1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bachblütenberaterin

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Lene01, 24. Februar 2009.

  1. Lene01

    Lene01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin neu hier und fange nächste Week mit meinem Level 1 in den Bachblüten an. Ich beschäftige mich privat schon eine ganze Weile damit und da es mir Spaß macht, habe ich mir gedacht, ich bin noch jung habe zwei kleine Kinder (Kontakt zu anderen Müttern ist vorhanden) und da dachte ich mir ich versuche mir ein zweites Standbein aufzubauen. Aber nun ist die Frage was darf ich überhaupt machen ?? Das ist alles irgendwie so verwirrend, die Gesetze usw. Und die nächste Frage ist, kann man wirklich damit auch Geld verdienen ?? Ich erwarte nicht ein Fulltimejob dadurch, aber ein Nebengewerbe habe ich mir vorgestellt !!! Was meint ihr dazu ??
    Lene
     
  2. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Hallo Lene01,

    ich habe vor längerer Zeit schon Deinen Beitrag gelesen und da bis jetzt noch keiner geantwortet hat möchte Dir noch einiges dazu schreiben.

    Ich weiss jetzt nicht wo Du wohnst. Ich konnte dieses nicht ersehen. Falls Du in Deutschland lebst und Dich als Bachblütentherapeutin selbstständig machen möchtest hast Du schlechte Karten, denn behandeln darfst Du nicht, denn das setzt immer eine Diagnose voraus und das dürfen nur Ärzte und Heilpraktiker. Diese dürfen dann ein Rezept erstellen und die Apotheken mischen diese Mischung dann an.

    Du darfst nur beraten und mit dem Klienten die
    passenden Blüten erarbeiten, aber ohne eine Diagnose zu erstellen und ein Rezept auszustellen.

    Ich würde mich auf alle Fälle bei Deinem Institut erkundigen welche Möglichkeiten Du hast und Dir die rechtliche Handhabe schriftlich geben lassen und was Du mit Deinem Zertifikat machen kannst.

    Falls Du in Oesterreich oder in der Schweiz lebst sehen die gesetzlichen Bestimmungen ganz anders aus.

    Ich würde mich freuen, wenn Du uns weiter informieren würdest.

    Alles Liebe astromaus
     

Diese Seite empfehlen