1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bedeutung der Personenkarten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von PrOmeTheuS, 10. Dezember 2006.

  1. PrOmeTheuS

    PrOmeTheuS Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hy ihr Lieben!

    Hätte da mal eine Frage zu den Personenkarten.

    Wie deute ich die Karten für Schwule oder Lesben? Steht z.B. die Frau automatisch als männlicher Partner oder steht dafür eine andere Karte?

    Würde mich sehr interessieren!

    Thanx!

    PROMETHEUS
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Prometheus

    Die Frage ist nicht einfach zu beantworten und es gehört etwas Übung dazu um "treffsicher" zu werden.

    Drei Karten sind entscheidend Lilie Schlange und Maus. Allerdings spielt auch noch der Hintergrund eine Rolle aus welchem Grund sich die gleichgeschlechtliche Zuneigung gebildet hat und warum deshalb die Person den weiblichen oder den männlichen Teil übernimmt.

    Es ist also ein bisschen Detektivarbeit notwendig.

    lg Dieter
     
  3. PrOmeTheuS

    PrOmeTheuS Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Hy dmfmillion!

    Danke für deine Antwort! Leider hilft mir dass im Moment auch nicht wirklich weiter. Bin selbst schwul und würde schon irgendwie gerne wissen wie ich die Karten nun deuten soll!

    Dass mit der gleichgeschlechtlichen Zuneigung verstehe ich auch nicht ganz, denn schließlich hat sich dass nicht aus einem bestimmten Grund entwickelt sondern war vielmehr immer schon da. D.h. es ist meiner Meinung nach angeboren. Deswegen erübrigt sich für mich diese Frage.

    Auch mit der klischeehaften Vorstellung der Rollenverteilung tue ich mir schwer! Ich könnte von mir nicht behaupten eine bestimmte Rolle in der Beziehung zu vertreten.

    Naja, trotzdem danke! Vielleicht kann mir ja sonst noch wer etwas genaueres dazu sagen.

    LG

    PROMETHEUS
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Prometheus

    Es gibt für dich einen einfachen Trick. Schau Dir die Eigenschaften der Personenkarten an - in wieweit diese auf dich selbst zutreffen - damit weißt Du, wer du in der Legung bist oder du definierst eine Personenkarte, welche Dich darstellen soll.

    Es gibt vermutlich einen familiären Hintergrund da du den Wassermann als Tierkreiszeichen hast. Du bist der Vertreter eines exzentrischen Mitgliedes, der schon Generationen vor Dir gelebt hat und sich nun wieder manifestiert.

    Mit Löwe am Aszendenten ist vermutlich ein Hinweis auf eine gesellschaftlich hochgestellte Persönlichkeit - die damals evtl. eine Liebschaft hatte die nicht der gesellschaftlichen Norm entsprochen hat.


    lg Dieter
     
  5. Laternenfisch

    Laternenfisch Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Hallo PrOmeTheus,
    sollte der andere Herr ausgesprochen feminin aussehen oder wirken, könnte man meiner Erfahrung nach schon die Dame als Personenkarte nutzen.
    Ansonsten käme vor allem die Lilie in Betracht oder auch der Bär. Achte einfach auf die jeweils umliegenden Karten, dann wirst du erkennen, als was er sich darstellt.
    Bei lesbischen Frauen ist die Partnerin die Schlange oder die Blumen... zumindest hat es bis jetzt immer so hingehauen, wenn ich für homosexuelle Fragesteller gelegt habe.
    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
    Liebe Grüße!! :) :)
     
  6. p.huber

    p.huber Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Saalfelden
    Werbung:
    also!!!

    ich mach es immer so, ich habe schon sehr oft für gleichgeschlechte liebe gelegt und ich habe es so gemacht:

    z.b.:
    der fragende ist schwul, also hab ich ihn als den herr angesehen und dann die dame für seinen partner!! natürlich habe ich mir das vorher festgelegt. ging eigentlich immer recht gut.

    wenn du herausfinden willst, ob die person auf das gleiche geschlecht steht, dann sind meistens um die personenkarten, das andere geschlecht vorhanden!!
    z.b. wenn der fragende schwul ist, dann ist öfters bei der herzensdame männliche karten vorhanden, so erkennt man das alles!!

    ich hoffe, ich habe es jetzt nicht zu kompliziert erklärt!!

    alles liebe

    patrick
     
  7. Wildthing1987

    Wildthing1987 Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    139
    Ort:
    BW
    Also ich habe eine Freundin, die lesbisch ist.
    Ich habe bisher immer sie als "Dame" und ihre Freundin als "Herr" gedeutet. Denn ihre Freundin war auch immer die dominantere. Und geklappt hat es wunderbar.
     
  8. cinello

    cinello Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    102
    Hallo PrOmeTheuS,

    also, mein allerbester Freund ist auch schwul. Wenn ich ihm die Karten lege, dann nehm ich ihn immer als HM, denn er ist ja der, der die Karten gelegt bekommt. Seinen Partner nehme ich als HD. Als er noch single war, hab ich die männlichen Karten zusätzlich als Informationen genommen um zu sehen, ob er jemanden kennenlernen wird. Hat auch bisher immer funktioniert.

    LG, Cinello
     
  9. PrOmeTheuS

    PrOmeTheuS Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Vielen lieben Dank für eure zahlreichen, guten Tipps! Hat mir wirklich weitergeholfen!

    Liebe Grüße von

    Prometheus
     
  10. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    handhabe es auch immer so wie meine vorredner.. habe zwar die kipperkarten.. aber ist ja hier im prinzip das gleiche...


    die hauptkarten werden ja als "richtige"partner angesehn.. wie sollte ich es sonst anders bei lesben oder schwulen erkennen? ;)..

    wenn ein schwuler zu mir kommt ist er eben der mann! ist er ja auch.. usw

    gutes beispiel! ..
    ich arbeit ja relativ ohne fragen vorher von den leuten zu bekommen..

    ich weiß also nicht ob sie schwul sind oder nicht..
    also schau ich ganz normal wie bei heteros.. und das stimmt auch bisher :p
    die karten machen da keinen unterschied :weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen