1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bedeutung von Burg und/ oder Kirche ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Aurin, 21. April 2010.

  1. Aurin

    Aurin Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    NRW / Deutschland
    Werbung:
    Hallo liebe Interessierte!

    In meinem Träumen tauchen immer wieder alte Orte (Häuser oder Dörfer bzw. Städte) auf. Zudem spielen Kirchen und Burgen/ Schlösser einer große Rolle.

    Was könnte das für eine bedeutung haben????
     
  2. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Das sogenannte Adelsgeschlecht, 366 Leben und du kommst gerade aus den Tierreich. Du gehörst zum Geschlecht Be Verwandschaft, sollst eine der Frauen gewesen sein.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Magdeburger_Reiter
     
  3. Aurin

    Aurin Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    NRW / Deutschland
    @ WTweety!

    Entschuldige das ich noch mal nachfrage - doch ich verstehe das leider nicht genau. Kannst du mir das etwas genauer erläutern?
    Den Link habe ich mir durchgelesen - aber ich verstehe den Zusammenhang nicht:

    Danke und liebe Grüße
    Aurin
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Aurin,

    zunächst habe ich gesehen, daß Du Dich mit Rückführungen beschäftigst – also wird sich dieses Thema in irgendeiner Form auch in Deinen Träumen niederschlagen (alte Orte usw.).

    Orte und Städte verkörpern das Ambiente von Geselligkeit und Gemeinschaft. Bei den Burgen geht es um Themen, in denen Dein persönlicher Raum verteidigt werden soll, eine Sache, die sich auch in dem Symbol der Kirche widerspiegelt.

    Merlin :zauberer2
     
  5. Gartner

    Gartner Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    498
    Lieber Aurin,

    die Bedeutung derselben hängt davon ab, was du damit grundsätzlich verbindest. Welche Gefühle werden im Traum durch diese Bilder aktiviert?

    LbGr, Anna
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:

    Du warst 2. oo 951 Adelheid (+ 999), Tochter König Rudolfs II. von Burgund,
    Witwe König Lothars von Italien
    http://www.genealogie-mittelalter.de/deutschland_koenige_2/otto_1_der_grosse_deutscher_koenig_973_liudolfinger/otto_1_der_grosse_deutscher_koenig_+_973.html

    Hier ist die ganze Geschichte
    das ander gehörte zu unserer Stadtgeschichte . Wenn du Burgund
    eingibst http://www.mittelalter-genealogie.de/_voelkerwanderung/b/burgunder.html
    viel Spass beim lesen denn das ist nicht nur Geschichtlich sehr interessant sonder auch Vergangenheit für dich.
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Wird sich schlecht machen lassen, da die Langobarden und die Burgunder als erstes mit in Tiereich gingen. Die Chironen darunter befindet sich der ganze Adel, weltweit.
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Ach Tweety,

    was soll sich den nicht machen lassen und wie kommst Du denn auf die Burgunder?

    Merlin
     
  9. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Ich kann die Schutzengel verstehen dadurch kann man auch herausfinden wozu ein Mensch gehört. Natürlich auch geschichliches wissen, ich bin zufälliger Weise auch Magdeburger
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Tweety,

    der Grund warum ich das mit der Rückführung von Aurin angeführt habe, lag nicht an Deinem Beitrag in diesem Thema, sondern bezog sich aus einer anderen Quelle.

    Meine Anmerkung sollte lediglich erklären, warum es gerade alte Orte sind und nicht irgendwelche zeitlose. Wenn ich das mit der Rückführung nicht gewußt hätte, müßten die Symbolik der Orte in einer etwas anderen Qualität gesehen werden. Es ginge dann nicht um die augenblickliche Geselligkeit, sondern um die grundsätzlichen (ursprüngliche) Werte die mit ihr verbunden werden.

    Es schlummern in unseren Genen schon Erfahrungen aus der Vergangenheit, aber nicht unsere persönlichen, sondern jene unserer Vorfahren. Das sind aber auch keine geschlossene Geschichten, sondern Gefühle und Emotionen, die sich in der Bildersprache der Seele äußern. Schlicht und einfach ist das dann auch der Stoff, aus dem die Träume gewoben werden.

    Das landläufige Verständnis der Rückführung hat einen entscheidenden Haken, der in der Populationsrate der Menschen liegt. Im Jahr 1648 gab es ca. 10 Millionen Einwohner in Deutschland, heute sind das rund 82 Millionen. Wenn man in der Geschichte noch weiter zurückgeht, schrumpfen die Einwohnerzahlen sogar noch weiter bis zu einer spärlichen Besiedlungsdichte.

    Daß Aurin eine Frau gewesen sein soll, verblüfft mich eigentlich nicht sonderlich, denn sie ist es ja auch heute noch.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen