1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bäume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zephyrine, 30. November 2013.

  1. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    mich würde interessieren, was Apfelbäume zu sagen haben. Ich habe von einem oder mehreren Bäumen mit vielen reifen und schönen Äpfeln im Sommer geträumt. Auch, dass apfelgroße, grüne unreife (?) Stachelbeeren an riesigen Bäumen gewachsen sind. Also nicht auf so kleinen, wie gewöhnlich, sondern auch auf großen.
    Was könnte das alles bedeuten? :)

    Liebe Grüße,
    Zeph
     
  2. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.163
    Hallo,

    ganz allgemein würde ich das wie Fruchtbarkeit deuten, evtl noch Versuchung (Eva und Adam).
    Jedoch gehört zur Deutung immer ein ganzer Traum...
     
  3. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo:)

    Ich glaube, dass ein traum immer eine einheit bildet, etwas in sich abgeschlossenes, das einen bezug zu einem herstellt, verbindung schafft, wo wir sie vielleicht vordergründig nicht sehen, bzw. wahrnehmen können.

    Ich könnte dir nun etwas über das traumsymbol des baumes/Apfelbaumes erzählen oder über die generelle bedeutung von früchten, allerdings könntest du diese infos auch in jedem buch nachlesen. Vor allem aber wären es nur bruchstücke, puzzleteile ohne zusammenhang. Traumsymbole sind oft stellvertreter für eigene anteile, die jeder nur für sich selber kennt.

    Viel spannender finde ich es herauszufinden, worin dein apfelbaumtraum eingebettet war:

    Welche geschichte erzählt dir der traum selbst, wo stellst du einen zusammenhang her?
    Wo war dein standort als träumende, was tatest du oder hattest du nur eine beobachtende funktion?
    Welche farben herrschten vor, gab es gerüche oder geräusche, die nachhaltig auf dich wirkten?
    Gab es menschen oder tiere im umfeld des baumes?
    Was für gefühle hattest du in, bzw. nach deinem traum: Hat er etwas in dir ausgelöst oder berührt?

    Das nur so als anregung, darüber nachzudenken.
    Vieles erschliesst sich oft über ein intuitives wissen, dem man durchaus trauen darf.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2013
  4. Ssirona

    Ssirona Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Wien
    Äpfel bedeuten Freundschaft. Hast Du viele Freunde? Und ein paar stachelige tarnen nich als Äpfel. Sagt Dir das was?
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Ist es nicht so, dass wir bei einem Baum seine Beständigkeit, Kraft und Leben bewundern? Unter ihm suchen wir aber auch Schutz und Geborgenheit, wenn wir im Leben einmal im Regen stehen oder gar den Halt verlieren. Es gibt also keine bessere Umschreibung für uns, wenn wir den Blick auf unsere Kräfte richten wollen. So wird auch klar, dass mit den Früchten eines Baumes der Erfolg in unserem Leben verbunden ist: Es ist also damit gemeint, dass es nun an der Zeit ist, die Früchte zu ernten.

    Obwohl beim Weltenbaum im Garten Eden eigentlich nur von den verbotenen Früchten der Erkenntnis die Rede ist, hat der Apfel durch diese Geschichte dennoch einen Hauch von Sinnlichkeit bekommen. In dem Traum von Apfelbäumen soll also die Fülle des Lebensbaumes auch mit einem sinnlichen Aspekt ausgestaltet werden. Ob die Sinnlichkeit nun im Traum die Rolle eines Protagonisten spielt und nur am Rande als Statist zu sehen ist, hängt natürlich vom Geschehen ab.


    Merlin :zauberer2
     
  6. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Ich danke euch für die hilfreichen Beiträge :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen