1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bauch-OP

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sura1, 23. Juli 2013.

  1. Sura1

    Sura1 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Mitte von Deutschland
    Werbung:
    Normalerweise kann ich eigentlich mit Träumen immer recht gut umgehen, und verstehe deren Botschaft, aber heute war ich ewas ratlos... sicher, ich könnte alles mögliche vielleicht passende hineininterpretieren, aber ich dachte, ich frag einfach mal Euch:

    Ich liege auf dem OP-tisch. Es steht an, mir in einer OP etwas aus dem Bauch herauszuoperieren. Etwas sollte wohl weggemacht, oder korrigiert werden, ich glaube aber entfernt werden.
    Und das 3 mal...
    Ich sagte den Ärzten, die sich über mich beugten, dass ich eigentlich nur Angst vor der Narkose hätte (tatsächlich hatte ich mal als Kind ein blödes Erlebnis mit der Narkose) .
    Aber dann schien doch alles gut zu sein.... ich merkte dass die Ärzte schon ihre Finger durch meine Bauchdecke bohrten, und alles nahm seinen Lauf.
    In die Narkose hatte ich dann auch vertrauen...

    Na, vielleicht fällt Euch was dazu ein... :confused:

    Liebe Grüße von Sura :)
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Sura,

    mit Operationen soll in den Träumen etwas aus der Seele entfernt werden, damit das Seelenheil wieder hergestellt werden kann. Mit der Operation im Bauch wird dann auch gleich das Thema noch näher umschrieben, denn in diesem Zusammenhang geht es um verdrängte Erinnerungen, denen man sich zuwenden sollte (es ist schwer verdaulich). Mit der Drei soll dann die Notwendigkeit dieses Eingriffes verdeutlicht werden – denn mit dieser Zahl wird Stabilität und Erfolg verbunden.

    Mit der Narkose sollen genau diese Gefühle aus der Kindheit erzeugt werden, um zu verdeutlichen, wie unangenehm dir diese Sache ist. Es wird in dieser Sequenz aber auch deine Einsicht zur Notwendigkeit dieses Eingriffes deutlich. Am Ende des Traumes liegen dann, die Hoffnung und das Vertauen, mit der diese Operation gelingen kann. Entscheidend ist jedoch das diffuse Gefühl der Ohnmacht, die in diesem Ausblick mitschwingt und damit zur eigentlichen Botschaft dieses Traumes führt. Die Botschaft, die ich sehe, ist die Aufforderung deiner Intuition mehr Vertrauen zu schenken.

    Merlin
     
  3. Sura1

    Sura1 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Mitte von Deutschland
    Werbung:
    Ja....

    da ist wohl wirklich was dran - hört sich für mich sehr gut an, und passt auch exakt...
    Danke Dir :)
     

Diese Seite empfehlen