1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Baby

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ladybug88, 24. Oktober 2010.

  1. ladybug88

    ladybug88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    eben kam mir mein Traum von letzter Nacht in Erinnerung und beschäftigt mich nun total; habe bereits in meinem Traumdeutungsbuch geschaut aber nicht wirklich eine Antwort auf die Handlung bekommen.

    Und zwar hatte ich ein Baby das mir jemand einfach so gegeben hat und ich mich nun darum kümmern sollte. Doch immer wieder vergas ich mich um es zu kümmern bzw. wurde von anderen Tätigkeiten oder Menschen die um meine Hilfe baten abgelenkt. Im Traum selbst hatte ich immer die Hoffnung jemand anderes aus meiner Familie eventuell würde sich dem Kind dann annehmen und sehen das ich keine Zeit für es habe. Als ich mich dann dem Kind einmal zuwenden wollte kam eine Person und sagte zu mir das es noch "arbeit" gäbe und ich sah das Kind nur an und verließ es dann einfach. Im Traum fühlte ich mich teilweise total hilflos und verzweifelt deshalb.

    Kann mir jemand helfen den Traum zu deuten?
    Ist es eventuell möglich das ich sozusagen vor mir selbst davon laufe und mich mit anderen Dingen zu sehr ablenke??

    Vielen Dank vorab. :)
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo,

    das hört sich für mich so an, als ob jemand dir etwas aufzwingen/geben wollte, was gar nicht dein Ding wirklich ist.
    Also z.B ein Vorhaben, eine Idee, Geschäft,l Arbeit, ein Projekt oder ganz ähnliches.

    Aber es ist nicht DEIN Baby, es wurde nicht aus DIR geboren, sondern es hat dir jemand gegeben / aufgezwungen vielleicht.

    Kein Wunder, wenn du dich mit anderen Sachen ablenkst und dich nicht drum kümmerst, denn das ist ja "nicht dein Ding" sozusagen. Ist ja normal, geht mir auch so.

    Du brauchst dich also nicht hilflos und verzweifelt fühlen - mach halt DEIN Ding und kümmere dich nicht um ein fremdes Baby, was du nicht selbst geboren hast, was nicht aus dir selbst kommt, und im Grunde gar nicht wolltest.

    ist nur ne Idee, muß nicht stimmen!
    lg Wally
     
  3. ladybug88

    ladybug88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    11
    Hallo Wally,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort - die wirklich sehr logisch klingt. :)
    Im Traum tat mir das Baby nur so unendlich leid natürlich, denn kein Baby verdient ja so etwas. Aber es kann schon sein wie du meintest das mir Menschen in der realen Welt Dinge aufzwingen wollen die ich eigentlich nicht tun möchte. Ich nehme den Traum nun mal als ansporn um mich und meine Dinge besser durchzusetzen. ;)

    Danke & Liebe Grüße
    Mona
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    Dieser Satz erinnert mich zum Beispiel an Liebe. Bzw. nicht direkt Liebe, sondern eher Jungs/Männer, die sich mir damals aufschwatzen wollten, oder zusammenbleiben wollen (ich nicht) - und die mir irgendwie Leid taten. Kann bei dir auch anderes Thema sein. Nur ein Beispiel.

    Also vielleicht besser durchsetzen. Aber eher, dass du drauf achtest, nicht fremde Projekte/Ideen/Meinungen/Vorhaben zu deinen eigenen zu machen, sondern dein EIGENES
    Ding.

    lg Wally
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen