1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bauchgefühl/Intuition

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sternenfängerin, 10. Oktober 2010.

  1. Werbung:
    Es war hier vermutlich schon oft ein Thema. Man nennt es auch Bauchgefühl, Intuition oder innere Stimme.

    Da die Ergebnisse der Suchfunktion nur unzureichend geholfen haben, würde ich gerne wissen, woran man es erkennt, wie man es vom Verstand trennen kann und ob man sich in seinem Bauchgefühl auch irren kann?

    Welche Möglichkeiten gibt es, das Bauchgefühl zu trainieren, gerade wenn ich mir nicht sicher sein kann, ob es mir nicht eher der Verstand gesagt hat? Könnt ihr spezielle Übungen empfehlen?

    Auf eure Meinungen und Antworten bin ich gespannt.
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    spontanes handeln, das würde ich mit dem bauchgefühl folgen in verbindung bringen.....
     
  3. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Kennst Du den Spruch: "Der erste Gedanke ist immer richtig."? Ich denke, neben Spontanität, wie Freija schrieb, ist das mit Intuition gemeint.

    Ich weiß nicht ob Intuition "trainiert" werden kann, nach meiner Meinung hängt Intuition eher mit meinem eigenen Bewusstsein zusammen. Ich definiere Intuition als Sprache mit der Seele.
    Wir haben Alle eine Seele und somit nach meiner Ansicht auch Intuition - wir müssen uns nur selbst bewusst werden und vertrauen, dann wird uns meines Erachtens auch die Intuition bewusst --- und wir vertrauen ihr.

    Nach meinen Erfahrungen irre ich mich nicht, wenn ich meiner Intuition vertraue. Denn alles was richtig für mich ist, weiß meine Seele.

    Ich hebe diesen Satz hervor, weil es erstmal nur meine Wahrheit, nur für mich gültig ist, denn ich habe mich dazu entschieden diese Wahrheit für mich wahr sein zu lassen --- und ich verstehe meine Entscheidung!
    Vielleicht können andere Menschen in meiner Wahrheit auch etwas Wahres erkennen?

    Einen entscheidenden Gruß vom Lifthrasir
     
  4. bija

    bija Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    hessen
    also bin hier neu und unerfahren aber ich höre prinzipell auf mein bauchgefühl der verstand ist viel zu rational wie man darauf hört kann ich nicht wirklich sagen tue einfach was du fühlst und sich gut anfühlt den der verstand kann auch dein feind sein er arbeitet zu viel und wiegt ab
     
  5. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    verstanbd abschalten, wieder anfangen zu träumen und träume zu ziehlen machen, dem gefühl folgen, der verstand wird dir nur aus erfahrung mitteiliúngen senden, das gefühl aber erkenntz die wahrhheit deshalb nicht denken handeln,
     
  6. Maerchenfee

    Maerchenfee Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kreis Ravensburg
    Werbung:
    Hi,
    ich würde auch sagen, daß wenn es sich einfach gut anfühlt es richtig ist!
    Ich habe schon oft für meinen Verstand was gemacht, es fühlte sich aber gar nicht so gut an, und habe es dann bereut!! Ich habe beschlossen einfach auf das gute Gefühl ( meistens Bauchgefühl ) zu hören, auch wenn der Verstand dabei sagt: * Spinnst du*
    Anderseits habe ich auch schon mal mit dem Verstand abgewägt und es fühlte sich gut an und dann war es auch richtig!

    Lg Fee
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.577
    Ort:
    Wien

    Ui, das kann gefährlich sein. Bei mir hat spontanes Handeln meist in eine mehr oder weniger große Katastrophe geführt. Wo ich mir hinterher dann - weil hinterher ist man immer gescheiter - gedacht hab: Zuerst denken, dann handeln.

    Ich denke nicht, dass man nicht denken sollte, man sollte nur drauf achten, welche Gefühle man beim Denken hat. Wenn das was man denkt durchgehend stimmig ist und sich nichts dagegen meldet, dann ist es im allgemeinen gut - bei mir zumindest.

    Für mich ist es wichtig zu sehen, dass sich Kopf und Gefühl einig sind, das da eine gewisse Übereinstimmung herrscht. So hab ich noch die besten Entscheidungen getroffen.
    Es ist für mich sowieso oft schwer, die beiden zu unterscheiden. Ich weiss meistens nicht, ist das jetzt mein Verstand oder ist das mein Gefühl .... :confused:



    :)
    Frl.Zizipe
     
  8. Amethysta

    Amethysta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Burgenland

    Also bis vor Kurzem war ich mir auch nicht sicher!.... Bis ich vor einigen Tagen bei einer Sache (die doch mit einigen Aufwand verbunden war) sooo ein schlechtes Gefühl hatte, dass ich mitten in der Nacht aufgestanden bin (es war grad so schön warm im Bett ;-( ) ..und die Sache vernichtet habe.
    Also wenn das Gefühl sooo stark ist das es dich antreibt... dann ist es mal sicher eine Wahrnung! Denn die Angst eine Warnung zu überhören, kann ganz schöne Hirngespinnste und produzieren.
    L&L
    Amethysta
     
  9. Torte

    Torte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Sternenfängerin,
    ein guter Rat muß nicht teuer sein, hier meine Empfehlung: bleibe grundsätzlich in der Ruhe. Am besten hörst Du klassische Musik und denkst an ein herrliches Erlebnis. Lass dieses vor Deinem geistigen Auge ablaufen während Du die Musik hörst. Stelle Deine Frage und achte auf Dein Bauchgefühl. Hast Du ein gutes und wohliges Gefühl, kannst Du Dich glücklich schätzen. Kommt so ein ungutes Gefühl zeigt es Dir an, dass hier etwas nicht stimmen kann. Wende Dich daher ab, doch schicke der Sache, dem Menschen etc. gedanklich ganz viel Liebe, dann kann es sich drehen und gut werden.
    Wie die Gedanken, so die Tat. Der Mensch lernt so die Materie zu beherrschen.
    Dir die ganze Liebe und viel Nächstenliebe
    Torte
     
  10. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Kannst du dich evtl. noch an deine Kindheit erinnern, als du unbedingt etwas wolltest und es immer wieder zur Sprache gebracht hast und dir evtl. niemand zugehört hat? Was macht man dann gemeinhin? Es sein lassen und schweigen...
    Und genau so verhält es sich mit der Intuition, wenn du mich fragst.
    Wenn du nicht auf sie hörst und ihr vertraust, lässt sie das "Sprechen" bleiben und zieht sich zurück.

    Wie du dir sicher sein kannst, ob es echt ist? Etwas das echt ist, bleibt bestehen, egal wieviele vernünftige Argumente man dagegen hat.
    Und ich glaube man kann es fühlen - nicht sofort aber irgendwann.

    Grüße
    Diana
     

Diese Seite empfehlen