1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bauch-Problem

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von su78944, 3. Juli 2006.

  1. su78944

    su78944 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Deutschland/BW
    Werbung:
    Hallo ihr lieben Foris,

    bin 1,68 m groß und wiege 55 kg, habe also kein Übergewicht, aber einen
    ständig geblähten Bauch. Das macht mich wahnsinnig.:nudelwalk
    Nach jeder Mahlzeit "rundet" sich, gut sichtbar dieser Bauch, als würde die Nahrung in einen Sack plumsen, der sich weitet.
    Wenn ich normal esse, ist dieser unschöne und lässtige Bauch also ständig vorhanden.
    Um ihn los zu bekommen, muß ich einige Tage lang so gut wie nichts essen, aber abnehmen will ich ja nicht.

    Habe ausprobiert ob es mit meiner Vorliebe für Salat jeder Art zusammen hängt, ob ich zu schnell esse, ob ich Vollkornprodukte nicht vertrage, ob es
    an kalten Speisen liegen könnte, alles nicht der Fall.

    Verdauung ist normal. Bewegung habe ich durch regelmäßiges Walken
    (4x wöchentlich je 10 km)

    Ich esse keine fetten Speisen, mag keine Süßigkeiten. Kaffee und Alkohol in geringen Mengen.

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Grüße su:kuss1:
     
  2. White Wise Bear

    White Wise Bear Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    das könnte eventuell an einer schwachen Bauchdecke (Bindegewebe, Muskeln etc.) liegen. Falls du das noch nicht machts würde ich einfach mal Sit-Ups und Cruches probieren, wenn es an der Bauchdecke liegt kann das schnell helfen...

    nur eine kurze Idee nicht mehr...

    liebe Grüsse

    White Wise Bear
     
  3. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Su
    Vielleicht sind auch andere Probleme die Ursache;
    Hast du eine Nahrungsmittelallergie ausgeschlossen;
    Und vor allen Dingen ist die Darmflora in Ordnung- Stuhluntersuchung gibt hierüber Aufschluss.
    Selbst wenn der Stuhlgang geregelt ist muss der Verdauungsvorgang an sich nicht in Ordung sein und es bilden sich Gase aufgrund einer falschen Bakterienbesiedlung in den Därmen.
    Oft ist es auch sinnvoll die übergeordneteten Verdauungsdrüsen wie Leber und Bauchspeicheldrüse zu aktivieren.
    Gruß Aniere
     
  4. Toeris

    Toeris Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Geh bitte zum Arzt! Wie schon geschrieben wurde, das kann viele Ursachen haben und das gehört einfach untersucht.
     
  5. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Dies ist sicher eine sozusagen Essens-Sache. Solltest mal beobachten was dich so aufbläht!? Im Prinzip ist es nichts anderes wie eine Allergie, man kann auch Kopfschmerzen vom Essen bekommen, also alles was der Körper nicht verträgt zeigt er an und bei jedem individuell!
     
  6. su78944

    su78944 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Deutschland/BW
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    vielen dank für eure hinweise.

    auf allergien wurde ich mal untersucht (Blutuntersuchung), ergab aber nicht den geringsten verdacht.

    sollte aber doch einmal einen internisten aufsuchen.


    herzlichen dank an euch alle:kuss1:

    grüße su
     
  7. Toeris

    Toeris Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Gute Idee. Eine Ultraschaluntersuchung des Bauchraumes kann noch einiges klären. Wenn das auch negativ ist, dann würde ich zu einem Alternativmediziner gehen, der nicht nur Lebensmittel mit einem Bioresonanzgerät austestet. Möglicherweise reagierst du bereits auf etwas, wo die klinische Labortechnik noch nicht mithalten kann. Bist du im Leben auch eher auf der sensiblen Seite unterwegs?
    Und, vielleicht findest du ja die eierlegende Wollmilchsau, einen Internisten mit Alternativmedizin und Bioresonanz ;-)
     
  8. stierfrau1979

    stierfrau1979 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Österreich/Steiermark
    Hallo

    Mir ergings gleich wie dir mit aufgeblähten bauch. Bei mir wurde eine Laktoseintoleranz genannt LI diagnostiziert, ausserdem muss ich alle milchprodukte meiden da ich sie auch nicht vertrage, also nicht nur kuhmilch, keine eier, und auch keinen weizen bzw weizenprodukte. koche jetzt hauptsächlich mit soja oder reismilch. Seit ich das alles meide, hab ich keinen aufgeblähten bauch mehr.

    Liebe Grüße Birgit
     
  9. Sterntänzerin

    Sterntänzerin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Stuttgart
    Guten Abend,

    mir geht es mit dem geblähten Bauch ähnlich wie dir. Habe beim Artzt alles durchchecken lassen und es konnte nichts festgestellt werden.
    Bauchmuskeltraining hilft wirklich. Allerdings nur wenn man es effektiv und regelmässig betreibt (bin leider immer wieder faul).
    Ansonsten würde ich ausprobieren ob du gegen Gluten allergisch bist.
    Ist ein Bindemittel (Klebeeiweiß) und in sehr vielen Speisen enthalten.
    Ich möchte es auch gerne testen und über einen längeren Zeitraum nur glutenfreie Produkte verwenden. Ist allerdings für mich noch sehr aufwendig, da ich mich noch nicht so genau auskenne und die Produkte teilweiße auch ziemlich teuer sind.

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und falls du eine wirksame Methode herausfindest, lass es mich wissen. :)

    Viele Grüße,
    Sterntänzerin
     
  10. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo Su,

    wie schaut es mit deinem Kauverhalten aus?
    Schlingst du die Nahrung herunter oder kaust du sie ausreichend?

    Neigst du zum Hohlkreuz?
    Bei aufrechter Haltung zieht sich nämlich der Bauch zurück.

    Glutenunverträglichkeit könnte auch zutreffen.
    Ich habe bei mir festgestellt, dass ich weißes Mehl schlecht vertrage (besonders Knabbergebäck und Mehlspeisen).

    LG
    v
    Olga
     

Diese Seite empfehlen