1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bayless Tarot

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von andi1n, 12. Juni 2007.

  1. andi1n

    andi1n Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    hallo!

    kennt jemand dieses deck?
    mir gefallen die bilder sehr gut.
    bin noch ganz am anfang.

    kann mir vl jemand dazu etwas sagen?

    lg andrea
     
  2. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Hallo andi1n,

    ich hab mir die Karten gerade angeschaut. Es ist wirklich ein sehr schön bebildertes Kartendeck. Ob sie gerade für Anfänger geeignet sind, ist schwer zu sagen, da die kleine Arkana nur mit Symbolen ausgestattet ist und die Bilder dazu fehlen. Ich würde sagen es kommt auch ein Stück auf die Intuition an.

    Wenn ich daran zurückdenke wie ich anfing, muss ich sagen war ich schon froh mit Raider-Waite begonnen zu haben. Die Karten sind bekannt, man bekommt leicht Literatur, es gibt viele die sich damit auskennen und die Bilder sind so, dass man sich die Deutungen dazu auch ohne großes Nachschlagen bald einprägen kann. Das ist gerade am Anfang ein bisschen schwierig, denn bei 78 Karten hast du dann schon ein wenig zu tun.
    Wenn es dann flutscht, kannst du dir ja die Bayless-Karten zulegen.

    Manche Kartendecks haben auch abweichende Bedeutungen als im Raider-Waite oder Crowleys, da kannst du dich halt auch schlecht mit jemanden darüber unterhalten, da er die Unterschiede zu deinem Deck ja nicht kennt.

    Ich persönlich würde immer dem Glücksfeen-Tarot liebäugeln, aber ich werde wohl noch ein bisschen warten.:)

    VG Undine
     
  3. care

    care Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    88
    Ich habe das Bayless Tarot, aber auch erst ca. drei Wochen. Mein erstes Deck waren Kipper-Karten, aber damit komm ich nicht so gut klar. Dann habe ich das BT auf einem Mittelalter-Festival gesehen, und es hat mich total angesprochen. Da ich vorher noch kein Tarot-Deck besaß, bin ich also auch Anfänger aber ich finde es nicht kompliziert. Außerdem ist ein Begleitbuch dabei; bei den Kipper war nur ein kl. Heftchen. Also recht gute Infos zum einsteigen!
     
  4. andi1n

    andi1n Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    35
    hallo ihr zwei!
    danke für eure antworten.

    ich habe auch das rider waite deck zu hause.
    bis jetzt hab ich mich mit dem bayless deck noch nicht so viel befasst.

    theoretisch haben zb. die welt beim rider waite und beim bayless deck die selbe bedeutung!?

    @care
    wie lernst du die karten?
    schreibst du dir deine eigene intuition zu den jew. karten auf oder gehst du strickt nach den dazugehörigen büchern?
    ich weiß einfach nicht wie ich am besten anfangen soll.
    es interessiert mich, aber ich tu mir einfach ein bissl schwer damit.
    gehst du jede karten einzeln durch oder machst du eine legung und deutest du dann die jeweiligen karten?

    würd mich freuen, wenn ich noch mal eine antwort von dir bekomme oder auch von anderen usern.

    vielen lieben dank.
    lg andrea
     
  5. care

    care Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    88
    Da ich das "normale" Tarot (ich mein das Raider-Waite) jetzt nicht so kenne (nur vom Internet), glaube ich schon, das die Karten das Gleiche bedeuten.
    Bei einigen Karten klappt das mit der Intuition ganz gut, da weiß ich sofort, was diese mir sagen wollen. Bei anderen muß ich auch immer noch nachschlagen!
    Aber ich denke, das ist alles Übungssache.
     
  6. Monia

    Monia Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    im Schwoabeländle
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe das Deck auch und einige Bilder gefallen mir sehr gut, aber es gibt für mich 2 Negativ- Punkte:

    1. wie schon erwähnt sind die kleinen Arkana nicht bebildert, was die Deutung gerade für Anfänger etwas schwieriger macht (und die Intuition etwas ausbremst)

    2. erinnern mich einige Bilder an Prominente, was mir den Zugang doch arg erschwert *g* :weihna1

    Ansonsten ist es ein wirklich nettes Deck :)
    Die Deutung ist die Gleiche wie bei anderen Tarotdecks.

    Liebe Grüße,
    Monia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen