1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bandscheibenvorfall

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Jeanny, 22. Juli 2013.

  1. Jeanny

    Jeanny Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Hallo!

    Ich war jetzt schon lange nicht mehr da...

    Ich habe momentan einen Bandscheibenvorfall und einige Leute haben mir zu Yoga geraten. Da ich damit noch nie was zu tun hatte, wollte ich mal Fragen ob das so gut ist, und gibt es verschiedene Yoga oder etwas spezielles für Bandscheiben. Bei mir betrifft es die Halswirbelsäule und rechte Schulter runter.

    Ich sehe es als ein Zeichen, da ich gerade den Newsletter bezüglich Yoga bekommen habe....

    Könnt Ihr mir einen Rat geben was gut wäre? Da ich selber Energiearbeit schon seit über 10 Jahre mache, arbeite ich natürlich auch selbst an mir. Nur brauch ich jetzt noch was für die "Beweglichkeit". Lt. Ärzten darf ich momentan keine Pysio machen, aber mir geht's besser wenn ich sanfte Bewegungen mache.

    Mein Bruder hat selber lange Yoga gemacht und schwört darauf, ich brauche jemanden der genau auf das Problem eingeht und denjenigen Finden ist nicht leicht.... Wenn ich schon mal wüßte welche Art von Yoga helfen würde, dann würde es mir die Suche erleichtern.

    Danke für eure Hilfe und ich wünsch euch noch einen schönen Sommertag!
     
  2. Codo

    Codo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Solothurn
    Ich war Physiotherapeut, vielleicht nützt dir mein Rat. Wenn es sich um Power-Yoga handelt, sei vorsichtig. Gehe nie weiter, als dein Körper es will. Arbeite mit ihm zusammen, in Symbiose. Ausprobieren und fühlen, dann weißt Du mehr.

    - Ein Schmerz bedeutet immer, Stop!
    - Ein Schmerz bedeutet immer, schau her!
    - Ein Schmerz bedeutet immer, arbeite mit mir.
    - Ein Schmerz bedeutet immer, etwas lief schief (zuviel, zulang, zuwenig)!
     
  3. Jeanny

    Jeanny Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    86
    Hallo Codo!

    Danke für deine Antwort!

    Ich möchte eben was sanftes, mit Power geht bei mir momentan gar nix :D
    Und da es ja verschiedene gibt, weis ich nicht was was ist....

    Lg
     
  4. Codo

    Codo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Solothurn
    Ich empfehle dir eine Atem-Yoga. Da sitz Du schön aufrecht (Körperhaltung) und schulst deine Atmung (7 Sek. einatmen, 1 Sek. pause, 7 Sek. ausatmen, 1 Sek. pause. Dies in alle Atemräume: Bach, Thorax, Schulter).
     
  5. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    da man ja als laie keine empfehlungen aussprechen darf, außer zum arzt zu gehen, da kann ich nur von mir selbst ausgehen, würde ich entweder zum rolfer gehen, oder zu einem anwender der die "breuss-methode" beherrscht! ;)
     
  6. padma8

    padma8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:
    Ich empfehle in diesem Fall, unbedingt einen professionellen, gut ausgebildeten Yoga-Lehrer aufzusuchen, z. b. yoga7.at, die
    Leiterin dort bildet seit langem auch andere Hatha-Yoga-Lehrer aus.
     
  7. Jeanny

    Jeanny Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Hallo!

    Ich möchte auf jeden Fall einen Yoga-Lehrer, alleine mache ich das nicht :) , da man ja viel Falsch machen kann. Leider sind die vom yoga7.at alle in Wien und ich bin aus OÖ. Mir wurde gestern jemand empfohlen, die werd ich mal kontaktieren.

    Danke an alle für die Tipps!

    LG Jeanny
     

Diese Seite empfehlen