwar nicht, ob mein Thema so 100% hier reinpasst, aber die Kategorie erschien mir doch noch am nächsten von allen...

    Ich habe mich schon oft gefragt, ob es "Zufall" ist, dass man gewissen Menschen im Leben begegnet... Damit meine ich in erster Linie Freunde. Manche Freundschaften halten ein Leben lang, von anderen Freunden wird man heftigst enttäuscht, zu wiederum anderen verliert man immer wieder den Kontakt und "findet" sie trotzdem irgendwann wieder...

    Oft hängt eine Freundschaft nur von einem scheinbar kleinen, unwichtigen Zufall ab - zur richten Zeit am richtigen Ort zu sein... Ich habe zum Beispiel auch einige wirklich gute Freunde übers Internet kennengelernt - da denke ich auch oft, hätten sie oder ich nicht geantwortet, gäbe es diese Freundschaft nicht. Es hing also alles von einem winzigen "Ja oder Nein" ab... Wie so oft im Leben... Aber das würde schon fast wieder ein Thema für sich eröffnen ("Sind unsere Entscheidungen wirklich reiner Zufall oder steckt mehr dahinter?").

    Ich würde mich freuen, Eure Meinungen zu dem Thema zu erfahren...

    Liebe Grüsse an alle

    Mallorquina2005
     
  2. IZOR

    IZOR Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!


    Am besten nicht darüber nachdenken...

    nimms so wie´s ist..



    izor
     
  3. Reini

    Reini Guest

    Na klar mach es wie der Vogel Strauß, Kopf in den
    Sand, damit man nicht sieht, wer ein in den Arsch tritt.
    Keine gute Basis für ein Hinterteil, ohne blaue Flecken.



    Hi Mallorquina2005,

    Zufälle gibt es nicht, alles was geschieht, ist schon längst im Geiste geschehen.
    Durch die Zufälle wie man sie nennt, wird das sichtbar was der Geist schon längst weiß, deshalb gibt es die Vorahnungen. Das ist das Gefühl, was man manchmal hat, das etwas auf einen zukommt, ohne es sich erklären zu können, was man da fühlt.

    Wird es aber sichtbar und man erforscht seine Gefühle wird der so genannte Zufall kein Zufall mehr sein, sondern eine logische Konsequenz einer Tat.
     
  4. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    du ueberraschts mich doch immer wieder auf angenehme art und weise...
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    seltsamerweise sind über 90 Prozent der Mensachen, die uns bzw. die wir ansprechen Esotheriker, oder Leute, die was über Esotherik wissen wollen, bzw Leute, die hilfe im Esotherischen Bereich schon seit längerem wollen.

    Zufall? Oder nicht? Das entscheidet ihr.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  6. cruzer

    cruzer Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ..leider isses zufall ;-) ... weil viele menschen einfach zu dumm sind ihren verstand einzuschalten und zu verstehen, dass einen die gefühle, nach denen sie sich richten, bis zum drogenkonsum oder anderen scheiss treiben können ....



    naja.. aber unterscheide mich nicht wirklich von den leuten, hab halt zB (oberflächliche) vorraussetzungen für beziehungen ;-)

    :banane:
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallo

    Denke ich auch daß es keine Zufälle gibt.
    Das bezieht sich auch auf die Menschen denen du in deinem Leben begegnest.
    Sie sind Wegbegleiter wenn auch nicht für immer oder mit Unterbrechung.
    Genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
    Teil deines Schicksales.

    LG Tigermaus:)
     
  8. Subhadda

    Subhadda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    185
    Ort:
    z.Z. Sydney/ Surry Hills - NSW
    ... bleiben " Blind Dates " ... man weiss nie was einen erwartet - ausser man erwartet etwas bekanntes !!!
     
  9. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Ich halte "Gefühle" für Konstruierbar bzw. Kontrollierbar.

    Es wären dann also eher Assoziationen, die die Zukunft vorhersagen *G*.

    Gäbe einige Lustige Effekte hier :

    Nehmen wir an, wir haben neben unserer Raumzeit (r,t) noch eine Darstellungszeit d.

    Sagen wir, wir hätten eine Raumzeitbild d gegeben, und sind bei der Berechnung des Raumzeitbildes d+1 (1 ist normiert für diskreten Schritt).
    Nehmen wir als Parameter für den Raum nicht nur Raum(t,d+1) sondern auch noch Raum(t,d), wäre das Ergebnis neben der Vergangenheit auch noch von einer Übervergangheit abhängig.

    Probleme : Wenn kleine Änderungen für den einfachen Zeitfortschritt große
    Änderungen hervorrufen können, kann es sein, daß die das Raumzeitbild d und das Raumzeitbild d+1 nicht im geringsten zusammenpassen, da sich ab einem bestimmten Zeitpunkt diese beiden Bilder zu unterschiedlich Entwickelt haben.

    Annahme : Das Raumzeitbild d ist nur schwer zugänglich, daher es ist ein längerer Schlüssel erforderlich, der es ermöglicht auf die Informationen zuzugreifen. => Lebewesen/Selbstorganisierende Strukturen/Informationssysteme

    Das Problem bleibt bestehen, wenn tatsächlich Entscheidungen vom vorherigen Raumzeitbild abhängen.

    For Fun :

    Bis zu einem Zeitpunkt t seien zwei Raumzeitbilder gleich.
    Das alte nennt sich R1, das neu berechnete R2.

    In die nahe Zukunft schauen :

    R2(d,t+1)=f(R1(d-1,t+1),R1(d,t))

    In nächster Überzeit :

    R3(d,t+1)=f(R2(d,t+1),R2(d,t))=R1

    ...

    R1
    R2
    R1
    R2
    R1
    ...
    *G*

    Das schöne einer Schwingung nur eben in Raumzeitbildern.

    Ich denke, meine Meinung über Zufall oder nicht kommt rüber.:stickout2
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:

    Es teilt sich.

    LG Tigermaus:)
     

Diese Seite empfehlen