1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bauchträume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Alissa80, 26. Juli 2008.

  1. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen bei der Deutung des folgenden Traumes:

    Ich habe meinen Freund im Krankenhaus besucht. Er lag im Krankenbett und war frisch operiert. Ich fragte ihn wie es ihm geht. Er sah sehr traurig und so unheimlich fertig aus. Er zog sein Oberteil nach oben und ich sah seinen Bauch, wo einige Wundpflaster draufklebten. Er sagte mir, ich soll es nicht anfassen, was ich auch nicht tat. Ich dachte, sein Bauch sieht aber schon sehr viel besser und flacher aus als beim letzten Mal.

    Ich hatte vor ca. 2 Wochen im Traum Fotos von ihm gesehen, wo er einen ungewöhnlich dicken aufgeblähten Bauch hatte, der sehr viele Dehnungsstreifen hatte - Das sah nicht schön aus, seine Haut war im Traum total gerissen (was sie real nicht war und er war auch schlank)...

    Habt ihr eine Idee, was mir dieser Traum sagen will?

    Als Info: Mein Freund ist vor ein paar Wochen verstorben und jetzt hatte ich diese Träume von seinem Bauch und kann mir keinen Reim drauf machen. Ich versteh sie nicht... Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  2. Sylvie-VS

    Sylvie-VS Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Schwarzwald-Baar-Kreis
    Liebe Alissa!
    Es tut mir leid für Dich, dass Du Deinen Freund verloren hast.
    Zu Deinen Träumen kann ich Dir leider keine fundierte Erklärung geben.
    Nur, vielleicht lieg ich ja total daneben, aber wegen den Dehnungsstreifen kam mir Schwangerschaft in den Sinn. Hast Du Dir von ihm ein Kind gewünscht?
    Und was war die Todesursache?
    Ich glaube, nur Du allein kannst herausfinden, was diese Träume für Dich bedeuten, was sie Dir sagen wollen.
    Vielleicht hat jemand noch einen Gedanken dazu der Dir weiterhilft.
    Alles Liebe für Dich!
    Herzliche Grüße
    Sylvie
     
  3. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Sylvie,

    vielen lieben Dank für deine Antwort. So habe ich das noch nicht gesehen. Wir haben uns ein Kind gewünscht, aber erst in 1 bis 2 Jahren. Momentan war es nicht so aktuell. Die Todesursache war ein Herzinfarkt.

    Ich grübele darüber nach, ob ich ihn vielleicht irgendwie verletzt haben könnte und deswegen diese Träume kommen, aber da komme ich auch nicht weiter.

    Hach.. vielleicht findet sich noch jemand, der eine Idee dazu hat.

    Vielen lieben Dank für den Denkanstoss Sylvie!

    Alles Liebe dir

    Alissa
     
  4. Sylvie-VS

    Sylvie-VS Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Schwarzwald-Baar-Kreis
    Liebe Alissa!
    Verletzt hast Du ihn sicher nicht.........
    Dadurch, dass er gehen musste, hat sich auch Dein Lebensweg verändert, gemeinsame Träume bleiben unerfüllt.
    Bitte sehe diese Träume nicht negativ, das sind sie sicher nicht.
    Vielleicht gehört es für Dich zum Abschied nehmen, sein Tod kam ja überraschend und schnell.
    Du wirst auch schöne, fröhliche Träume haben, in denen Du eure gemeinsame, glückliche Zeit nochmal erleben darfst.
    Alles Liebe für Dich!
    Sylvie
     
  5. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    HI!

    Der Traum sagt dir:
    Seine Seele hat wenig abbekommen, es geht im gut da wo er ist.
    Keine Probleme mehr. Du sollst allerdings die Gefühle gehenlassen die du noch für ihn hast. Oder besser: keine Gefühle für ihn entwickeln. Naja, das trifft es auch nicht recht. es ist sowas dazwischen. Du sollst nicht seine Gefühle berühren/behandeln/nutzen. o.s.ä. Ich denke du weisst was gemeint ist, auch wenn ich es nicht in worte fassen kann.

    lg DPM2010
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Sylvie,

    ich danke dir ganz herzlich für deine lieben Worte:umarmen:

    Ich bin mir "eigentlich" sicher, dass ich ihn nicht verletzt habe. Unser letztes Telefonat und auch die Mail, die er mir kurz vor seinem Tod geschrieben hat, stehen dieser Variante der Deutung entgegen. Es gibt keinen Hinweis von seiner Seite aus.

    Ich kam auf diesen Gedanken, weil ich an dem Wochenende als er starb, bei meinen Eltern war (400km weit weg), mein Vater hatte einen Tag zuvor einen Herzinfarkt erlitten und ich zu meinem Freund gesagt habe, ich fahre am Nachmittag ins Krankenhaus zu meinem Vater. Obwohl ich wusste, dass mein Freund am abend zuvor auch im Krankenhaus mit einem Verdacht auf einen Herzinfarkt war, sich dieser aber nicht bestätigte und er sagte mir und schrieb es mir auch, es geht ihm wieder gut, ich soll mir keine Sorgen machen und wir dann eben am abend telefonieren würden.

    Das mit der Verletzung kam mir in den Sinn, weil es mal eine Situation gab, wo er mich gebraucht hätte, es aber nicht sagte und ich nicht spürte, dass ihn eine Situation so getroffen hat, und ich hatte mich damals "gegen" ihn entschieden, war nicht für ihn da... sondern bei meiner Familie... :(

    Ich habe mir viele Gedanken um diese Träume gemacht... heute würde ich sie so deuten, dass er die vielen seelischen Verletzungen in seinem Leben (Risse in der Haut und die Haut als Spiegel der Seele) nicht verarbeiten konnte (aufgeblähter Bauch) und dass diese unverarbeiteten Dinge durch seinen Tod von ihm genommen wurden (flacher Bauch), dass es aber noch dauert, bis gänzliche Heilung (Wunden) eintritt... hm.. was anderes fällt mir dazu nicht ein... Aber Zweifel werden wohl immer bleiben:(

    Vielen lieben Dank für deine herzlichen und tröstenden Worte:umarmen: Das hat mir sehr gut getan. Ich danke dir Sylvie!

    Liebe Grüße
    Alissa


    Da werden immer Zweifel bleiben...
     
  7. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo DPM2010,

    ich weiß, dass es ihm gut geht, ich denke sogar, dass es ihm dort seelisch besser geht als noch vor ein paar Wochen, aber manchmal tröstest mich nicht mal dieser Gedanke.:(

    Um neu zu beginnen, meine Gefühle nicht mehr ganzheitlich auf ihn zu richten, ist es für mich noch viel zu früh. Ich brauch dafür Zeit. Aber ich verstehe was du meinst und darüber hatte er mit mir auch mal geredet. Vielen lieben Dank, dass du mich daran erinnert hast.:umarmen: Ich hätte es sonst nicht mit diesem Traum in Verbindung gebracht.

    Ich danke dir ganz herzlich dafür:umarmen: und ich wünsche dir alles Liebe

    Liebe Grüße
    Alissa
     

Diese Seite empfehlen