1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

B und H Forum gehackt

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Derio, 3. September 2008.

  1. Derio

    Derio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo

    Es gab mal vor wenigen Tagen einen tread wo es um Helden ging.

    Wir haben und wir alle haben ein Recht darauf das unsere Persönlichkeit geschützt wird und weder unsere e-mail noch andere Daten von uns für die Allgemeinheit preisgegeben werden.Was den Datenschutz anbelangt hat wohl jemand etwas verpeilt.Ich denke nicht das Jemand von Euch Lust hat sich von Hackern ausgucken zu lassen. Die antifa aktion fand ich schon cool aber nicht das ins Netz zu stellen.Das wird noch Rechtliche Konsequenzen haben und nicht nur für die antifa sondern auch für die Leute die illegal beschaffte Daten verbreitet haben und das mit Sicherheit.
    Das ist auch der Grund weshalb der tread von Fist gelöscht wurde
    und Walter mit Sicherheit keinen Bock darauf hat sich an den Karren fahren zu lassen.

    Gruß Derio
     
  2. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Damit Fist einen Thread löschen könnte müsste er erst mal Mod sein.
    Ist er aber nicht.

    Und da die Daten illegal erhoben wurden sind sie für Strafverfolgungen sowieso nicht verwertbar.

    Dass die Antifa dafür ordentlich einen übergebügelt kriegen dafür werden die braunen Anwälte schon sorgen (Jürgen Rieger, ein Fall für Sie).
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm

    in sachen Rechtlichkeit gibts da ein paar Probleme

    1. es gibt DIE Antifa nicht, die Antifa ist eine losse Zusammenschliessung von Menschen mit einer ähnlichen (nicht dergleichen) Idee... die Antifa hat keine Konstitution, gruppen agieren Unabhängig und sind nicht in eine Hierarchie gebunden - es gibt kein Mitgliederverzeichnis, kein Vorstand und nichts dergleichen. Heisst: der Hack ist ein Hack von (unbekannten) Priphatpersonen, die aus eigenem Ermessen und ohne Absprache mit jemand anderem gehandelt haben.

    2. die Daten wurden über ein Content Management System verbreitet, (auch anonym), so dass auch da kein Urheber gefunden werden wird

    3. Der Verfassungsschutz war mitunter einer der ersten der die Daten gedownloadet hat, und ist SEHR an den Daten interessiert, nicht weil daraus Direkt strafrechtliche Konsequenzen gezogen werden können, sondern weil die Daten des Blood&Honour Forums (immerhin um die 37.000 Mitglieder) die Struktur der Internationalen Neonaziszene offenlegen. Der Verfassungsschutz muss jetzt nicht mehr mutmassen, sondern er weis jetzt mit wem und mit was er es zu tun hat und wird daraus auch legale, Strafrechtlich relevante SChritte ableiten können. Aus selbigem Grund wird die Verfolgung der Datenantifa wohl nicht sehr grossartig ausgelegt sein. Vorallem auch deswegen nicht. Der Hack war in der USA auf einem Amerikanischen Server und dass interessiert den Deutschen Verfassungsschutz erst einmal gar nicht.

    4. Das ins Netz stellen war das beste, was die Datenantifa hätte tun können, denn sie hatte sonst auch keine Möglichkeit die Daten dem Verfassungsschutz zukommen zu lassen, ohne selber auf der Anklagebank zu landen. Und der Datenantifa geht es ja nicht darum, einfach mal ein Forum zu hacken und sich ins Fäustchen zu lachen, sondern um Antifaschistische Arbeit. Weiter haben die Nazis nun das Problem, dass sie sehr vorsichtig agieren müssen... ihre Arbeit wurde empfindlich getroffen (auch weil das Forum dann, logischerweise, vom Netz ging) und hat damit auch die Hauptbasis ihrer Internationalen Vernetzung verlohren.

    5. Das Internet ist nach einem Richterlichen Bescheid öffentlicher Raum, vondaher gilt der Anspruch auf Priphatsphäre im Internet nur bedingt.

    jedenfalls, die Daten des Blood&Honourforums verbreiten sich rasend schnell im Internet, P2P Netzwerke sei dank...

    Datenantifa |5 1|-|3 7331

    lG

    FIST
     
  4. sage

    sage Guest

    Rassistische Orgas wie B&H oder KKK u.ä. haben ein Recht auf eine Verhandlung und nen Anwalt. Tha´s it.
    Das sind genau die gruppen, die über Juden, Schwarze, Schwule etc Lügen im Netz verbreiten und etliche Dummies fallen auf diesen braunen Müll rein und labernd das Zeug dann in der Öffentlichkeit.
    Die Aktion war richtig und es war auch richtig, damit an die Öffentlichkeit zu treten und Namen bekannt zu geben.
    Nicht daß hinterher wieder irgendwer untern Tisch fällt, weil Politiker oder VIP.



    Sage
     
  5. Derio

    Derio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Hallo Fist

    Bist du wirklich der Meinung das der Verfassungsschutz und andere über das Netzwerk nicht schon längst Bescheid wussten und sich da schon breit gemacht haben und alle Daten schon hatten? Wie naiv bist du?

    Gruß Derio
     
  6. Derio

    Derio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Sage

    Bleib mal ganz locker.

    Und ließ mal was unser Staat so alles vermag.Gehängt wird nur der, der andere hängen sehen will. Es wird alles unter den Tisch fallen.
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Gruß Derio
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Im

    http://nsl-forum.com/

    muß man einen Fragebogen ausfüllen:
    Einige Fragen könnte ich nicht beantworten.
    Braucht man auch noch einen Fürsprecher-Leumund ?
     
  8. Derio

    Derio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Es gibt ein Neuschwabenlandforum? Das ist ja unglaublich.
    Vielleicht solltest du den werten usern mal erklären was die Schwabenland für eine Mission hatte und das es ein Expeditionsschiff der Nazis war.

    Gruß Derio
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Das Schwabenlandforum ist eine Art Überforum.
    Darin wird das nsl angelinkt.
    Hier kam ich nicht rein.
    Im Schwabenlandforum habe ich nur 5 Minuten gesurft.
    Nazi - Antarktis - Flugscheiben
    weiter habe ich keine Ahnung davon.
     
  10. Derio

    Derio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo

    Ich hab die Doku über die Expedition der Schwabenland auf DVD.
    Das is ne ziemlich Abenteuerliche Geschichte. Die Nazis hatten ja ne rege Fantasie woher die Germanen kamen aber das schlägt den Fass den Boden aus.
    Sie waren der Meinung das die Germanen die Vorfahren der Ägypter waren und auch in Tibet ansässig waren. Welch ein Irrsinn.

    Gruß Derio
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen