1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bachblüten. Äh - wie mischen?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Gwynnether, 28. März 2006.

  1. Gwynnether

    Gwynnether Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    Ich hab mir drei Bachblütenessenzen geholt, welch ich mittels diesem Selbsttest empfohlen bekommen habe.

    Die übliche Dosierung ist 4 Globuli - 4 x täglich, ja?
    Aber wenn ich da jetzt mische? Oder mische ich es gar nicht und trinke einfach für jede der Essenzen ein halbes Glas Wasser?

    Oder doch 4 Globuli von jeder Essenz in das Wasser?


    :confused:

    Alles Liebe,
    Jennifer
     
  2. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Morgen :)

    Ich denke,
    wenn sie bis jetzt nicht gemischt wurden,
    es gibt den Sinn, jedem - seine Zeit zu geben... :)
     
  3. :confused:
    Hi!
    Ich verstehs auch noch nicht so ganz. Hab mir anhand eines Tests auch Globuli bestellt.
    Wie handhabt man die Dinger überhaupt?

    Liebe Grüße, venus-pluto
     
  4. Nova

    Nova Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    BaWü
    Hallo Gwynnether,

    ich verstehe nicht ganz....Bachblüten als Globuli? Gibts das?
    Ich kenne Bachblüten nur in flüssiger Form.

    Meine Mischungen mache ich immer so:

    Ich fülle mir eine 30 ml-Pipettenflasche mit Wasser. Dann gebe ich von den Bachblüten jeweils 5 Tropfen dazu. Fertig.
    Du kannst auch noch nen Schuß Alkohol zugeben, dann ist die Mischung länger haltbar. Ich mach das nicht, weil ich den Alkoholbeigeschmack nicht leiden mag.

    Lieben Gruß
    Nova
     
  5. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Bachblüten gibt es m.E. nicht als Globoli. Also ich mische Bachblüten schon seit über 10 Jahren, und zwar mit Alkohol.
    Globoli sollte man je nach Potenzhöhe am Tag einnehmen.
    Also C4 oder C6 reicht einmal am Tag 6 - 10.
    Und bei D12, man sagt, ist dem Körper näher, greift sofort ein, sogar dreimal am Tag diese Dosierung.
    Und bei allen gilt, weniger ist mehr.
    Also nach Müglichkeit auch nicht soviel mischen, Bachblüten bis zu 4 (mache ich fast nie, höchstens 2) und auch bei Globoli, lieber wechseln, auch bei D-Potenzen, morgens das eine, mittags das andere, abends das nächste.
    Und alles reicht so bis zu vier - sechs Wochen Einnahme. Dann nur noch einmal die Woche.
    Und auch hier höre ich auf meine Intuition. Deswegen fragen Heilpraktiker auch immer, wie es angeschlagen um Dosierungen zu korregieren.
     
  6. overdienst

    overdienst Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Martina.
    :nudelwalk HÄÄÄÄ, bin jetzt etwas wirre. Ich habe auch mal Bachblüten genommen. Gemischt hat diese eine Heilpraktikerin. Und Zwar hat sie gependelt. Erst hat sie die Blüten und dann die mischung und dann wie oft ich die nehmen soll. Sie hat aber auch gesagt, das ich aber auch die ganze Flasche trinken kann wenn mir danach ist.

    Muss dazu sagen, das ich damals nicht so überzeugt war und nach der dritten mischung aufgehört habe.

    Ist es denn nun eigentlich egal, wie die blüten gemischt werden und sollte man dies einfach nach gefühl tun???? oder wie???

    Liebe grüße.
     
  7. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Ja, nach Gefühl schon, aber nur für dich selber.
    Für andere erst, wenn du dir selber helfen kannst, so ist es im ganzen Leben.
    Ich habe mal gehört, dass man auch den Riechtest machen kann, was einem so zusagt. Ich habe auch gehört, dass das, was einem nicht gefällt, gerade genommen werden soll. Also wirklich nur nach Gefühl. Bachblüten sind ja auch nicht nur Medizin, sie öffnen ja etwas, dass du eigentlich nicht wahr haben willst, was aber zu dir gehört und angenommen werden muss. Es sind immer Ängste in irgendeiner Richtung. Wie gesagt, ich mache das schon ziemlich lange. Und Bachblüten nehme ich dann 3 mal täglich 4 Tropfen aus der Pipette, so bekomme ich es von meiner Apotheke, die mir die Tropfen individuell innerhalb von ein paar Minuten fertig stellt. Die Flasche mache ich dann alle, was dann auch meistens in so 4 Wochen passiert.
     
  8. Ihr Lieben, Hallo!

    Bachblüten gibt es schon als Globuli - u.a. von Mira Flowers. Mir stellt sich halt die einfache Frage nach der Handhabung der Globuli. Werden die in Wasser aufgelöst? Ich hab keine Ahnung. So richtig was drüber gefunden hab ich nicht.

    LG, venus-pluto
     
  9. la mer

    la mer Guest

    hi venus-pluto,

    wirst vielleicht mehrere möglichkeiten damit haben.

    klassisch unter die zunge legen + langsam auflösen lassen.
    oder in h2o auflösen (ohne metall-kontakt z.b. metalllöffel).

    das verkleppern empfiehlt sich insbesondere bei akuteren zuständen
    bzw. bei dem einsatz neben stärkeren allopathischen medis.
    3-5 globuli werden in in einem glas wasser aufgelöst + mit einem plastiklöffel
    kräftig verrührt. 1 TL bzw. ein schluck werden hochakut alle 10 min
    ansonsten stündlich über den tag eingenommen.

    ausserdem kann die auflös-methode sinnvoll sein,
    falls man mit den vermixten bb´s - also tatsächlich die mischung
    und nicht die addierten einzelwirkungen (was auch gewünscht sein kann,
    kommt immer ganz darauf an => so wie martina schrieb ... wirkungs-rückfrage)
    einsetzen möchte.

    lg*la mer
     
  10. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Werbung:
    Aha, ich lerne ja immer dazu. Bachblüten als Globoli, gut. Also im Wasser auflösen habe ich die allerdings auch schon, in akuten Fällen. Mache ich z.B. mit Aconitum bei Panikattacken, wenn ich irgendwo vorstehe und denke ich packe das nicht. Habe ich auch immer dabei, falls es unterwegs passiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen