1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Begabungen - etwas Besonderes oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SammyJo, 19. Oktober 2008.

  1. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:
    Würde mich mal interessieren, angeregt durch die aktuellen Diskussionen in einigen Threads über Künstler, Channeler, Hausfrauen und andere.

    :morgen:

    Da ich nicht so viele Fragen hier stellen möchte, lasse ich mal den Raum für alles Mögliche, was dazu - zu Begabungen oder Talenten oder auch Genius - gesagt werden kann und/oder möchte.

    :zauberer1
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich halte Hausfrauen (oder Familienunternehmerin) für begabt. Physisch sowie mental.


    Grüße
     
  3. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Tach!

    Eine Begabung ist "nur" das was man IST, somit ist sie nur in soweit etwas besonderes als das jeder von uns auf seine Art etwas Besonderes ist. Und das ist etwas tolles.

    Ich hatte es schon mal geschrieben: Ist es mehr Wert hellsehen zu können als z.B. Holz gut bearbeiten zu können oder ein gutes Essen zubereiten zu können? Ist jemand nicht gut, weil er tolle Maschinen entwickelt oder jemand, der nur Stoff bearbeitet? Ist man besser dran, weil man Karten legen kann anstatt gut mit Zahlen zu jonglieren? Ist jemand dumm, weil er physikalische Gesetze als Grundlage seiner Welt heranzieht, weil er sie mathematisch gut nachweisen kann im Gegensatz zu jemandem, der Abends mit seinen Geistführern spricht? Es gibt Menschen, die erzählen Geschichten, andere komponieren Musik. Beides kann einem Tränen in die Augen treiben und das Herz berühren.

    Gibt es A und B Menschen, die man anhand ihrer Begabung festmachen kann?

    Gruß
    Andreas
     
  4. mitte

    mitte Guest

    vergleichen wir menschen mit autos : ist ein jeep weil er mehr kann etwas besseres oder gar anderes ? nein , er holt nur aus dem prinzip motor und 4räder einiges mehr raus ! das ist alls was ich zu dem elitären trennenden begabungsschmarrn sagen kann !
    gruss mitte
     
  5. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Klar, wozu gäb's sonst verschiedene Modelle? Und wieso kauft sich dann nicht jeder so'n kleines bescheidenes Kistchen auf 4 Rädern?
    Aber für dein Beispiel hätte ich einen Rennwagen gewählt, denn:
    Der hat 'nen besseren Motor, das gesamte Innenleben ist um einiges besser.
    Als Traktor würde die Karre aber nicht taugen, das können wieder andere Fahrzeuge besser.
    :rolleyes: Nachtigall ick hör dir trappsen.
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Alle Menschen sind begabt für irgendetwas. Man nennt das auch Talent, ewiges... :D

    LG Loge33
     
  7. usagi

    usagi Guest

    Jeder von uns ist in irgendetwas besonders gut, und wenn er nur als abschreckendes Beispiel dient.

    Es wäre doch ungeheuer anstrengend, wenn ein Teil der Menschheit alles können müsste, um die anderen mitzutragen. Die Aufteilung ist schon durchaus gerecht vonstatten gegangen, denk ich mal.

    Lg, Mala
     
  8. SammyJo

    SammyJo Guest

    Jo, jo,

    kaum kommt die Frage nach einer Begabung, wird sofort mit "Elitärschmarrn" geantwortet und das in einem Forum, wo jeder dritte oder vierte sich für eine Elfe, einen Alien, eine Fee oder einen Engel, ein Kristall- oder Regenbogen- oder Indigokind oder für ein hohes Lichtwesen, gar für erleuchtet hält *hurz.

    :D

    Na, wie auch immer, wo kommt sie denn her, die Begabung, das Talent?

    Ist die in die Wiege gelegt oder hat das u.U. sogar etwas mit Aneignung und konsequenter Übung und regelmäßigem Training zu tun? Oder eine Kombination von allem?

    Sind es nur die Gene oder auch die Umwelteinflüsse, wobei die ja nunmal auch auf die Gene einwirken, wie wir ja mittlerweile ganz wissenschaftlich wissen.

    Reicht da u.U. noch etwas aus Vorinkarnationen bis hierhin, wenn jemand sehr früh und besonders begabt ist?

    Oder gibt es gar nichts Herausragendes diesbezüglich?

    :morgen:
     
  9. mitte

    mitte Guest

    was is die stossrichtung deines ergusses ?
     
  10. usagi

    usagi Guest

    Werbung:
    Ich denke, Begabungen werden uns als Werkzeug mitgegeben, um unser Leben zu meistern, und sind deshalb vom Tag unserer Geburt an vorhanden. Sie aufzufinden ist die größte Herausforderung. Wir fördern sie, indem wir sie benutzen.

    Ein erfülltes Leben beinhaltet die Möglichkeit, seine Talente zu entfalten. Ob beruflich oder privat betrachtet.

    Lg, Mala
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen