1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bald unser 1.Date. Aber ihm von meiner Krankheit erzählen? WIE??

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Sonnenschimmer, 16. Dezember 2014.

  1. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Werbung:
    Hallo zusammen.

    Ich hoffe, dass ich hier richtig bin? Ansonsten bitte um Verschiebung.

    Es ist so, dass ich nun 2 Jahre single bin. In dieser Zeit ging es mir nicht gut, ich befürchte, das es auch niemand ausgehalten hätte bei all meinen Sorgen und Problemen. Ich bin selbst fast daran erstickt. Einen Todesfall, eine große Trennung, Krebs in der Familie, finanzielle Sorgen, ..usw. Nach einigen Jahren bekam ich Depressionen und ging in Therapie. Diese Therapie tat mir sehr gut, als sie gerade beendet war wurde **ich selbst** körperlich krank. Leider, denn endlich hatte ich, was ich mir so sehr gewünscht hatte.. Ich war ausgezogen zu hause, wollte mir mein eigenes Leben aufbauen, Hobbies nachgehen und mich mal um mich kümmern..und depressiv war ich auch nicht mehr.

    Seitdem, das ist nun 8 Monate her, leider ich an unklaren Entzündungen, inklusive Gelenkentzündungen. Leider bin ich seitdem nicht nur arbeitsunfähig, und ohne gesicherte Diagnose, sondern mein Leben hat sich komplett gewandelt. :-( :°( Meine Gehstrecke beträgt 20-30 Minuten, selbst einkaufen stellt oft ein Problem dar, ganz zu Schweigen von spazieren, Hobbies nachgehen, schwimmen, langes Sitzen usw. (schmerzbedingt, muskuläre Erschöpfung,.)
    Leider helfen auch keine Medikamente bisher und ich durchlaufe schon länger aufwendige Diagnostiken. Nun, nach vielen Fehldiagnosen, wird eine bestimmte seltene Erbkrankheit vermutet, Diagnostik läuft noch.

    Ich fühle mich oft nutzlos seidem und bin ziemlich oft sehr verzweifelt. Ich hatte so viel vor.. so viele Wünsche... Ein erfolgreiches Berufsleben, einen Partner zu finden, Urlaube, Hobbies nach zu gehen, vielleicht irgendwann Kinder. Nun sitz ich hier und manchmal bekommt mich das Gefühl der Wertlosigkeit, da ich dem Bild, das ich slebst von mir hatte nicht mehr entspreche... Selbst an Aktivitäten mit den Freundinnen kann ich teils nicht teilnehmen :°( Ob Weihnachtsmarktbesuch oder Disko, zum Beispiel.
    Nun war es letztes Wochenende soweit, dass mich meine Freundinnen überredeten mit in die Disko zu fahren und mich dort auf einen Stuhl zu setzen (um mal "raus zu kommen").
    :)^ Ich war überrascht wie schön das noch mal war und habe es SEHR genossen! Die schmerzen ließen sich aushalten. Und was passierte?
    Es sprach mich doch tatsächlich ein sehr netter, junger Mann an! x:) Wir unterhielten uns 5,5 Stunden (wenn er auch später sehr betrunken war) und wir küssten uns sogar. Es war wunderschön. Für einen Moment auch so normal! Ungezwungen!
    Nun will er mich widersehen und ich ihn auch, sehr gern sogar! Kommenden Mittwoch findet dieses Date statt und ich habe Angst davor, ihm von meiner Situation zu erzählen :-( Er würde sich doch sicher sofort wieder abwenden :(v Aber ich kann und will auch nicht lügen! Tatsächlich ist es aber auch so, dass ich mich selbst schon frage: " Was würde er mit einer wie mir wollen? Ich kann seit 8 Monaten max. 30 Minuten laufen und vllt gibt es keine Heilung, das steht noch gar nicht fest..und auch sonst sind wohl ALLE anderen Frauen aktiver und lebendiger als ich derzeit ( leider :°( ) und damit auch glücklicher und mit anderen Frauen könnte er vieles erleben und unternehmen. Ich schäme mich fast dafür, fühle mich so minderwertig.

    Was mach ich denn nun?
    Ich würde ihn so gern kennenlernen..Aber glaube auch, dass niemand so eine Freundin haben möchte und bin sehr traurig darüber, dass ich nicht mehr so sein kann wie früher.

    LG
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Das beste wird sein du bist einfach von Anfang an ehrlich zu ihm. Er sollte wissen wie es dir geht und wie dein Leben momentan aussieht, und er soll sich direkt entscheiden können ob er trotzdem mit dir zusammen sein möchte oder nicht.

    Wenn nicht wird es weh tun, keine Frage, aber wenn er erst in ein paar Wochen oder Monaten davon erfährt und dann nicht mehr mit dir zusammen sein will, wird es noch viel mehr weh tun.

    Entweder er will dich so wie du bist, oder gar nicht. Du kannst nur gewinnen, nichts verlieren.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück für dein Date und hoffe du bist dem Jungen Mann wichtig genug, dass er sich trotz aller Widrigkeiten auf dich einlässt.

    R.
     
    Loop, SPIRIT1964 und Fenfire gefällt das.
  3. sage

    sage Guest

    Ich hoffe nur, daß Du Dir mit dem nicht noch mehr ans Bein hängst...sein Alkoholkonsum gibt mir schon zu denken...nicht...daß das bei ihm ein Dauerzustand ist...auf jeden fall ehrlich sein...in Bezug auf Deine Krankheit...und auch ehrlich zu Dir selber sein...wenn er beim 2. Date nicht mehr der traumprinz ist..selbst, wenn nix draus wird...Du hattest einen schönen Abend...und er ist nicht der einzige Mann auf diesem Planeten...


    Sage
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Das mit dem Alkoholkonsum würde mir auch zu Denken geben. Solche Typen neigen durchaus dazu sich gezielt schwache Frauen zu suchen, die selbstunsicher sind.

    Das mag böse klingen, aber deine Selbstunsicherheit kommt in deinem Beitrag deutlich durch und oft sind es gerade Frauen, die sich selbst für unwert halten, die sich dann auf solche Typen einlassen. Also sei vorsichtig und achtsam mit dir selbst bitte. Besonders, wenn er beim Date vollmundig betont, wie egal ihm dein derzeitiger Gesundheitszustand ist und das Thema beenden. Das ist nämlich nicht egal, jeder vernünftig denkende Mann, der vielleicht noch Familienpläne im Hinterkopf hat und eine frau wirklich sympathisch findet und reizvoll, zieht sehr wohl den gesundheitlichen Zustand in Betracht und nimmt das Thema auch ernst. Und dann wird er nachfragen, wie weit es bei dir aussieht gesund zu werden usw.

    Nachzufragen hat nichts mit deiner Minderwertigkeit zu tun, denn du bist nicht minderwertig, sondern ist ein Anzeichen echten Interesses und auch einer Ernsthaftigkeit, die dahinter steht. Wer mit jemanden gedenkt möglicher Weise eine Beziehung einzugehen, ist dann auch bereit sich mit einer bestehenden Krankheit auseinanderzusetzen.

    Und bevor Du meinst es ist normal sich beim ersten Kennenlernen die Birne dichtzusaufen: Nein, ist es nicht. Es ist ein Alarmzeichen, dann stimmt mit demjenigen was nicht.

    Was nicht bedeutet, du darfst mit ihm keinen Spaß haben, so ohne Verpflichtung und um dich einfach mal begehrenswert zu finden. So Du allerdings eine Frau bist, die in Avancen gleich Ernsthaftigkeit hineininterpretiert: Vorsicht! Eine Beziehung mit jemanden einzugehen, der gerne und reichlich dem Alkohol zuspricht, kann für dich furchtbar böse nach hinten losgehen.

    LG
    Any
     
    The Crow, Südwind und Icelady gefällt das.
  5. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Sonnenschimmer!

    Warum etwas beenden/unterbrechen was noch nicht einmal richtig angefangen hat? Solange dieser Mann Dir gut tut. Geh mit ihm ein Stück. Wir treffen Menschen im Leben immer aus einem guten Grund. Du hast ein Problem Deine Gesundheit eventuell hat er auch eins? Und ihr passt fabelhaft zusammen. Ich würde ihm am Anfang nichts von Deiner Krankheit erzählen. Willst Du das Dich jemand mag (um Deiner Selbstwillen) oder bei Dir bleibt aus Mitleid?
    Wenn Du Dich selbst runterziehst und Dich klein machst. Ziehst Du damit Menschen an die selber ein solches oder ähnliches Problem haben. Logisch ... . Wenn jemand so viel erreicht und durchmacht und trotzdem nicht zurück geht zu seinen Eltern, seiner Sicherheit dann würde ich davon ausgehen das ich hier mit einer Starken Persönlichkeit Austausch halte. Und nicht mit einem "Niemand" bzw. Schwächling.

    Übrigens hast Du Dir schon mal Deinen eigenen Spruch durchgelesen den Du zum Schreiben hier selbst gewählt hast? Lies ihn Dir bitte noch mal genauer durch. Um ihn zu verinnerlichen.

    Ohne Selbstliebe, wird Liebe zur Abhängigkeit und ewigen (Sehn)Sucht und verhindert echte Liebe. Wenn du Liebe suchst, halte inne und liebe dich selbst, und du wirst gefunden werden.

    Verdi
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2014
    Sehnsucht1a und flimm gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Werbung:
    Liebe Sonnenschimmer,

    Liebe macht vor keiner Krankheit halt.
    Wenn er dich wirklich mag dann auch mit deinen Mankos . schau du hast noch gar keine wirkliche Diagnose, hättest du eine kannst du möglicherweise etwas tun um zu verbessern. Nichts muss ewig so sein.

    Lerne ihn erst einmal kennen und wenn ihr so vertraut reden könnt miteinander dann traust du dich auch irgendwann ihm zu sagen was mit dir los ist.
    Ihm das Ganze so ganz am anfang vorn Latz knallen, ich weiß nicht ob es gut ist, bei vielen Dingen kannst du doch deine derzeitigen Einschränkungen mit einbeziehen.
    Zb ein date machen wo du nicht viel laufen musst und ihm auch sagen , das du bei längerem Laufen Probleme hast, wenn er dann interessiert zurückfragt, kannst du tiefer drauf eingehen.

    Du bist genauso wertvoll wie alle anderen Menschen und vor allen Dingen
    bist du genauso liebenswert.


    Also versuche dich selbst nicht so runterzuziehen,

    Ich wünsche viel Glück , Genesung und Liebe :umarmen:

    Alles Liebe
    flimm
     
    taftan, SunnyAfternoon und Icelady gefällt das.
  7. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Ehrlichkeit währt am längsten.
    Sei ehrlich was deine Lebenssituation betrifft, aber mache es nicht zum Thema. Gerade das erste Date sollte offen aber auch ungezwungen sein, um sich einen ersten (unverfälschten) Eindruck machen zu können. Achte auf dich, stell ihn nicht über dich, alles andere ergibt sich.
    Alles Gute!
     
  8. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    961
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Sonnenschimmer,
    auch mir hat der Satz über den Rausch sofort die Alarmsignale ertönen lassen.
    Ich finde die Beitrage von @sage und @Anevay solltest du beherzigen....
    Du musst ihm deine Situation nicht gleich als vollen Kübel über den Kopf giessen...aber wenn du eine ernsthafte Beziehung suchst, dann währt Ehrlichkeit am längsten...natürlich will und kann man beim 1. Date nicht alles erzählen..die Details kommen mit dem Kennenlernen und Vertrauen:)

    Du hast dir doch einen guten Spruch gewählt...schätze dich selbst und sei gut zu dir...dann werden es die anderen auch sein.

    Viel Glück und Erfolg
    IL
     
  9. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Wow, wow, wow! Vielen Dank für alle Antworten:) !!
    Alles was ihr geschrieben habt ist mir selbst auch schon durch den Kopf gegangen. Allerdings nicht nur in Bezuf auf ihn, sondern weil ich mich schon oft gefragt habe, wie ich das alles erkläre wenn ich mal einen neuen Mann kennenlerne bzw ob ich so überhaupt noch mal einen kennenlerne!?:/ Also näher..

    Zu seinem Alkoholkonsum: Das sehe ich genau wie ihr und glaube das ein Mann mit exzessives oder regelmäßigem Alkoholkonsum gar nicht zu mir passt! Das möchte ich auch nicht. Es war allerdings so, dass er vorher auf einer Weihnachtsfeier mit seinem Fußballverein war und das ganze schon Stunden lief, bevor er überhaupt in diese Disko kam.. Er hat es trotzdem übertrieben und ich habe ihm auch ehrlich gesagt, dass das ganz schön abstoßend ist. Normalerweise hätte ich mich auch direkt abgewendet, wäre ich vllt nicht so bedürftig wie derzeit und hätten wir nicht 5,5 Std so nett geredet.

    In meiner damaligen Therapie habe ich mich gelernt zu lieben und auf mich zu achten, eigentlich läuft das auch ganz gut, oder lief:/ .. Seitdem ich krank bin bzw so bewegungseingeschränkt (dazu kommt noch eine chronische Darmerkrankung:( ..) ist es nur einfach so, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Mann sowas alles in Kauf nehmen würde, WENN ER SIE NOCH GAR NICHT RICHTIG KENNT??!!! Ihr sagt ja selbst, dass es durchaus ein wichtiges Thema ist mit der Gesundheit, und alleine revolutionär betrachtet ist eine Frau zum Kinderkriegen gemacht, welcher Mann nimmt da eine kranke Frau? Dazu noch eine die umgeben ist von Problemen :/ Die aber leider unabänderbar sind und nicht selbst kreiiert oder ausgesucht.
    Aktuell ist es ja auch so, dass er mich noch gar nicht richtig kennt und ich nicht mit der Tür ins Haus fallen will, versteht ihr? Ich möchte ehrlich sein und ihm schon möglichst beim 1. Date mitteilen, dass ich arbeitsunfähig bin und gesundheitliche Probleme habe, aber am Liebsten schon nicht mehr. Und ich befürchte sehr, dass er nachfragen wird,- und dann?? Wer will schon beim 1. Date von der Lebenskrise desjenigen erfahren auf den man sich vllt einlassen wollte? Wäre es da nicht menschlich, dass man abgeschreckt ist? Ich bin schon so davon überzeugt, dass ich glaube, dass es gar keine Chance hat und mir fallen auch keine Gegenargumente ein.

    Ich wünschte er könnte die ECHTE Sonnenschimmer kennenlernen.. Die unter dem Problemhaufen, die alte Sonnenschimmer, die sich so auf ihr Leben gefreut hatte nach ihrer Therapie.. Aber ich befürchte, das ist gerade ein Ideal oder eine Illusion, denn fakt ist, dass ich kaum laufen kann und krank bin.. Wer will das schon?! Niemand. Es sei denn er hat ein Helfer-Syndrom und womöglich selbst einen Knacks weg, oder?!
     
  10. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Sonnenschimmer du hast einen ganz wunderschönen Nick!

    Es ist natürlich schwer wenn plötzlich Krankheiten geplantes durchkreuzen,
    schlimm finde ich dass du dich als nutzlos empfindest.
    Du bist nicht nutzlos, du musst einfach dein Leben umstellen,
    dich nach deinen körperlichen Möglichkeiten richten.

    Was dieses saufen angeht, ich bin da auch sehr skeptisch.
    Warum hat er sich nicht so weit zusammenreißen können, mal nicht zu saufen,
    um wenigsten einen guten Eindruck zu machen?

    Es ist für ich das erste Date nach einer längeren Zeit, ich verstehe dass du verunsichert bist.
    Mach dir bitte klar, erste Dates funktionieren bei so vielen "gesunden" auch nicht immer.
    Es muss nicht mal deine Krankheit sein, die ich ihn übrigens gar nicht verschweigen würde,
    in dieser Disco war einfach die Stimmung passend, die Umstände waren passend.
    Wenn es nachher nicht mehr passend ist,
    mach nicht deine Krankheit verantwortlich und verkrieche dich nicht wieder!

    So oder so, ich wünsche dir alles Glück dieser Welt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen