1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beerdigung verboten

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Farbenvogel, 8. März 2007.

  1. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    Meine lieben Leut,

    einige von euch haben vielleicht mitbekommen, im Forum Nahtod, dass wir eine liebe alte Dame über Monate hinweg betreut haben.
    So, nun wird mir von einigen lieben Leuten verboten, auf die Beerdigung zu gehen - und das auch noch in einem "christlichen" Haus...

    Muss jetzt einfach mal meine Entrüstung drüber loswerden, das kanns doch nicht sein :(

    Kirche...okay! das ist schön! aber wo bleibt die kirchlich / christliche Einstellung? Wenn ich eine kurze Zeit an Frei-Zeit beantrage, und mir das abgelehnt wird? Kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich hab zu der Dame wirklich eine sehr starke Bindung aufgebaut und mir wäre es einfach persönlich ein sehr großes Anliegen, die Beerdigung zu besuchen... kann es bei aller Liebe nicht nachvollziehen.

    Gehört dies nicht zur Würde und Respekt und Anstand - mal von allem anderen abgesehen?


    In Liebe und Licht - und voller Trauer
    Farbenvogel
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    NIEMAND hat das recht,
    dir das zu verbieten.

    mach das, was dein herz dir sagt,
    red nicht lang drüber mit den hausbewohnern,
    sondern geh hin !!!!!!

    in liebe
    die lilaengel :liebe1:
     
  3. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Das Problem wird sein, das Farbenvogel nicht "frei" bekommt.
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    wie meinst du das ????

    lg die lila
     
  5. sage

    sage Guest


    Der Arbeitgeber gewährt ihr keinen Urlaub für die Beerdigung.
    Vom Gesetz her sicher vertretbar, menschlich gesehen ist es nicht nachvollziehbar.

    Sage
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    naja, wenn mein arbeitgeber dafür wirklich kein verständnis hat,
    dann nehm ich mir nen urlaubstag,
    wenn mir das so wichtig ist !!!

    die lila
     
  7. sage

    sage Guest

    Auch das muß vom Arbeitgeber genehmigt werden und wenn viel zu tun ist bzw. ne Urlaubssperre herrscht, kann sie auch nichts machen.


    Sage
     
  8. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    na gut, das ist ja dann schon "steine in den weg legen".
    dann würde ich in krankenstand gehen. :banane:
    das kann keiner verhindern.

    ich hab aber punkto beerdigung sowieso ne andere anschauung ..

    lg und dir winke!
    die lila
     
  9. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    ich krieg vom arbeitgeber, bzw meiner direkten vorgesetzen nicht frei. keine 2 stunden, keine stunde...
    nun kann ich versuchen, ob ich meine mittagspause so legen kann. gruppen finden keine mehr statt, die ist da schon zu ende, und auch dann wäre schon für ersatz gesorgt.
    ich kann es nicht verstehen, was das mit christlichkeit zu tun hat, echt net.

    und wenn ich nen krank reinhaue, dann können sie mir hier auch sicherlich wieder ans bein pinkeln, wenn sie mitbekommen, dass ich dann auf beerdigung war.
    was ich in meiner freizeit mache, kann jedem sowas von schnurz sein! aber das ist es nicht, weil es geht schon einer vom haus und das reicht, öhm?
    hallo?

    habt ihr noch ne idee? ausser dass es nichts mehr mit menschlichkeit und menschenwürde zu tun hat?
     
  10. Rabin

    Rabin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Du könntest für dich daheim ein eigenes kleines Ritual für diese Frau abhalten und sie vielleicht auch anschließend auf dem Friedhof besuchen. Würde dir das helfen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen