1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Backenzahn - beginnende Entzündung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Katarina, 6. September 2007.

  1. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    Hallo miteinander,

    falls sich jemand mit Zahnthemen auskennt: ich habe am rechten hinteren Backenzahn unten eine beginnende Entzündung. Fühlt sich an, als würde sich da was gewaltiges entwickeln. Hat jemand eine Idee zum damit zusammenhängenden Thema? Bin für jede Idee/Hinweis dankbar.

    Viele Grüße

    Katarina :)
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    hallo Katharina

    habe das gerade gelesen, und dass erste was mir durch den
    kopf schoß, mir hat mal ein schamane gesagt, dass zähne
    die anfangen sich zu entzünden, für selbstüberschätzung stehen.
    und alte ahnengeschichten, in deren wiederholungskreis man sich
    dreht.
    Alice
     
  3. gutemine

    gutemine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    österreich
    acidum silicicum d8 (silicea) - globuli sind da sehr hilfreich!
    aber ich würd mir das lieber vom zahnarzt anschauen lassen, bevor das ganze dann (im schlechtesten fall) unter eiter steht,...
    mein motto "rechtzeitig abfangen, dann heilt es schneller"

    alles gute

    gutemine
     
  4. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    wei8heitszähne, fehlende bisskraft (sich nicht durchsetzen können, keinen biss haben)
    spülungen mit salbei, myrrhe oder rhabarbertinktur.
    ein zahnarztbesuch ist aber schon anzuraten
     
  5. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Katarina!

    Du (oder jemand, den Du schützen möchtest) wirst gebissen oder läufst ständig Gefahr, gebissen zu werden und kannst/darfst nicht zurückbeißen/aggressiv reagieren. Bzw. wenn sich eine Entzündung entwickelt, könnte es bereits gerade in Lösung sein.

    Teebaumöl immer wieder drauf, schmeckt extrem ekelhaft, hilft allerdings super.

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  6. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    Hi Ihr Süßen,

    danke für Eure schnellen Reaktionen. Also, was das Thema "Selbstüberschätzung" betrifft, was soll das konkret heißen? Ich überschätze mich irgendwo?
    Homöopathisch habe ich vorhin zunächst Beladonna und danach Hepar Sulfuris genommen. Fast zeitgleich hatte ich ein Telefonat mit meiner Schwester, die völlig am Boden ist, weil ihr Partner so aggressiv ist. Ich habe ihr "Schluß mit Lustig" geraten und konnte spüren, wie dabei meine Entzündung "leichter" wurde.
    Die Weisheitszähne auf der rechten Seite sind bei mir vor Jahren entfernt worden. Es ist eine Entzündung im Bereich des letzten Zahnes, - eher so darum herum.

    Ich selber hatte vor zwei Tagen einen massiven Konflikt mit dem Thema: ich kleines Würstchen bin gar nichts wert! Nach anfänglicher großer Traurigkeit setzten dann bei mir abends extremste Aggressionen ein. Ehrlich, so kenne ich mich nicht. Ich wußte gar nicht, dass ich derartig vulgär agressiv und widerlich sein kann. Rache, das ist das, was ich will. Ich würde diese dämliche Bankmitarbeiterin am liebsten in Grund und Boden stampfen, bin aber momentan am schwächeren Hebel. Ich muß noch warten, kann meine Aggressionen also nur im Geiste ausagieren. Sollte ich das vielleicht noch intensiver tun, damit es mein Körper nicht so nötig hat und meint, etwas für mich zermalmen zu müssen?
    Zahnarzt kommt nicht in Frage! Da müsste ich schon wirklich halbtot sein. Bin ich aber nicht. Ich bin sehr lebendig und in der Stimmung, alles zu zerreißen, was sich mir in den Weg stellt.

    Katarina :)
     
  7. Katarina

    Katarina Guest

    In Lösung? Thema passt super. Ich bin gerade zähnefletschend; leider allerdings reicht da meine Bisskraft nicht. Warum in Lösung? Entzündung= nach Dahlke stofflich gewordener Konflikt. Der tobt gerade. Oder meinst Du, dass das Toben schon eine Lösung ist. Ich bin leider so ohnmächtig. Aber ich warte nur auf den richtigen Moment, um zuzubeissen.

    Bekommt man das in der Apotheke? Würde ich mir dann morgen besorgen, wenn es nicht besser wird. Ich bräuchte jetzt einen Boxsack, wo "Bank "draufsteht. Boah, ich koche immer noch..... Wahnsinn!

    Katarina :)
     
  8. Katarina

    Katarina Guest

    Ist echt spannend und ich schreibe das jetzt auf, weil vielleicht jemand mit ähnlicher Betroffenheit davon profitieren kann.
    Nach dem vorhin schon erwähnten Telefonat mit meiner Schwester dauerte es nicht lange und die Entzündung breitete sich spürbar in obere Regionen und die gesamte rechte Seite aus. Ich fing schon an, diese Sache im Kopf zu spüren. Sehr sehr unangenehm! Nochmals dieselbe homöopathische Gabe wie schon zuvor. Wiederum fast zeitgleich ein Gespräch mit meinem Partner, der zur Zeit mit der Vertragsbrüchigkeit eines Autoverkäufers hadert. Dasselbe Thema wie bei meiner Schwester und mir (wenngleich in völlig anderem Kontext): mangelnder Respekt und "nicht ernst genommen werden". Bei uns allen dreien ist auch die Herangehensweise identisch. Wir empören uns wohl irgendwie, aber unser Auftreten nach außen (gegenüber demjenigen, den es angeht) ist nicht wirklich straight. Während ich also meinem Partner ebenfalls "Schluß mit Lustig" empfahl und mich dabei regelrecht in Rage geredet habe (mit sehr gesundem Zugang zu meinen aggressiven Energien), konnte ich wiederum spüren, wie meine Entzündung zurückging. Im Moment spüre ich sie so gut wie gar nicht und ich bin gespannt, was jetzt noch kommt. Ganz eindeutig also hängt diese Zanentzündungsgeschichte mit meinem Konflikt zusammen, den ich aber offenbar auch irgendwie "stellvertretend" bearbeiten kann.

    Viele Grüße

    Katarina :)
     
  9. chipsi

    chipsi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    144
    Solelösung spülen hilft auch immer.

    Liebe Grüße

    Chipsi
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    EM Mikroorganismen - verwenden auch Zahnärzte bei Entzündungsherden :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen