1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bedeutung der Symbolik in meinen Träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Kleine Wölfin Moonlight, 27. November 2019.

  1. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    30.828
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    Es könnte aber auch eine Raute oder ein Blitz sein....

    o
    o o
    o​
     
  2. Kleine Wölfin Moonlight

    Kleine Wölfin Moonlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    870
    Okay... Danke. Ich habe da für mich eine Theorie anhand der Symbolik gefunden.

    Mir ging es jetzt wirklich nur noch darum. Nicht um das "ob" und das "warum". Das hat man schon auf realer Ebene geklärt. Ich wollte für mich diese zwei Traumsymbole noch abgeklärt wissen. Das hat mir jetzt tatsächlich weitergeholfen.

    Und ich bin garantiert in keinem anderen Forum.
     
  3. Kleine Wölfin Moonlight

    Kleine Wölfin Moonlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    870
    Nee... Das mit dem Kreuzzeichen passt schon. Da hast du gleich einen Treffer gelandet. ;)
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  4. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    814
    O.k. dann gibt es wohl deine Geschichte sehr ähnlich mindestens noch einmal.
     
    Tiara Rose gefällt das.
  5. Kleine Wölfin Moonlight

    Kleine Wölfin Moonlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    870
    Sei doch bitte so nett und schick mir den Link. Ich habe nämlich dieses Forum hier gefunden und direkt los geschrieben. Und das erst seit Anfang September dieses Jahres. Denn so lange ist das alles noch gar nicht klar. Da hätte ich vorher gar nix drüber schreiben KÖNNEN.

    Aber ich glaube, dass sich ähnliche Geschichten und Aussagen auch bei anderen wiederholen. Da bin ich sicher nicht die einzige Schreiberin. Schau dir mal das komplette Unterforum an. Dem entnehme ich, dass meine Geschichte kein Einzelfall ist. Auch wenn es für einen persönlich, etwas Besonderes ist und bleibt.
     
  6. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    814
    Werbung:
    Ich habe keinen. In einem anderen Forum, wo ich auch schreibe, habe ich diese Geschichte recht ähnlich schon einmal gelesen. Ist aber schon einige Zeit her.
    Ich kann mich aber nicht an den Namen der Schreiberin erinnern, was bedeutet, dass der entsprechende Traum nicht mehr auffindbar ist.
     
    Tiara Rose gefällt das.
  7. Kleine Wölfin Moonlight

    Kleine Wölfin Moonlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    870
    Du meinst den Traum mit dem Küssen? Oder generell diese Traumgeschichte? Ich kann dir garantieren, dass ich es nicht war. Ich kenne ihn erst seit gut einem Jahr real. Dazwischen waren einige Jahre Pause mit den Träumen. Diese Art von Träumen, gibt es noch nicht sehr lange. Also SO in der Form. Und wenn ich die Geschichte jetzt überall erzählen würde, könnte das zur Lebensaufgabe werden. Nicht mit dem Stress, der mich umgibt. Nein, sei dir sicher...

    Das musst du mir jetzt tatsächlich so glauben. Sorry...
     
    Renate Ritter Offenbach gefällt das.
  8. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    814
    Natürlich glaube ich dir. Ich kann ja nicht mal belegen, wo ich so was schon gelesen hatte.
     
  9. Kleine Wölfin Moonlight

    Kleine Wölfin Moonlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    870
    Musst du auch nicht.

    Ich habe ein paar Antworten gefunden. Danke schön. :)
     
    Renate Ritter Offenbach gefällt das.
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    10.031
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Nur so ein paar Gedanken zur Symbolik:

    Mit einer Glasscheibe wird eigentlich eine unsichtbare Hürde umschrieben, die man nicht so recht erkennen und überwinden kann. Mit dem Küssen soll hingegen die Sehnsucht symbolisiert werden, dass man seiner selbst Willen geliebt werden möchte:

    Man möchte also mit dem Kuss auf die Stirn die Sinne erwecken. Dieser Kuss wird auch gerne im Sinne eines ganzheitlichen Segen verstanden. Während sich hinter dem Kuss auf die rechte Wange die Sehnsucht nach dem Glück in einer Verbindung verbergen könnte. So möchte dann wohl mit, dem Kuss auf die linke Wange, der weibliche Aspekt wachgeküsst werden (Gefühle usw.).

    Ja und mit dem Kuss auf den Mund dürfte dann in diesem Zusammenhang der Wunsch nach Vollendung umschrieben sein. Letztlich ist das Ritual der Küsse mit der Vier verbunden, die Zahl der Stabilität und Ordnung. Ich denke, dass damit eine klare Botschaft verbunden ist.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden