1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Baumgeist

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Prädator, 2. Oktober 2013.

  1. Prädator

    Prädator Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Einen schönen tag wünsche ich allen.
    Ich entschuldige mich dafür so kurz gefasst zu sein.
    Ich habe seit kurzem Kontakt mit einen Baumgeist und würde nun gerne fragen, ob jemand von euch entsprechende Erfahrung damit hat.
    Für mich ist das nämlich sehr neu und ich möchte ihn nicht falsch behandeln.
    Da das thema etwas intim ist möchte ich hier nicht viel davon preisgeben.
    Mir wäre auch sehr lieb, falls ihr entsprechende Erfahrungen habt, diese mit mir zu teilen. Esoterischer und sonstiger Literatur vertraue ich nämlich nicht besonders.

    Ich erwarte nun keine Gebrauchsanleitung und betrachte ihn als Freund und nicht als Instrument. Falls euch jedoch etwas in den Sinn kommt das euch wichtig erscheint, so teilt dies bitte mit mir.
    Ich bin auf diesem Gebiet noch sehr unerfahren.
    Deshalb möchte ich ihm kein Unrecht tun.

    Was ich nicht möchte, sind Ratschläge die nicht der eigenen Erfahrung entsprechen. Das soll nicht beleidigend gemeint sein, aber dafür ist mir dieser Baumgeist zu wichtig.

    Gerne dürft ihr mich auch direkt ansprechen, dann rede ich vielleicht etwas freier darüber.
     
  2. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Naja, als besten Tip kann ich dir geben, sorg dafür daß er nicht abgesägt wird *g* ;)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Du schreibst es doch selbst: solche Beziehungen werden als intim wahrgenommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier jemand, der echte Erfahrungen hat, hier aus dem Nähkästchen plaudern wird.

    Wenn Du geistige Verbündete hast, dann besprich das am besten mit denen.
     
  4. Schwarzerle

    Schwarzerle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    444
    Hallo,

    also ich sehe persönlich solche Freundschaften, mit Bäumen, Pflanzen und anderen Wesen, nicht als etwas anderes an, als Freundschaften mit Menschen.
    ich habe persönlich viele baumgeister getroffen, manche eher miesgelaunt, manche freundlich.. und wenn mir einer gefiel, dann habe ich ihn immer wieder mal besucht.
    aber es muss von beiden seiten kommen.. ich frage jeden baum erst, ob ich mich ihm etwas nähern darf... smile.. das verlangt der respekt. und auch der baumgeist hat etwas von dieser freundschaft mit uns menschen.. da bin ich mir sicher.. sie versuchen kontakt aufzunehmen um uns zu schützen.. und sich selber auch. ich hab sogar foto schon machen dürfen von baumgeistern..smile.. und ich danke meinen freunden, den bäumen dafür :)

    Fühle dich gesegnet, dass du so etwas sehen und spüren darfst.
    es ist eine Ehre, wenn sie sich zeigen und kontakt zulassen.

    namasté

    Schwarzerle
     
  5. Prädator

    Prädator Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Wien
    Stimmt auch wieder.
     
  6. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Werbung:
    Erfahrungen zu diesem Thema gibt es viele. Es gibt sogar Leute die mit Hilfe von Channeling von Bäumen Menschen Beratung geben - und das nicht mal schlecht.

    Ich für meinen Teil halte es seit Jahren so, dass ich die Bäume mit Respekt grüsse. Meist gibt es in einer Baumgruppe oder einem Wäldchen auch einen Chef, dann grüsse ich den. (manchmal vergesse ich auch darauf ... )

    Es gibt da auch einen speziellen Baum für mich, eine Eiche, die ich gerne aufsuche wenn mich eine Frage beschäftigt oder ich gerade zu sehr am Grübeln bin. Meist erhalte ich dann Hinweise wie ich mich selbst am besten verhalten soll.

    Das ist keine wirklich intime Sache für mich, aber natürlich will auch ich nicht für einen Spinner gehalten werden ....
     
  7. Ssirona

    Ssirona Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Wien
    Ja, Kontakte zu Pflanzen sind sehr sensibel zu behandeln. Wenn ich mit einem Baum 'reden' will, bitte ich zuerst um Erlaubnis. Man spürt dann, ob man sie kriegt. Und wenn der Kontakt beendet ist, ist ein Dankeschön angebracht.
    Wenn der Baum auf einer Energielinie steht, ist sein Stamm verdreht. Solche Bäume sind sehr mächtig und manchmal auch ziemlich eigensinnig. Jedenfalls sollte man sich jedem Baum mit Respekt nähern.
     
  8. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Wie ist es denn so mit dem Zeitgefühl der Baumgeister?

    Ich frage weil ich mich letztes Jahr im Urlaub (Ö., ca. 650km von zuhaus weg) mehrmals an einem kleinem See entspannt hab (mit Family), meist unter der selben Baumgruppe. Dieses Jahr war der Platz besetzt. Ich lag woanders, schaute mich versonnen um u. sehe ein rotes Gesicht in einem Baum vom letztem Jahr (bärtig, männlich). Auch nach blinzeln noch zu sehen. Ich habe ihn gedanklich gegrüsst u. dann verschwand er allmählich. Irgendwie beschlich mich das Gefühl eines Vorwurfs seinerseits... hab ich was falsch gemacht? Family davon erzählt hab ich nix, die würden mich für plemplem erklären.
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ich frage mich ,warum Menschen Angst haben was falsch zu machen wenn sie Natur begegnen?

    Woher kommt diese Angst?
     
  10. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    ich denke dass die Angst da ist weil wir in unserer ach so zivilisierten Welt die Natur als Rohstofflieferanten ansehen, es im tiefsten Inneren besser wissen u. uns schämen. Ich sage "uns" im Sinne von die Gesellschaft im allgemeinem.
     

Diese Seite empfehlen