1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Babyblues? Depression?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von traurig, 1. August 2010.

  1. traurig

    traurig Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Hallo liebe Foris!

    Melde mich mal an dieser Stelle, weil ich die Welt nicht mehr verstehe. Nein, eigentich verstehe ich meine Beziehung / Ehe nicht mehr. Mein Mann und ich sind 2 Jahre zusammen. Es war anfangs sehr schön (zu schön?). Wir haben uns super verstanden. Tolle Gespräche geführt. Hatte bei ihm das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Im letzten Jahr wurde ich dann ersehnt schwanger. Unsere Tochter ist im Januar d. J. geboren. Während der Schwangerhaft war noch alles in Ordnung. Ende letzten Jahres (Dez) sind wir umgezogen; haben uns Eigentum zugelegt. Ein uraltes (saniertes) Fachwerkhaus, in dem ich mich überhaupt nicht wohl fühle. Irgendwie seit dem Zeitpunkt Umzug/Geburt, fingen die Probleme an. Kann nicht mal sagen, woran es genau liegt. Jedenfalls gibt es zwischen mir und meinem Mann seit einem halben Jahr nur noch Streit. Ich fühle mich sehr unverstanden von ihm; das war früher nicht so. Ich bin total leicht entflammbar, meine Nerven liegen völlig blank. Habe mich schon sehr von ihm distanziert; ja, befürchte gar seine Nähe und merke, daß ich manchmal einen Schritt zurück gehe, wenn er auf mich zukommt. Gefühlsmäßig kommt da fast nichts mehr rüber - meine Güte, das war doch früher nicht so. Ich kann nicht mal konkrete Gründe nennen, fühle mich unterjocht. Er fragt mich, wie wir dies und das machen sollen und machts dann letztlich doch, wie er es will. Das geht jetzt schon ziemlich lange so, daß ich müde geworden bin, überhaupt noch meinen Senf zu Dingen zu geben. Bin schon soweit daß ich sage, entscheide Du das (weil er es letztlich eh macht). Wie kann eine liebevolle Beziehung in einem halben Jahr so kaputt gehen? Ich verstehe es nicht. Kann gar nicht mehr glücklich sein und weiß nicht, wie ich das ändern soll. Man mag es kaum glauben aber ich weiß echt nicht, was mir gut tun könnte. Unglaublich! Sind das Depressionen? Dann dieses schreckliche Haus. Ich glaube, hier herrscht ganz enorme negative Energie, die noch zusätzlich auf unsere Beziehung drückt. Wer weiß, was in diesem uralten Haus schon alles passiert ist?? Weiß auch nicht, welcher Teufel mich da geritten hat, zu diesem Kauf zuzustimmen. Heute verstehe ich es nicht mehr! Damals war ich schwanger. Kann negative Energie so schlimme Auswirkungen haben?? Ich will seit Monaten (eigentlich seit Einzug) eine Hausreinigung mit Salbei machen. Ich komme nicht dazu!!! Es ist zum verzweifeln. Meine Ehe steht nach so kurzer Zeit schon vor dem Aus. Es ist so schrecklich. Was kann ich nur tun??? Bin total verzweifelt......

    LG
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    hast du denn schon mal ein paar Tage Urlaub gemacht nach all dem Trubel der letzten Zeit?
    vielleicht habt ihr ja jemanden in der Familie der mal das Haus einhütet und das Baby betreut. daß ihr mal ein paar Tage wegfahren könnt und euch aussprecht
     
  3. Mylo

    Mylo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    112
    Hallo Traurig,
    für mich hört sich das nach ganz viel neuem in deinem Leben an, direkt nach der Geburt. Sicherlich könnte das eine deppressive Verstimmung sein, aber bei Babyblues wärst du nicht richtig in der Lage dich um dein Kind zu kümmern, du hättest nicht die Kraft dazu. Das hört sich für mich nicht so an bei Dir.
    Bei einer jungen Ehe wo so viel Neues kommt ( Baby, Hauskauf ect) müssen sich beide Partner erstmal an die neue Situation gewöhnen und das kostest beide Nerven und wirkt sich bei jedem unterschiedlich aus. Deshalb magst du vieleicht auch das Haus noch nicht, weil du es an eine Stressige Zeit verbindest.
    Gib euch dreien Zeit zur Ruhe zu kommen.

    Geh mal zu deinem Frauenarzt, laß dir deine Hormone checken. Es kann sein daß dein Körper noch nicht geschaft hat, deine Hormone wieder in Gleichgewicht zu bringen oder dir fehlt ein Hormon.
    Also, ne Hormonstörung, die meistens nicht Offensichtlich ist, aber fast die gleichen Symtome auslöst wie Depris.

    Alles Gute Mylo
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...sie ist nicht kaputt, hier wurde einfach zu viel von jedem verlangt, unbewusst?...Du hast ein Bedürfnis von Verständnis, gibst Du Dir das selbst? Dein Mann war vielleicht verunsichert und hatte Angst, alles zu viel, Deine Nerven liegen blank...er selbst wusste nicht so recht, wie er mit dieser ganzen Situation umgehen soll und zog für sich das einzig Richtige daraus, ob es für Dich richtig erscheint, war dann nicht mehr wichtig, da er retten wollte?...wenn bei Dir noch irgendein Funken Liebe ist und Du diese Ehe retten möchtest, dann schau nicht auf Deine vermeintlichen Verletzungen, die doch nur das Ego betreffen, schaue tiefer, wonach habt Ihr Euch wirklich gesehnt? war es das Haus?...war es das Kind?...war es Verstanden werden, akzeptieren den anderen, so wie er ist? ...war es Liebe? ...war es die Geborgenheit des Seins zu finden bei/in dem anderen?....

    Nur ein paar Gedanken für Dich, vielleicht können sie Dir weiter helfen...wenn Du etwas nicht verstanden hast, dann sag es mir bitte, werde es Dir dann noch mal anders erklären....

    Alles und Liebe Dir/Euch und bitte mach bald die Räucherung ....Orion7
     
  5. traurig

    traurig Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    36
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich möchte mich jetzt vorab erst einmal ganz herzlich für die lieben Beiträge und die Unterstützung bedanken. Ich melde mich die Tage wieder ausführlich, wenn ich mehr Zeit habe!!
    LG
    traurig
     
  6. Eisbaer

    Eisbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Das klingt eindeutig nach dem Haus. So wie Du selbst das ja schon geschrieben hast.
    Und daß Du bis jetzt nicht dazu gekommen bist, auszuräuchern, klingt mir auch SEHR nach dem Haus. Ich hoffe, Du hast gegenüber der Eingangstüre keinen Spiegel hängen, sonst: weg damit !
    Salbei ist super, echt gute Musik hilft aber auch schon mal, zumindest, um Dich zu stärken, damit Du dazu kommst, auszuräuchern. Aufraffen, durchziehen !!! Alles Gute !
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest



    Mano, nach 2Jahren Beziehung mit Kind und Umzug ist ja klar das da Probleme kommen können.

    Was heisst da SEHR nach Haus??????:confused:
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Die schuld dem Haus zu zuweisen ist eine der einfachsten Lösungen.Du hast das Haus vorher auch gesehen,hat es dir nicht gefallen? Ich gehe davon aus,das du dich ein wenig überfordert fühlst,das erste Kind,neues Haus,Umzug..alles ist neu und du musstest dich in sehr vielen Richtungen neu orientieren,neu finden,neu beginnen.Beginne mit einem lächeln,freue dich..versuche deine innere ruhe zu finden,überlasse ruhig etwas deinen Mann,nur ein solltest du nicht tun---AUFGEBEN und das Haus zu verteufeln.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen