1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bäume im Garten abgeknickt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von silicea, 21. November 2012.

  1. silicea

    silicea Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Ich hatte heute einen seltsamen Traum und es würde mich interessieren was ihr darüber denkt.
    Ich kam nach Hause und konnte nicht in die Garage, da dort mein Mann mit seiner Freundin mit dem Auto standen. Ich unterhielt mich kurz mit ihr und ging ins Haus, dann hörte ich komische Geräusche und Schreie und sah in den Garten, wo ein Unwetter fast alle Bäume abknickte. Also nicht entwurzelte, sondern die Baumkronen waren abgeknickt. Auf dem Apfelbaum hingen noch rote Äpfel und ich fragte meinen Mann, ob man da noch was tun kann. Und er sagte: Nein, die waren schon morsch, was aber in Wirklichkeit nicht sein kann. Der Apfelbaum ist noch recht jung und hatte heuer recht viele Äpfel.

    Also ich hab mir schon etwas zusammengereimt, aber wie gesagt, es würde mich noch eine andere Meinung interessieren.

    Das seltsame daran ist, dass ich um ein Zeichen gebeten hab und ich mich normalerweise nicht an meine Träume erinnern kann. Heute ist mein Mann aber unabsichtlich an der Türglocke angekommen und hat mich aufgeweckt. Und im Moment erinnere ich mich an diesen Traum, wie wenn es wirklich passiert wäre, auch an die Worte und Farben und daran wie ich mich gefühlt hab.
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Silicea,

    in den Träumen wird mit dem Auto beschrieben, wie wir in unserem Leben oder in einer ganz bestimmten Situation vorankommen. In der Realität werden Autos in der Garage abgestellt und aufbewahrt wird, damit es von äußeren Einflüssen geschützt werden kann. Auf das Leben übertragen, wird damit also beschrieben, daß da etwas aus zum Stillstand gekommen ist. Etwas, das Dich in Deinem bisherigen Leben schon längere Zeit begleitet hatte. Wie man sehen kann, steht diese Angelegenheit in Zusammenhang mit Deinem realen Mann.

    Der Garten ist ein Blick auf Dein inneres Selbst – also ein Blick auf Deine Befindlichkeit. Wie man sehen kann, gab es in dieser Seelenwelt einen inneren Konflikt, der alles durcheinander wirbelte und mit dem auch Deine ganze Lebenskonstruktion nachhaltig zu Schaden kam (der Apfelbaum). Die Baumkrone bieten dem Menschen Schutz und Geborgenheit und genau um die Beschädigung dieser Gefühle geht es dann.

    Es gibt in Dir aber noch ein Fünkchen Hoffnung, daß alles wieder wachsen und Früchte tragen könnte. In der letzten Sequenz übernimmt dann Dein Mann die Rolle Deiner eigenen Logik. Du trittst damit also in einen Dialog mit Dir selbst und sprichst damit Deine eigene Befürchtung aus.

    Gefühle sind immer real, auch in den Träumen und es hat auch immer einen besondern Grund, warum sich Deine Seele auf diese Weise nachhaltig zu Wort meldet.


    Merlin :zauberer2
     
  3. silicea

    silicea Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Dankeschön lieber DruideMerlin!

    Das deckt sich im Großen und Ganzen mit meinen Überlegungen, nur das das Auto auch eine Bedeutung hat, hätte ich nicht gedacht.

    Wie sich mittlerweilen herausgestellt hat, haben meine Sorgen und der Ärger nicht nur Auswirkungen auf mein Gefühlsleben. :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen