1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bald werd ich dich..... fressen!

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Arlet, 27. August 2011.

  1. Arlet

    Arlet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Guten Morgen allerseits:)

    Ich hatte heute Morgen einen 'Traum' den ich unbedingt erzählen muss. Zuvor aber ersteinmal eine kleine Vorgeschichte damit ihr besser versteht.(außerdem bin ich noch ganz am Anfang, und brauch es einfach immerwieder mal drüber zu plaudern^^...Kennt der eine oder andere sicher auch)

    Als Kind wurde mir in Träumen von einem Geistführer gezeigt wie ich die Unterwelt betreten kann.(Auf Waldboden legen, durch die Erde gleiten und da sein) Ich war aber nicht bereit dafür und sperrte mich dagegen und meine Ängste mit denen ich Konfrontiert wurde.
    Jahre später ging ich wieder auf Reisen (unbewusst) und lernte mein Krafttier kennen, das mich in jedem dieser Reisen begleitete. Ich wurde wieder mit meinen Ängsten konfrontiert und verschloss mich wieder davor.Rannte sozusagen davor weg. Bekam aber zwei Aufgaben mit auf dem Weg: Mich mit meinen Ängsten auseinandersetzen und zu lernen, selbst in die NAW zu kommen... Das war vor etwa 4 Jahren. Nun übe ich seit einigen Tagen wieder in die Unterwelt zu kommen. Hab aber das Problem ständig dabei einzuschlafen, oder mich nicht richtig entspannen zu können.. Mir fehlt es wohl einfach an Übung.Bin aber auf dem richtigen weg, was mir auch mein Krafttier bestätigt, das sich seid dem ersten Tag meiner Bemühungen täglich in der realen Welt zeigt.Wie zum Beispiel ein Wolfsschatten in der Küche, oder ein Anruf meiner Tochter die, nur anrief um mir zu sagen, das sie einen echten Wolf gesehen hat,Prospekte eines Wolfscenters, mein Sohn , der seinen Freund erschrecken will indem er sagte, das hinter ihm ein Wolf steht,Bilder...usw.
    Aber ich schweife ab. Jedenfalls gelang es mir letztens endlich wieder in die Unterwelt zu kommen, dort wurde ich dann freudig von meinem Krafttier , und einem weiteren Wolf(?)begrüßt. Es fühlte sich nach Familie an ..unbeschreiblich, einfach nur pure Freude..und wildes Toben *grins*

    So, jetzt hatte ich letzte Nacht einen , ich sag mal 'Traum', weil ich nicht genau weiß wo ich es einordnen soll.
    Ich befand mich in einem Wald, in der Dämmerung und ging einen Weg entlang. Vor mir war ein altes großes Haus das nur über eine lange Treppe zu erreichen war. Oben angekommen ging ich ins Haus und befand mich in einem großem Raum in dem eine Frau stand. Sie hatte zwar das Aussehen einer Frau, hatte aber ansonsten nichts menschenähnliches an sich. Sie verhielt sich sehr merkwürdig. Als sie mich sah, freute sie sich und kam zu mir. Schnüffelte an meinem Halschakra.Saugte den 'Duft regelrecht auf' und freute sich dann noch mehr. Sie stubste mich an schnüffelte weiter.Irgendwas tierisches war an ihr...und befremdendes... Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich schupste sie von mir weg. Daraufhin grinste sie mich wieder an und sagte das ich bald soweit bin. Ich:" Wie? Ich bin bald soweit? Wofür?" Sie lachte wieder und sagte: "Du bist bald soweit, nicht mehr lange. Dann werde ich dich...." Sie sah mich prüfend an und wiederholte sich ein paar male"Dann werde ich dich...Dann werde ich dich....." Ich bekam ein mulmiges Gefühl, und dachte kurz, ob sie mir etwas antun will. Dann fing sie ganz laut an zu lachen,als hätte sie meine Gedanken gelesen, sah mich an und sagte, nur um mich zu erschrecken: FRESSEN! und lachte weiter, während sie sich seltsam drehte mich aber nicht aus den Augen ließ. Ich fragte:" Du willst mich Fressen?" Sie lachte wieder ganz laut und sagte:"Ja, dann will ich dich....Dann will ich dich.....fressen!" Dann wachte ich auf.


    Übrigens:Als ich eben das Wort Fressen geschrieben habe, hatte ich sofort folgenden Blitzgedanken: Nicht Fressen-Unterweisen! Und musste sofort wieder an ihr Lachen denken..

    Na, dann bin ich ja jetzt mal gespannt, was in Zukunft auf mich zukommen mag, soll ja nicht mehr lange dauern bis ich soweit bin....
     
  2. Bahanarotu

    Bahanarotu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Hallo Arlet,

    es ist sehr interessant, was du geschrieben hast. Bin kein Traumdeuter, aber ich kann an Folgendes denken:
    Eine andere Welt zu betreten ist natürlich spannend, aber gleichzeitig gefährlich. Wenn du dich für die auf dich zukommenden Sachen nicht genug vorbereitet hast, beispielsweise es nicht ernst genommen hast, kann schon was schief gehen. Ich deute also das als eine Warnung: Wenn du nur aus Spaß diese andere Welt besuchst, magst du Probleme haben. Also bitte beim Reisen nicht einschlafen oder so... :)

    Ist nur meine Meinung, der Traum kann weitere Bedeutungen haben oder gar keine.

    Liebe Grüße:
    Bahanarotu
     
  3. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Hallo Arlet.

    Ich musste zuerst mal tieft grinsen, als ich Deine Geschichte gelesen habe.

    Du wurdest nacht meinem Verständnis, gerade mit Deinen Aengsten konfrontiert.
    Und hättest es vielleicht merken sollen, dass die Dame eine besonders Humorvolle Person ist.

    Deine Aengste kommen aus Deinem Innersten. Es sind Verunsicherungen, die Dir in der Vergangenheit, vielleicht in Deiner Kindheit durch Deine Umgebung, eingegeben wurden.

    Versuche Dir bewusst zu machen, dass Deine Angst eigentlich irrational ist.
    Es ist unbegründet und hindert Dich auf Deinem Weg in die Zukunft.

    Übrigens. Wäre irgendetwas an der Situation für Dich bedrohlich gewesen, dann wäre Dein Krafttier sofort an Deiner Seite ...

    Du wirst es schon schaffen. So wie Du bewusst und folgerichtig an Dir arbeitest.

    Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg und weiss, Du wirst das Ziel erreichen!

    liebe Grüsse
     
  4. Arlet

    Arlet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    20
    Hallo ihr zwei..und natürlich auch die vielen anderen die hier zu mitlesen reinschauen * Grins*

    ja, diese Angst ist wie ein roter Faden der sich durch mein ganzes Leben gezogen hat...Und vor dem was mich am meisten am weiterkommen hinderte ( eine schwarze Seele,bei deren Kontakt ich fast gestorben wäre,so kam es mir damals jedenfalls vor),mit dem Wesen habe ich nun Mitleid, und weiß das es einach keine andere möglichkeit hatte sich bemerkbar zu machen..)jetzt wo ich sie schon fast besiegt habe,meine ganzen Ängste,.. merke ich wie ich mich selbst immer mehr verändere..Es ich noch nicht lange her, das mir bewusst wurde, das ich mit meinen Händen heilen kann..ohne es je gelernt zu haben. Mein Sohn , der letzte Woche an Bauchschmerzen litt, sah mich total verplüfft an, nachdem ich meine Hände auflegte und ihn dann fragte obs nun besser wäre."Da sind garkeine Schmerzen mehr".Und mein Mann, der gestern trotz seiner Rückenschmerzen noch meinte ich solle mit dem Blödsinn aufhören weil das doch eh nur Humbuk ist, kam heute bei mir an und sagte das er zwar nicht weiß was ich gemacht habe..aber es hat ihm geholfen..:D
    Ich hatte vor zwei Tagen eine Vision in der mir gezeigt wurde, das ich gerade dabei bin meine Flügel auszubreiten, um bald losfliegen zu können :D Sie macht mir Mut.
    Und ja: diese nette Dame aus meinem Traum hat absolut Humur*grins* Währenddessen ist es mir nicht bewusst gewesen, aber je mehr ich darüber nachdachte, wurde mir klar das dieses :" Ich werde dich Fressen" eher eine Herausforderung war statt eine Drohung.
    :lachen:ich gehöre wohl zu denen die halt n bissl länger brauchen um zu kapieren ^^
    Erinnerungen, aus meinen kindlichen Reisen kommen langsam wieder zum Vorschein, und ich erkenne die eigentiche Botschaften dahinter,die ich damals noch nicht verstehen konnte..

    ...und es fühlt sich alles so guuut an

    am 15.9 werde ich für einen ganzen Tag zwei Wolfsrudel besuchen , auf die mich mein Krafttier ständig aufmerksam macht. Es ist ca drei Stunden Fahrt von hier..aber es wird sich lohnen und ich freu mich wahnsinnig drauf:D
    Ich kann es nicht genau erklären: ich habe einfach das Gefühl dort hin zu müssen...
     
  5. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Ich glaube viele Menschen hatten diese Erlebnisse.
    Vor allem in Ihren träumen. Fliegen. Wie schön es dabei war.
    Die Anderswelt sehen, erleben und sich noch daran erinnern können ...

    Vielleicht sind wir als Kinder noch voll in der Schamanen-Welt zu Hause.
    In unseren Erinnerung vor unserem Dasein hier.
    Von irgendwoher werden wir ja gekommen sein.

    Es ist für mich z.Bsp. logisch, dass ich bzw. mein Körper aus Erde, Feuer,
    Wasser und Luft entstanden ist.

    Erde = Fleisch; Luft = Atem; Wasser = Blut und Lymphgefässe; Feuer = Verdauung ... nur so als primitives Beispiel.

    Dann wird mir bewusst, dass alles Lebewesen hier ja auch daraus bestehen.

    Deshalb bezeichnen die Schamanen z.Bsp. die Steine und Felsen als Grossväter. Die Pflanzen und Tiere werden als Geschwister betrachtet.
    Der Fluss kann auch die Grosse Schwester sein ... etc. etc.

    Und unser Geist, das Denkende und Erkennende Wesenheit.
    Die kommt anscheinend vom Aether selbst. ( Licht oder Atem )...

    Doch zurück zur den eigenen Kräften.
    Dass Mütter ( Frauen ) besondere Kräfte haben, die eingesetzt mit der richtigen Absicht ( Willen, Gesinnung und Hingabe ) unerklärbare aber natürliche Heilungen bewirken.

    Ist für mich als plausibel und als "natürlich" erkennbar.

    Liebe Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen